Oktober 2023

Weiterhin Konzerte: Sanierung im Olympiastadion soll erneut verschoben werden

Die Sanierung des Olympiastadions wird abermals um ein Jahr nach hinten verschoben. Dann wird die Arena auch komplett geschlossen, auch Veranstaltungen sind nicht mehr möglich.
Weiterhin Konzerte: Sanierung im Olympiastadion soll erneut verschoben werden
FC Bayern gegen TSV 1860: Legenden-Derby in München – Tickets bereits im Verkauf

50 Jahre Olympiapark

FC Bayern gegen TSV 1860: Legenden-Derby in München – Tickets bereits im Verkauf
FC Bayern gegen TSV 1860: Legenden-Derby in München – Tickets bereits im Verkauf

Durchwachsene Wetterprognose

Ed-Sheeran-Konzerte in München: Alle Infos rund um die Mega-Event-Reihe
Ed-Sheeran-Konzerte in München: Alle Infos rund um die Mega-Event-Reihe

Das große Fazit

Turbulente Premiere für Superbloom-Festival: Start läuft glatt, aber dann kippt die Stimmung

Das Superbloom-Festival 2022 lockte Tausende in den Olympiapark in München. Es hakte jedoch an einigen Stellen ziemlich. Einige Fans nehmen kein Blatt vor den Mund.
Turbulente Premiere für Superbloom-Festival: Start läuft glatt, aber dann kippt die Stimmung

European Championships

Nach Final-Krimi: Mihambo verpasst EM-Gold im Olympiastadion - Münchner Hochspringer holt Silber

Sie verfehlt Gold nur knapp: Olympiasiegerin Malaika Mihambo sichert sich bei den European Championships in München EM-Silber im Weitsprung. Eine Serbin springt weiter. Auch ein Lokalmatador gewinnt Silber.
Nach Final-Krimi: Mihambo verpasst EM-Gold im Olympiastadion - Münchner Hochspringer holt Silber

Lesetipp

Olympia München 1972 – das neue Magazin des Münchner Merkur

Die Olympischen Spiele in München 1972 haben die Stadt geprägt – und in die Moderne katapultiert. Zum 50. Jubiläum erscheint in unserem Verlag ein Magazin: Olympia München 1972. Die heiteren Spiele und der Terror. Ein kleiner Einblick:
Olympia München 1972 – das neue Magazin des Münchner Merkur

Saisonstart am 14. Juli

Mindestens 175.000 Euro: Türkgücü München drohen hohe Kosten im Olympiastadion

Der Bayerische Fußball-Verband hat allen 20 Klubs die Zulassung für die kommende Regionalliga-Saison erteilt - darunter auch Türkgücü München.
Mindestens 175.000 Euro: Türkgücü München drohen hohe Kosten im Olympiastadion

Kurz vor Ende der Deadline

Türkgücü zieht Kopf aus Schlinge: Regionalliga-Zulassung fix - Rückkehr ins Olympiastadion

Türkgücü München hat die Zulassung für die Regionalliga erhalten. Die Perlacher haben mit dem Olympiastadion eine Einigung erzielt.
Türkgücü zieht Kopf aus Schlinge: Regionalliga-Zulassung fix - Rückkehr ins Olympiastadion

Konzertkritik

Die Toten Hosen: Wie gemacht fürs Olystadion

Gänsehaut, Fangesänge und Erinnerungen an Urlaub in Bayern: Die Toten Hosen haben am Samstag 40 Jahre Bandgeschichte im Olympiastadion gefeiert. Unsere Kritik:
Die Toten Hosen: Wie gemacht fürs Olystadion

100. Geburtstag

Otl Aicher - der Erfinder der sympathischen Spiele von München 1972

Er gab den Olympischen Spielen 1972 ihr sympathisches Gesicht: Otto Aicher, den alle nur Otl nannten, war so etwas wie das personifizierte Gegenbild der Nazi-Spiele Berlin 1936. Heute wäre er, der im Alter von 69 Jahren früh an den Folgen eines Verkehrsunfalls starb, 100 Jahre alt geworden.
Otl Aicher - der Erfinder der sympathischen Spiele von München 1972

Auch die „Olympia Triumphans“ errichtete er

Martin Mayer gestorben: An seinem bekanntesten Werk gehen täglich Tausende Münchner vorbei

Kein Ereignis hat München nach dem Zweiten Weltkrieg mehr geprägt als die Olympischen Spiele 1972. In einer Serie zum 50. Jubiläum berichtet unsere Zeitung vom Leben von damals, erläutert Entwicklungen und stellt Zeitzeugen vor. Heute erinnern wir an den kürzlich verstorbenen Bildhauer Martin Mayer.
Martin Mayer gestorben: An seinem bekanntesten Werk gehen täglich Tausende Münchner vorbei

SERIE - 50 Jahre nach Olympia

Der Plan mit dem Park - So soll es mit dem Olympiagelände weitergehen

Kein Ereignis hat München nach dem Zweiten Weltkrieg mehr geprägt als die Olympischen Spiele 1972. München wurde zur Weltstadt mit Herz. In einer Serie zum 50. Jubiläum erinnern wir an das Leben von damals. Heute: die Zukunft des Olympiaparks.
Der Plan mit dem Park - So soll es mit dem Olympiagelände weitergehen

Olympiastadion Berlin: Eigener Strom mit Photovoltaik-Anlage

Die Lüftung, Kühlung und Beleuchtung des Berliner Olympiastadions wird künftig aus eigener Stromerzeugung betrieben. Nach der Installation einer 605,25 Kilowattpeak starken Photovoltaikanlage auf dem äußeren Betonring des Stadiondachs sollen insgesamt 1614 Photovoltaikmodule knapp 615 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr liefern. Das entspricht dem jährlichen Strombedarf von rund 205 Dreipersonenhaushalten, wie die Olympiastadion Berlin GmbH am Freitag mitteilte.
Olympiastadion Berlin: Eigener Strom mit Photovoltaik-Anlage