Salihamidzic über Lewandowski-Berater: „Nicht sauber“

Vertragsverlängerung

Salihamidzic über Lewandowski-Berater: „Nicht sauber“

Im Ringen um Weltfußballer Robert Lewandowski hat Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic den Spieleragenten des Polen attackiert. „Er hat natürlich einen Berater, der ihm den Kopf verdreht. Das ist einfach nicht sauber“, sagte Salihamizic am Sonntag im Sport1-„Doppelpass“. Berater Pini Zahavi soll demnach treibende Kraft im Transferpoker um den 33 Jahre alten Stürmer sein, der die Münchner trotz eines noch bis 2023 laufenden Vertrags schon im Sommer verlassen möchte.
Salihamidzic über Lewandowski-Berater: „Nicht sauber“
Salihamidzic bekräftigt: Haben Lewandowski Angebot gemacht

Vertragsverlängerung

Salihamidzic bekräftigt: Haben Lewandowski Angebot gemacht
Salihamidzic bekräftigt: Haben Lewandowski Angebot gemacht

Nach zwei Jahren Corona-Pause

Oktoberfest 2022: Wiesn-Wirt Käfer begeistert über Reservierungsansturm - „Wahnsinns-Run“
Oktoberfest 2022: Wiesn-Wirt Käfer begeistert über Reservierungsansturm - „Wahnsinns-Run“

34 Wochenmarkt-Standorte in der Stadt

Regional und saisonal: Warum die Münchner ihre Standl lieben – wo ist der nächste in Ihrer Nähe?

Regionale Frische in und um München ist Trumpf. Wir haben einige Märkte besucht, mit Verkäufern gesprochen und zeigen ihnen: Wo ist der nächste Markt in Ihrer Nähe?
Regional und saisonal: Warum die Münchner ihre Standl lieben – wo ist der nächste in Ihrer Nähe?

Industrie

Bosch: Autozulieferer zieht Produktion aus München ab - 230 Mitarbeiter betroffen

Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter von Bosch haben sich über die Zukunft des Standorts an der Truderinger Straße geeinigt: Die Produktion wird verlagert, der Standort bleibt erhalten.
Bosch: Autozulieferer zieht Produktion aus München ab - 230 Mitarbeiter betroffen

„Das grobe Konzept steht“

Virtual-Reality-Brillen zeigen es: Sonnenstraße soll zur Flaniermeile werden - weitere Visionen für München

Das Planungsreferat hat am Donnerstag sein Konzept für die Umgestaltung der Münchner Sonnenstraße präsentiert. Ein Grüner Boulevard soll entstehen.
Virtual-Reality-Brillen zeigen es: Sonnenstraße soll zur Flaniermeile werden - weitere Visionen für München

Pendler dürften aufhorchen

Miet-Wahnsinn in München: Neue Studie zeigt, wie Sie sparen können - bis zu 39 Prozent

Die Mietpreise in München explodieren. Wer dem entgehen will, sollte sich im Umland nach Wohnungen umschauen. Eine Studie zeigt, wie deutlich sich hier sparen lässt.
Miet-Wahnsinn in München: Neue Studie zeigt, wie Sie sparen können - bis zu 39 Prozent

Große Pläne

BMW: Wie der Konzern sein Stammwerk in München umbauen will

BMW hat für das Areal in München einen „Masterplan“ entwickelt. Das Stammwerk im Norden der Stadt wird seinen Charakter massiv verändern.
BMW: Wie der Konzern sein Stammwerk in München umbauen will

Ab Freitag in der Landeshauptstadt

„Liebt München über alles“: Schwedens Königin kommt zum Galadinner - guter Freund verrät ihre Hotspots

Königlicher Besuch in der bayerischen Landeshauptstadt. Am Freitag kommt Königin Silvia von Schweden nach München. Hier residiert die 78-Jährige.
„Liebt München über alles“: Schwedens Königin kommt zum Galadinner - guter Freund verrät ihre Hotspots

