Wohnungen in Ost-Jerusalem

Amnesty: Buchungsbörsen verletzen Rechte der Palästinenser

Amnesty International wirft weltbekannten Online-Buchungsbörsen vor, Israels Siedlungen auf Kosten der Palästinenser zu unterstützen. Israel erwägt nun Schritte gegen Mitarbeiter von Amnesty.
Amnesty: Buchungsbörsen verletzen Rechte der Palästinenser

Panzer feuern auf Hamas-Posten

Israelische Luftangriffe in Gaza nach Vorfall an Grenze

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israelische Kampfflugzeuge haben am Dienstagabend mehrere Ziele im Gazastreifen angegriffen. Es seien "mehrere Terrorstätten in einem Hamas-Militärlager" im Norden des Palästinensergebiets getroffen worden, teilte die israelische Armee mit.
Israelische Luftangriffe in Gaza nach Vorfall an Grenze
Spermaschmuggel aus israelischen Gefängnissen

Palästinensische Babys

Spermaschmuggel aus israelischen Gefängnissen

Rund 5500 Palästinenser sind in Israel inhaftiert. Hunderte davon sitzen mehr als 20 Jahre lange Haftstrafen ab. Einige ihrer Ehefrauen setzen auf ungewöhnliche Methoden, um schwanger zu werden.
Spermaschmuggel aus israelischen Gefängnissen
US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

Nahost-Konflikt beenden

US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

US-Präsident Trump will mit einem Friedensplan den jahrzehntealten Nahost-Konflikt beenden. Nun berichtet das israelische Fernsehen über angebliche Details des Plans. Die Palästinenser reagieren ablehnend, Israel schweigt.
US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem
Israelische Polizei räumt Außenposten Amona

Mehrere Verletzte

Israelische Polizei räumt Außenposten Amona

Tel Aviv (dpa) - Knapp zwei Jahre nach der Räumung der israelischen Siedlung Amona im besetzten Westjordanland hat die israelische Polizei erneut Siedler von dem Ort weggebracht. Dabei kam es zu Gewalt.
Israelische Polizei räumt Außenposten Amona
Erdogan und Netanjahu beleidigen sich gegenseitig

Von "Tyrannen" und "Massakern"

Erdogan und Netanjahu beleidigen sich gegenseitig

Tel Aviv/Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sind erneut heftig aneinander geraten. Erdogan warf Netanjahu am Sonntag in einer Ansprache "Staatsterror" gegen die Palästinenser vor und beschimpfte ihn als "Tyrannen".
Erdogan und Netanjahu beleidigen sich gegenseitig
Australien erkennt West-Jerusalem als Hauptstadt Israels an

Botschaft bleibt in Tel Aviv

Australien erkennt West-Jerusalem als Hauptstadt Israels an

Sydney (dpa) - Australien erkennt West-Jerusalem als israelische Hauptstadt an, belässt die Botschaft aber erst einmal in Tel Aviv. Das sagte der australische Premierminister Scott Morrison in Sydney.
Australien erkennt West-Jerusalem als Hauptstadt Israels an
Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab

Zwei Israelis erschossen

Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab

Nur wenige Tage nach einem blutigen Anschlag im Westjordanland kommt es erneut zu einer tödlichen Attacke eines Palästinensers auf Israelis. Die Armee schließt Kontrollpunkte um die Stadt Ramallah. Droht eine neue Welle der Gewalt?
Israelische Armee riegelt nach Anschlag Ramallah ab
Drei Klöster an Taufstelle Jesu von Minen befreit

Biblische Religionsstätten

Drei Klöster an Taufstelle Jesu von Minen befreit

Der Sechstagekrieg hat im Westjordanland bis heute viele Spuren hinterlassen. Viele Kulturstätten sind dort immer noch vermint. Einige Sehenswürdigkeiten wurden nun jedoch von den Sprengfallen befreit.
Drei Klöster an Taufstelle Jesu von Minen befreit
Kritische Resolution zu Hamas ohne Mehrheit

UN-Vollversammlung

Kritische Resolution zu Hamas ohne Mehrheit

Kurz bevor sie die UN verlässt, hatte US-Botschafterin Nikki Haley noch einmal auf den Tisch hauen wollen: Erstmals sollte die UN-Vollversammlung eine Hamas-kritische Resolution verabschieden. Aber das Gremium macht ihr einen Strich durch die Rechnung.
Kritische Resolution zu Hamas ohne Mehrheit