Gute Argumente für provokante These

„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege

Unser oberbayerischer Onlineredakteur Franz Rohleder hasst die Wiesn, und sagt: Das Frühlingsfest auf der Theresienwiese ist so viel besser! Er hat gute Argumente für seine provokante These. 
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege

Wirbel um Schreiben an Ehrenamtliche

Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?

Nach dem Ende auf dem größten Volksfest der Welt befürchtet das BRK einen Personalschwund in Richtung Konkurrenz. Ein internes Schreiben an die Mitarbeiter sorgt für (noch) mehr Wirbel.
Nach Wiesn-Aus: Setzt das Rote Kreuz seine Helfer unter Druck?
Nach überraschendem Aus auf der Wiesn: BRK will Stadt verklagen

Rotes Kreuz aufs Kreuz gelegt?

Nach überraschendem Aus auf der Wiesn: BRK will Stadt verklagen

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) kämpft um den Sanitätsdienst auf der Wiesn. Die Stadt hat den Auftrag für die medizinische Versorgung auf dem Oktoberfest an die Aicher Ambulanz vergeben, aus Preisgründen. 
Nach überraschendem Aus auf der Wiesn: BRK will Stadt verklagen
Grünwalder Einkehr: Arabella und Ramona Pongratz senken Preise

Wirtinnen mit neuem Einkehr-Schwung

Grünwalder Einkehr: Arabella und Ramona Pongratz senken Preise

Die Grünwalder Einkehr soll bodenständiger und traditioneller werden. Die neuen Wirtinnen Arabella und Ramona Pongratz haben ein neues Konzept. 
Grünwalder Einkehr: Arabella und Ramona Pongratz senken Preise
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“

Kritik und Glückwünsche

Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“

Nach 133 Jahren wird voraussichtlich nicht das BRK München, sondern ein privater Anbieter den Ambulanz-Dienst auf der Wiesn 2018 übernehmen. Das Netz diskutiert mit:
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Augustiner statt Algebra?

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Nicht jeder Münchner Schüler dürfte die Aktivitäten des Stadtrats mit großem Interesse verfolgen. Der jüngste Vorschlag einer Fraktion wird den ein oder anderen jedoch hellhörig gemacht haben.
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren

Nach mehr als 130 Jahren

„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren

Die Überraschung ist perfekt: Der kommerzielle Anbieter „Aicher Ambulanz“ aus München verdrängt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) vom Oktoberfest.
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Nach 130 Jahren: Rotem Kreuz droht das Oktoberfest-Aus

Aicher Ambulanz will übernehmen

Nach 130 Jahren: Rotem Kreuz droht das Oktoberfest-Aus

Seit mehr als einem Jahrhundert kümmert sich das Bayerische Rote Kreuz um Kranke, Verletzte und Betrunkene auf dem Oktoberfest. Doch nun droht die Ablösung.
Nach 130 Jahren: Rotem Kreuz droht das Oktoberfest-Aus
Neuer Wiesn-Wirt gesucht: Das sind die Kandidaten fürs Winzerer Fähndl

Ehepaar Pongratz hat sich getrennt

Neuer Wiesn-Wirt gesucht: Das sind die Kandidaten fürs Winzerer Fähndl

Für heuer ist klar: Das getrennte Ehepaar Arabella und Peter Pongratz wird das Winzerer Fähndl gemeinsam führen. Doch für die Zukunft gibt es auch andere aussichtsreiche Kandidaten. Unter ihnen: ein Brauerei-Chef.
Neuer Wiesn-Wirt gesucht: Das sind die Kandidaten fürs Winzerer Fähndl
50.000 Euro Strafe gespart: Elber verrät verrückten Wiesn-Deal mit Hitzfeld

Gute alte Bayern-Zeiten

50.000 Euro Strafe gespart: Elber verrät verrückten Wiesn-Deal mit Hitzfeld

Giovane Elber verrät, mit welchem Trick er sich in seiner Bayern-Zeit vor einer Oktoberfest-Strafe von Ottmar Hitzfeld drückte.
50.000 Euro Strafe gespart: Elber verrät verrückten Wiesn-Deal mit Hitzfeld