Hillary-Stiftung Bad Wiessee: Neuigkeiten aus dem Krankenhaus in Nepal

Gemeinsam gegen Corona

Hillary-Stiftung Bad Wiessee: Neuigkeiten aus dem Krankenhaus in Nepal

Bad Wiessee – Die Corona-Pandemie macht sich auch in Nepal stark bemerkbar. Die Hillary-Stiftung Deutschland mit Sitz in Bad Wiessee hilft.
Hillary-Stiftung Bad Wiessee: Neuigkeiten aus dem Krankenhaus in Nepal

Corona-Fälle

Nach Ansturm auf Mount Everest: Dutzende Bergführer infiziert
Nach Ansturm auf Mount Everest: Dutzende Bergführer infiziert
Kampenwand statt Mount Everest: Brüder erklimmen Chiemgauer Hausberg - und das gleich zehnmal in Folge

Alois und Alex Kunz im Porträt

Kampenwand statt Mount Everest: Brüder erklimmen Chiemgauer Hausberg - und das gleich zehnmal in Folge
Kampenwand statt Mount Everest: Brüder erklimmen Chiemgauer Hausberg - und das gleich zehnmal in Folge

Das faszinierende Reich der Mitte

China: Geschichte, Politik, Bevölkerung und Geografie

China blickt auf eine lange Geschichte zurück, in der sich eine einzigartige Zivilisation entwickelte. Nach langer Zeit der Abschottung erlebt die moderne Volksrepublik heute ein rasantes Wirtschaftswachstum und eine Modernisierung in Rekordzeit.
China: Geschichte, Politik, Bevölkerung und Geografie

Extrembergsteiger im Interview

Hans Kammerlander zu Run auf Mount-Everest: „Das ist nur noch kompletter Wahnsinn“

Hunderte drängen jeden Mai gen Gipfel. In den wenigen Tagen, in denen das Wetter eine Besteigung des Mount Everest zulässt. Nicht alle kehren zurück. Elf waren es dieses Mal.
Hans Kammerlander zu Run auf Mount-Everest: „Das ist nur noch kompletter Wahnsinn“

Jedes Jahr kommt es zu Todesfällen

Kurz nach Start der Klettersaison - indischer Bergsteiger am Everest gestorben

Die Hauptsaison für Bergsteiger am Mount Everest hat gerade erst begonnen, da gibt es auch schon den ersten Todesfall. Ein indischer Bergsteiger konnte nur noch tot aufgefunden werden.
Kurz nach Start der Klettersaison - indischer Bergsteiger am Everest gestorben

Mount Everest

Fünf Finger für ein neues Leben

Seit der Erdbeben-Katastrophe im Mai 2014 konnte der Mount Everest zwei Jahre lang nicht bestiegen werden. Heuer ist die Saison am höchsten Berg der Welt wieder aufgenommen worden.
Fünf Finger für ein neues Leben

Saison vorbei

Bergsteiger verlassen Basislager am Mount Everest

Kathmandu - Fast alle Sherpas haben nach dem schweren Lawinenunglück das Basislager am Mount Everest verlassen - aus Respekt vor den toten Kameraden. Bergführer berichten hingegen von anderen Gründen.
Bergsteiger verlassen Basislager am Mount Everest

Nach Lawinenunglück

Bergsteiger sagen Touren am Mount Everest ab

Kathmandu - Die Erschütterung über das Unglück am Mount Everest sitzt tief. Aus Respekt vor ihren Kollegen wollen viele Sherpas aus dem Basislager absteigen.
Bergsteiger sagen Touren am Mount Everest ab

Mindestens zwölf Tote

Mount Everest: Schwerstes Unglück der Geschichte

Kathmandu - Eine mächtige Lawine rollt einen Hang des Mount Everest hinab. Nepalesen aus fünf Bergsteiger-Teams sind gerade beim Aufstieg - und werden mitgerissen. Viele kommen unter den Schneemassen um.
Mount Everest: Schwerstes Unglück der Geschichte