Kein allgemein volksverhetzender Charakter

KVR bestimmt: Pegida darf in München demonstrieren

München - Die Pegida-Demonstrationen montags in der Innenstadt haben nach Einschätzung des Kreisverwaltungsreferats (KVR) keinen allgemeinen volksverhetzenden Charakter.
KVR bestimmt: Pegida darf in München demonstrieren
Pegida-München-Teilnehmer: Ärger wegen dieses Beutels

Was die Polizei sagt

Pegida-München-Teilnehmer: Ärger wegen dieses Beutels

München - Ein Teilnehmer von Pegida München bekam am Montagabend offenbar Ärger. Er hatte einen Beutel mit der Aufschrift „I love NS“ getragen. 
Pegida-München-Teilnehmer: Ärger wegen dieses Beutels
Darum hat Pegida-Chef Bachmann nun Demo-Verbot

Stadt Dresden untersagt Versammlungsleitung 

Darum hat Pegida-Chef Bachmann nun Demo-Verbot

Dresden - Die Stadt Dresden hat Pegida-Chef Lutz Bachmann die Versammlungsleitung bei künftigen Demonstrationen untersagt.
Darum hat Pegida-Chef Bachmann nun Demo-Verbot
Strafanzeige nach Pöbeleien am Tag der Deutschen Einheit

Versammlungsverbot ignoriert

Strafanzeige nach Pöbeleien am Tag der Deutschen Einheit

Dresden - Gut zwei Wochen nach den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden beschäftigen die Pöbeleien und Angriffe von Pegida-Anhängern die Justiz.
Strafanzeige nach Pöbeleien am Tag der Deutschen Einheit
Zwei Jahre Hass und Hetze - Pegida in Dresden

Bündnis feiert Bestehen

Zwei Jahre Hass und Hetze - Pegida in Dresden

Dresden - Im Oktober 2014 sind es ein paar Hundert, die in Dresden gegen die angebliche Islamisierung des Abendlandes mit fremdenfeindlichen Parolen auf die Straße gehen. Schnell werden es Tausende.
Zwei Jahre Hass und Hetze - Pegida in Dresden
Neuer Prozess wegen Volksverhetzung gegen Pegida-Chef Bachmann

Ende November in Dresden

Neuer Prozess wegen Volksverhetzung gegen Pegida-Chef Bachmann

Dresden - Der Prozess wegen Volksverhetzung gegen Pegida-Chef Lutz Bachmann wird neu aufgerollt. Das Landgericht Dresden verhandelt den Fall am 23. und 30. November.
Neuer Prozess wegen Volksverhetzung gegen Pegida-Chef Bachmann
Polizei distanziert von guten Wünschen für Pegida-Demonstranten

Eklat um Polizei-Äußerung auf Demo

Polizei distanziert von guten Wünschen für Pegida-Demonstranten

Dresden - Die sächsische Polizei hat sich von der Durchsage eines Kollegen distanziert, der Teilnehmern der Pegida-Demonstration am Tag der deutschen Einheit in Dresden einen "erfolgreichen Tag" gewünscht hatte.
Polizei distanziert von guten Wünschen für Pegida-Demonstranten
"Volksverräter" - Pegida-Anhänger bepöbeln Dresdner OB

Am Rande der Einheitsfeiern

"Volksverräter" - Pegida-Anhänger bepöbeln Dresdner OB

Dresden - Am Rande der zentralen Einheitsfeiern in Dresden haben Pöbeleien gegen Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) für Aufregung gesorgt. Auch Frauen mit Kopftuch wurden von Pegida-Anhängern angefeindet.
"Volksverräter" - Pegida-Anhänger bepöbeln Dresdner OB
Pegida-Chef Lutz Bachmann zieht nach Teneriffa

Sonneninsel statt Sachsen

Pegida-Chef Lutz Bachmann zieht nach Teneriffa

Dresden - Der Mitgründer des fremdenfeindlichen Dresdner Pegida-Bündnisses, Lutz Bachmann, will seinen Lebensmittelpunkt offenkundig nach Teneriffa verlegen.
Pegida-Chef Lutz Bachmann zieht nach Teneriffa
Özdemir: Erdogans Arm darf nicht nach Deutschland reichen

Grünen-Chef warnt vor "türkischer Pegida"

Özdemir: Erdogans Arm darf nicht nach Deutschland reichen

Berlin - Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir hat vor radikalen türkischen Nationalisten in Deutschland gewarnt. Die Auseinandersetzungen in der Türkei nach dem gescheiterten Putsch gegen Staatspräsident Erdogan dürften nicht auf Deutschland überschwappen.
Özdemir: Erdogans Arm darf nicht nach Deutschland reichen