Auf der Straße festgeklebt

Aktivisten blockieren A95-Abfahrt: Wütender Autofahrer zückt Schlagstock - „Er kam langsam immer näher“

Klimaaktivisten haben sich am Montagmorgen auf der Abfahrt München-Fürstenried festgeklebt und so den Berufsverkehr auf der Autobahn 95 stadteinwärts stundenlang blockiert.
Aktivisten blockieren A95-Abfahrt: Wütender Autofahrer zückt Schlagstock - „Er kam langsam immer näher“

Oberlandesgericht München

Keine Wiesn: Volksfest darf nicht mit „Oktoberfest“ werben

Eine Wiesn in der Wüste - die Ankündigung von 2021 klang gut. Doch mehrfach geriet Sand ins Getriebe, das Fest fand bisher nicht statt. Ein Rechtsstreit ist nun immerhin beigelegt - mit der Klarstellung: Nur München hat die echte Wiesn.
Keine Wiesn: Volksfest darf nicht mit „Oktoberfest“ werben

Neuer Reichweitentarif bei Staus

München: Taxifahren wird teurer – Stadtrat beschließt Lkw-Maut

Taxifahren in München wird teurer. Außerdem hat der Stadtrat eine wichtige Entscheidung für Wirte getroffen.
München: Taxifahren wird teurer – Stadtrat beschließt Lkw-Maut

Corona-Gefahr zu groß?

„Nicht sicher, ob es richtig ist“: Experte zweifelt an der Wiesn 2022 - Minister kontert umgehend

Zwei Jahre mussten Wiesn-Besucher verzichten, jetzt ist die Vorfreude auf das Oktoberfest 2022 riesig. Mit Blick auf eine mögliche Corona-Welle im Herbst werden aber auch erste kritische Stimmen laut.
„Nicht sicher, ob es richtig ist“: Experte zweifelt an der Wiesn 2022 - Minister kontert umgehend

FC Bayern

Salihamidzic über Saison: Ich bin „nicht zufrieden“

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic blickt mit gemischten Gefühlen auf die Fußball-Saison des deutschen Rekordmeisters zurück. „Ich würde eine (Note) drei geben. Ich bin sehr Champions-League-orientiert. Dadurch, dass wir auch aus dem Pokal ausgeschieden sind, bin ich nicht zufrieden mit der Saison“, sagte der 45-Jährige am Sonntag im Sport1-„Doppelpass“.
Salihamidzic über Saison: Ich bin „nicht zufrieden“

Ablöse

Bericht: Barcelona bietet 32 Millionen Euro für Lewandowski

Der FC Barcelona hat einem Medienbericht zufolge ein erstes schriftliches Angebot für Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski abgegeben. Wie die „Bild am Sonntag“ erfahren haben will, bieten die finanziell angeschlagenen Katalanen 32 Millionen Euro Ablöse für den zweimaligen Weltfußballer. Zuletzt hatte die spanische Zeitung „Sport“ berichtet, dass die Bayern ihre Forderung auf 35 bis 40 Millionen heruntergeschraubt hätten.
Bericht: Barcelona bietet 32 Millionen Euro für Lewandowski

Stürmerstar

Barça-Trainer Xavi bestätigt Interesse an Lewandowski

Ein Geheimnis war das Interesse des FC Barcelona an Bayernstar Robert Lewandowski schon lange nicht mehr, jetzt hat Trainer Xavi Hernández es auch offiziell bestätigt. „Lewandowski ist eine Option, die wir in Erwägung ziehen“, sagte er am Samstag vor Journalisten. Lewandowski habe ja den Wunsch geäußert, die Bayern zu verlassen, betonte der Katalane.
Barça-Trainer Xavi bestätigt Interesse an Lewandowski

