Festnahme bei „NSU 2.0“: Minister sieht Polizei entlastet - Seehofer präsentiert neue Zahlen

Fahndungserfolg in Berlin

Festnahme bei „NSU 2.0“: Minister sieht Polizei entlastet - Seehofer präsentiert neue Zahlen

Im Fall „NSU 2.0“ wurde ein Mann festgenommen. Er arbeitet nicht bei der Polizei. Hessens Innenminister sieht die Beamten nun entlastet.
Festnahme bei „NSU 2.0“: Minister sieht Polizei entlastet - Seehofer präsentiert neue Zahlen

Überraschende Wende

„NSU 2.0“-Drohschreiben: Mutmaßlicher Verfasser von Polizei festgenommen - Richter setzt Haftbefehl in Vollzug
„NSU 2.0“-Drohschreiben: Mutmaßlicher Verfasser von Polizei festgenommen - Richter setzt Haftbefehl in Vollzug
Revisionen eingegangen: Bundesgerichtshof prüft NSU-Urteil

Ist Beate Zschäpe Mittäterin?

Revisionen eingegangen: Bundesgerichtshof prüft NSU-Urteil
Revisionen eingegangen: Bundesgerichtshof prüft NSU-Urteil

Rechtsextreme Schreiben

Drohmails: Hessen bittet Bundesanwaltschaft um Ermittlungen

Stammen alle rechtsextremen Drohungen mit der Unterschrift «NSU 2.0» vom selben Verfasser? Die Ermittler können noch keine Erfolge vorweisen.
Drohmails: Hessen bittet Bundesanwaltschaft um Ermittlungen

Drohschreiben

„NSU 2.0“: Auch der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) erhält Drohschreiben

NSU 2.0 verschickt Drohschreiben an sämtliche Politiker. Auch der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) ist unter den Empfängern.
„NSU 2.0“: Auch der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) erhält Drohschreiben

NSU-Prozess

Gericht untermauert Zschäpe-Verurteilung

Nach fast zwei Jahren Warten liegt das schriftliche NSU-Urteil gegen Beate Zschäpe & Co. vor. Das Gericht begründet und erklärt, warum es Zschäpe wegen zehnfachen Mordes verurteilt hat.
Gericht untermauert Zschäpe-Verurteilung

Angeklagte Beate Zschäpe

Verteidiger Heer: NSU-Urteil in zentralem Teil nicht haltbar

Fast zwei Jahre lang dauerte das Warten auf das schriftliche NSU-Urteil gegen Beate Zschäpe & Co. Nun liegt es vor. Einer der maßgeblichen Verteidiger nimmt sofort zentrale Argumentationslinien auseinander. Ist Zschäpe zu recht als Mörderin verurteilt worden?
Verteidiger Heer: NSU-Urteil in zentralem Teil nicht haltbar

Zwei Jahre nach Urteil

3025 Seiten: Urteilsbegründung im NSU-Prozess ist fertig

Gerade noch rechtzeitig: 93 Wochen nach dem Urteil im NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte hat das Münchner Oberlandesgericht die schriftliche Begründung fertig. Wann die Öffentlichkeit daraus Details erfahren wird, ist völlig offen.
3025 Seiten: Urteilsbegründung im NSU-Prozess ist fertig

Aufklärung nach Mordserie

Petition fordert Freigabe von NSU-Akten in Hessen

30 Jahre lang sollen die NSU-Akten des hessischen Verfassungsschutz unter Verschluss bleiben. Zu lange, finden zahlreiche Unterzeichner einer Petition, die einen transparenteren Umgang mit der rassistischen Mordserie fordern.
Petition fordert Freigabe von NSU-Akten in Hessen

Gedenken in Zwickau

Rechtsextreme pöbeln gegen Merkel an NSU-Gedenkort

Angela Merkel erinnert in Zwickau an die Opfer des NSU - nur wenige Meter weiter kommt es zu menschenverachtenden Szenen.
Rechtsextreme pöbeln gegen Merkel an NSU-Gedenkort