„Apollo 11“

Erste Mondlandung vor 50 Jahren: Was wurde aus mit der USA-Flagge auf dem Mond?

50 Jahre Mondlandung: Was passierte mit den Flaggen, die die Astronauten bei sechs Mondlandungen auf dem Mond hissten?
Erste Mondlandung vor 50 Jahren: Was wurde aus mit der USA-Flagge auf dem Mond?
US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Raumfahrtgeschichte

US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren

Mike Pence besucht die Nasa und die Apollo-Rakete prangt auf einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Washingtons: Die USA gedenken dem Jubiläum der Mondlandung vor 50 Jahren. Wie genau die von der Trump-Regierung angekündigte Renaissance der Raumfahrt bezahlt werden soll, ist aber unklar.
US-Amerikaner gedenken Mondlandung vor 50 Jahren
In Schwabing geht‘s zum Mond

50 Jahre Mondlandung

In Schwabing geht‘s zum Mond

Die Mondlandung von Apollo 11 jährt sich zum 50. Mal. Mit der Ausstellung „Zero Gravity“ lädt die Münchner Eres-Stiftung jetzt zu einer Weltall-Odyssee. 
In Schwabing geht‘s zum Mond
Verschwörungstheorien zur Mondlandung: Ist da was dran?

Physiker untersucht Argumente

Verschwörungstheorien zur Mondlandung: Ist da was dran?

50 Jahre Mondlandung: Was ist an den Verschwörungstheorien dran? War die Mondlandung nur ein Fake im TV-Studio? Das sagen renommierte Physiker.
Verschwörungstheorien zur Mondlandung: Ist da was dran?
Museum zeigt Original-Exponate von erster Mondlandung

Sonderausstellung auf Usedom

Museum zeigt Original-Exponate von erster Mondlandung

Raumfahrt-Fans sollten unbedingt einen Ausflug auf die Insel Usedom planen. Noch bis zum 8. September gibt es im Historisch-Technischen Museum in Peenemünde Original-Exponate aus der amerikanischen und russischen Raumfahrtgeschichte zu sehen.
Museum zeigt Original-Exponate von erster Mondlandung
Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Was von Apollo übrig blieb

Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Die Reise zum Mond, die Jules Verne 1865 im Roman beschrieb, ist für Touristen bis heute unmöglich. Doch Urlauber können sich immerhin Orte anschauen, die für das US-Mondfahrtprogramm wichtig waren. Besuche lohnen 2019 ganz besonders.
Der Mond als Ziel für USA-Touristen
Das Nasa-Raketenmuseum in Huntsville

Von Alabama auf den Mond

Das Nasa-Raketenmuseum in Huntsville

Vor bald 50 Jahren betrat der erste Mensch den Mond. Im Rückblick auf das Apolloprogramm denkt man an Raketenstarts in Florida und Stress in Texas ("Houston, wir haben ein Problem"). Doch ohne einen Ort in Alabama wären die Reisen unmöglich gewesen.
Das Nasa-Raketenmuseum in Huntsville
Der wahre Mann im Mond

Neil Armstrong ist tot

Der wahre Mann im Mond

Washington/München – Mit seinem linken Fuß schrieb er Geschichte: Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Das war eine wissenschaftliche Sensation und ein politischer Erfolg für die USA. Fortan verglich man Armstrong mit Kolumbus – er selbst sah es viel bescheidener.
Der wahre Mann im Mond
Mondlandung: Die wildesten Verschwörungstheorien

Mondlandung: Die wildesten Verschwörungstheorien

Washington - Neil Armstrong setzte im Juli 1969 als erster Menschen einen Fuß auf den Mond - oder vielleicht doch nicht? Um die Apollo-Missionen ranken sich wilde Verschwörungstheorien.
Mondlandung: Die wildesten Verschwörungstheorien