Kaderplanung

Kahn bekräftigt: Lewandowski erfüllt Vertrag bis 2023

Im Wirbel um den wechselwilligen Torjäger Robert Lewandowski hat Bayern München Vorstandschef Oliver Kahn einen sofortigen Abschied des Polen erneut ausgeschlossen. „Diese Frage stellt sich nicht. Robert Lewandowski hat einen Vertrag bis 2023, und den wird er erfüllen“, sagte der ehemalige Nationaltorhüter der „Welt am Sonntag“.
Kahn bekräftigt: Lewandowski erfüllt Vertrag bis 2023

Konkurrenzfähigkeit

Kahn über Finanzkraft anderer Clubs: Abstand wächst stetig

Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn hat erneut auf den finanziellen Vorteile der englischen Fußball-Clubs im Vergleich zu den Vereinen aus der Bundesliga hingewiesen. Der Hebel sei gewaltig, sagte Kahn der „Welt am Sonntag“. „Mit Hebel meine ich die Kombination aus Investorengeldern und den mehr als dreieinhalbmal so hohen Einnahmen aus Medienrechten“.
Kahn über Finanzkraft anderer Clubs: Abstand wächst stetig

Playoffs

Basketballer nach Halbfinal-Einzug: „Spieler fit bekommen“

Die Basketballer des FC Bayern München wollen in zwei freien Tagen Energie für das anstehende Playoff-Halbfinale in der Bundesliga gegen die Telekom Baskets Bonn schöpfen. „Man muss regenerieren. Wir wussten, dass wir uns zwei freie Tage verdienen können, darum haben wir am Ende alles gegeben, was wir im Tank hatten“, sagte FCB-Profi Nihad Dedovic nach dem kräftezehrenden Viertelfinal-Erfolg über die Niners Chemnitz am Freitagabend.
Basketballer nach Halbfinal-Einzug: „Spieler fit bekommen“

Bundesliga

Bierhoff: „Mehr Spannung“ nach möglichem Lewandowski-Abgang

Robert Lewandowski könnte den FC Bayern München Richtung Barcelona verlassen. Ein Abgang des Dauergewinners der Torjägerkanone könnte der Liga schaden, aber auch eine große Chance sein, sagt Oliver Bierhoff.
Bierhoff: „Mehr Spannung“ nach möglichem Lewandowski-Abgang

Eishockey

Grizzlys Wolfsburg holen Zajac: DeSousa geht nach München

Die Grizzlys Wolfsburg haben den Verteidiger Nolan Zajac verpflichtet. Der 29-jährige Kanadier wechselt zur kommenden Saison vom schwedischen Club Timra IK nach Niedersachsen und erhält einen Einjahresvertrag, wie der Verein am Freitag bekanntgab. Drei Spielzeiten verbrachte er in Schweden, eine bei den Stavanger Oilers in Norwegen. Zajac gilt als agiler Verteidiger, der auch im Powerplay seine Stärken besitzt.
Grizzlys Wolfsburg holen Zajac: DeSousa geht nach München

Europa-League-Sieg

FC Bayern beglückwünscht Eintracht: „Großartige Leistung“

Der FC Bayern hat Eintracht Frankfurt zum Triumph in der Fußball-Europa-League gratuliert. „Das war eine großartige Leistung von Eintracht Frankfurt - nicht nur in diesem spannenden Finale, sondern schon den ganzen Wettbewerb über“, erklärte am Donnerstag der Münchner Vorstandschef Oliver Kahn. „Fünf deutsche Klubs in der Champions League - das ist historisch!“
FC Bayern beglückwünscht Eintracht: „Großartige Leistung“

Basketball-Bundesliga

Bayern mit langem Atem: Bringt Spiel 76 das Halbfinale?

Die Basketballer des FC Bayern München sind nach zwei Siegen in der Heimat nur einen Sieg vom Einzug in das Playoff-Halbfinale entfernt. Doch bei Gegner Chemnitz könnten nicht nur die Fans der Sachsen den Bayern-Plänen einen Strich durch die Rechnung machen.
Bayern mit langem Atem: Bringt Spiel 76 das Halbfinale?