Wasserspringer Hausding peilt Tokio 2021 an: «Haue nicht ab»

Olympische Spiele

Wasserspringer Hausding peilt Tokio 2021 an: «Haue nicht ab»

Der Rekordeuropameister bleibt nach der Verlegung der Sommerspiele an Bord. Jetzt soll Patrick Hausding eben 2021 ein großer Olympia-Abschied glücken. Aktuell muss er Trainings-Herausforderungen meistern - mit «brennendem Bauch» oder der Freundin auf dem Rücken.
Wasserspringer Hausding peilt Tokio 2021 an: «Haue nicht ab»
Hausding holt in Kiew EM-Titel Nummer 15: «Nerven aus Stahl»

Wasserspringen

Hausding holt in Kiew EM-Titel Nummer 15: «Nerven aus Stahl»
Hausding holt in Kiew EM-Titel Nummer 15: «Nerven aus Stahl»
Tokio-Ticket für Hausding: «Herz schlägt in alle Richtungen»

WM-Wasserspringen

Tokio-Ticket für Hausding: «Herz schlägt in alle Richtungen»
Tokio-Ticket für Hausding: «Herz schlägt in alle Richtungen»

Synchronspringen

Vierter Platz: Hausding/Rüdiger meistern WM-Premiere

Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Südkorea verpassen Patrick Hausding und Lars Rüdiger auf Rang vier eine überraschende Medaille und damit das vorzeitige Olympia-Ticket. Unzufrieden sind sie nach einem starken Wettkampf keineswegs.
Vierter Platz: Hausding/Rüdiger meistern WM-Premiere

Schwimm-WM in Gwangju

Hausding nach «Nervenkampf» im Ein-Meter-Finale

Der WM-Startschuss ist gefallen. Wasserspringer Patrick Hausding sichert sich mit reichlich Nervenkitzel das erste Finalticket. Für Schwimmer Florian Wellbrock zeichnen sich feine Freiwasserbedingungen ab. In Gwangju gibt es kleinere Plagen, manchmal aber auch ein Eis.
Hausding nach «Nervenkampf» im Ein-Meter-Finale