Schon 100.000 wollen Bewegung unterstützen

„Aufstehen“: Wagenknecht bekommt überraschendes Lob von AfD-Mann Gauland

Einen Monat lang haben Wagenknecht und Lafontaine eifrig gesammelt. Die Zahl der Unterstützer für ihre neue linke Bewegung kann sich sehen lassen. Auch aus der SPD gibt es Zuspruch.
„Aufstehen“: Wagenknecht bekommt überraschendes Lob von AfD-Mann Gauland

Dienstag Vorstellung im Bundestag

Wegen Chemnitz: Grünen-Chefin Baerbock lehnt Wagenknechts „Aufstehen“ ab

Sahra Wagenknecht möchte mit einer linken Sammlungsbewegung namens „Aufstehen“ Furore machen. Sogar Ex-Grünen-Chef Vollmer will sie unterstützen.
Wegen Chemnitz: Grünen-Chefin Baerbock lehnt Wagenknechts „Aufstehen“ ab
Nach Erdogan-Eklats: Lafontaine fordert klare Reaktion von Merkel

„Gefangene ihrer eigenen Politik“

Nach Erdogan-Eklats: Lafontaine fordert klare Reaktion von Merkel

Recep Tayyip Erdogan sorgt einmal mehr für Aufregung. Ex-Linke-Chef Oskar Lafontaine sieht die Bundesregierung in der Pflicht - und kritisiert Kanzlerin Merkel scharf.
Nach Erdogan-Eklats: Lafontaine fordert klare Reaktion von Merkel
Wagenknechts Sammlungsbewegung: So viele meldeten sich an

„Weit mehr, als ich erwartet hatte“

Wagenknechts Sammlungsbewegung: So viele meldeten sich an

Die von Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht initiierte Sammlungsbewegung "Aufstehen" stößt auf ein breites Echo. Allein in den ersten 24 Stunden gab es mehr als 30.000 Anmeldungen auf der Webseite der Initiative.
Wagenknechts Sammlungsbewegung: So viele meldeten sich an
Lafontaine: „Offene Grenzen für alle – das ist illusorisch“

Ex-Linken-Chef im Merkur-Interview

Lafontaine: „Offene Grenzen für alle – das ist illusorisch“

Vor dem Bundesparteitag in Leipzig bekräftigt Oskar Lafontaine seine Kritik an der Parteiführung in der Migrationspolitik. Auch zu einem Untersuchungsausschuss in Sachen Bamf hat der Ex-Linken-Chef eine Meinung.
Lafontaine: „Offene Grenzen für alle – das ist illusorisch“
AfD-Vergleich bei „Maischberger“: Doch Lafontaine kontert kühl

Wilder Talk im Ersten

AfD-Vergleich bei „Maischberger“: Doch Lafontaine kontert kühl

Sandra Maischberger unterhält sich im Ersten über die Gefahr, die von US-Präsident Donald Trump ausgeht. Ein Talk mit Konfliktpotenzial. An einer Aussage Oskar Lafontaines reibt sich ein Journalist - und muss einstecken.
AfD-Vergleich bei „Maischberger“: Doch Lafontaine kontert kühl
Die Spitzenkandidaten der Linken: Die Kommunistin und der Reformer

Wagenknecht und Bartsch vor der Bundestagswahl

Die Spitzenkandidaten der Linken: Die Kommunistin und der Reformer

Berlin - Mit Dietmar Bartsch und Sahra Wagenknecht schickt die Linke wieder ein Duo in den Bundestagswahlkampf 2017. Doch wer sind die zwei Spitzenkandidaten eigentlich?
Die Spitzenkandidaten der Linken: Die Kommunistin und der Reformer
Reaktionen auf Wahl im Saarland: Grünen-Chefin spricht von Debakel

Entscheidung in Deutschlands kleinstem Flächenland

Reaktionen auf Wahl im Saarland: Grünen-Chefin spricht von Debakel

Saarbrücken - Freude bei der CDU, Kampfgeist bei der SPD, Enttäuschung bei den Grünen. Nach der ersten Hochrechnung kommentieren Politiker die Landtagswahl im Saarland.
Reaktionen auf Wahl im Saarland: Grünen-Chefin spricht von Debakel
Lafontaine macht‘s bei den Linken noch einmal

Er tritt wieder im Saarland an

Lafontaine macht‘s bei den Linken noch einmal

Saarbrücken - Politprofi Lafontaine hat es schon zwei Mal bewiesen: Mit ihm an der Spitze fährt die Linke an der Saar Wahlergebnisse ein, die weit über dem Bundesdurchschnitt liegen. Im März geht er wieder ins Rennen.
Lafontaine macht‘s bei den Linken noch einmal
Lafontaine will als Spitzenkandidat bei Saar-Wahl antreten

Mit 73 Jahren

Lafontaine will als Spitzenkandidat bei Saar-Wahl antreten

Saarbrücken - Oskar Lafontaine will bei der saarländischen Landtagswahl im März 2017 als Spitzenkandidat für die Linke ins Rennen gehen.
Lafontaine will als Spitzenkandidat bei Saar-Wahl antreten