Erneut Molotowcocktail auf Polizeigelände geworfen

Marburg

Erneut Molotowcocktail auf Polizeigelände geworfen

Auf das Gelände der Polizeidirektion in Marburg ist erneut ein Brandsatz geworfen worden. Die mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllte Flasche explodierte aber nicht. Sie landete auf einer Wiese, lief aus und brannte langsam ab. Dadurch entstand nach weiteren Angaben der Marburger Polizei vom Montag lediglich ein Brandfleck auf der Erde. Es wurde niemand verletzt.
Erneut Molotowcocktail auf Polizeigelände geworfen
Freising: In Kieswerk und Geldautomaten eingebrochen - Die Polizei sucht Zeugen

Wer hat etwas gesehen?

Freising: In Kieswerk und Geldautomaten eingebrochen - Die Polizei sucht Zeugen
Freising: In Kieswerk und Geldautomaten eingebrochen - Die Polizei sucht Zeugen
Neue Streifenwagen mit 286 PS für Autobahnpolizei

Polizei

Neue Streifenwagen mit 286 PS für Autobahnpolizei
Neue Streifenwagen mit 286 PS für Autobahnpolizei

Proteste

Mahsa Amini: Baerbock fordert neue Sanktionen gegen Iran

Im Iran sind Tausende Menschen auf der Straße, um gegen das Regime zu demonstrieren. Teils werden die Proteste blutig niedergeschlagen. Außenministerin Annalena Baerbock fordert Konsequenzen.
Mahsa Amini: Baerbock fordert neue Sanktionen gegen Iran

Baden-Württemberg

„Reichsbürger“ schoss „mehrere dutzendmal“ auf Polizisten

Im April waren in Baden-Württemberg Polizisten ins Feuer eines „Reichsbürgers“ geraten - zwei wurden verletzt. Der Mann bezeichnete die Beamten später als „gute Jungs“ , die auf der „falschen Seite“ kämpften.
„Reichsbürger“ schoss „mehrere dutzendmal“ auf Polizisten

Kriminalität

87-Jährige beraubt: Polizei findet verdächtigen Teenager

Kurz nach Veröffentlichung eines Fahndungsfotos hat die Polizei in Brandenburg einen Teenager aus Berlin ermittelt, der in Potsdam einer 87-jährigen Frau die Handtasche gestohlen haben soll. Der Verdächtige soll nun befragt werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zum Alter machte die Polizei auf Anfrage keine Angaben und verwies auf den Schutz der Person.
87-Jährige beraubt: Polizei findet verdächtigen Teenager

Polizeiinspektion hatte viel zu tun

Freising: Betrunken im Straßenverkehr - Oktoberfestbesuche enden mit Führerscheinabgabe

Am Wochenende hatte die Polizeiinspektion Freising viel zu kontrollieren. Denn mehrere Personen wollten nach dem Oktoberfest betrunken nach Hause fahren.
Freising: Betrunken im Straßenverkehr - Oktoberfestbesuche enden mit Führerscheinabgabe

Ruhe bewahren

Polizeikontrolle: So reagieren Sie als Autofahrer richtig

Eine Polizeikontrolle macht viele Autofahrer nervös – doch wenn man einige grundlegende Regeln beachtet, gibt es dazu eigentlich keinerlei Grund.
Polizeikontrolle: So reagieren Sie als Autofahrer richtig

Portal

Immer mehr Brandenburger nutzen „Online-Wache“ der Polizei

Nicht nur auf der Polizeiwache können Bürger Anzeige erstatten. Seit etlichen Jahren ist das auch online möglich. Und immer mehr Brandenburger nutzen die Möglichkeit auch.
Immer mehr Brandenburger nutzen „Online-Wache“ der Polizei

Innenministerium

Polizisten sollen mit Smartphones ausgestattet werden

Jeder Polizeibeamte in Sachsen-Anhalt soll bis Ende 2023 ein Smartphone erhalten. Aber auch in anderen Bereichen könnte bei der Polizei technisch aufgerüstet werden.
Polizisten sollen mit Smartphones ausgestattet werden

Innenministerium

Onlinewache der hessischen Polizei soll ausgeweitet werden

Ob Fahrraddiebstahl, Onlinebetrug oder Nötigung: Wer Opfer solcher Delikte geworden ist, kann dies auch auf der Onlinewache anzeigen. 2021 registrierte die Polizei insgesamt 93.445 Vorgänge - dazu zählen auch Hinweise.
Onlinewache der hessischen Polizei soll ausgeweitet werden

Teilmobilmachung

Russland: Mehr als 700 Festnahmen bei Anti-Kriegs-Protesten

Trotz brutaler Polizeigewalt demonstrieren in Russland wieder Menschen gegen die von Putin angeordnete Teilmobilmachung für den Krieg in der Ukraine. Es gibt aber auch Kritik von offiziellen Stellen.
Russland: Mehr als 700 Festnahmen bei Anti-Kriegs-Protesten

Ermittlungen

Diskriminierungsfall bei der Berliner Polizei

Die Berliner Polizei ermittelt gegen einen ihrer Wachleiter, der sich gegenüber einem Mitarbeiter diskriminierend geäußert haben soll. „Erste dienstliche Konsequenzen wurden bereits gezogen“, teilte eine Sprecherin am Samstag auf Anfrage mit. Zuvor hatte die „B.Z.“ von einem rassistischen Vorfall berichtet. Die Polizei machte zunächst keine Angaben zur Art der diskriminierenden Äußerungen.
Diskriminierungsfall bei der Berliner Polizei

Festzeltsaison

Polizei zufrieden mit dem Auftakt des Cannstatter Wasen

Nach zwei langen Jahren der Corona-Zwangspause wurde gestern feierlich das Cannstatter Volksfest in Stuttgart eröffnet. Die Polizei zieht nun eine erste Zwischenbilanz.
Polizei zufrieden mit dem Auftakt des Cannstatter Wasen

Polizeiaffäre

Strobl fast 15 Stunden im Kreuzverhör im U-Ausschuss

Es war eine beispiellose Marathonsitzung des U-Ausschusses: Minister Strobl beantwortet von morgens bis tief in die Nacht hunderte Fragen zur Polizei-Affäre. Nur einmal kommt der CDU-Mann in Bedrängnis.
Strobl fast 15 Stunden im Kreuzverhör im U-Ausschuss

Polizei

Werben um Nachwuchs: Neuer Studiengang soll Interesse wecken

Im Werben um den Berufsnachwuchs für die Polizei setzt Mecklenburg-Vorpommern auch auf neue Ausbildungsangebote mit kurzem Weg zur Kripo. Nach dem Beispiel von Ländern wie Hamburg oder Schleswig-Holstein wird es von diesem Jahr an möglich sein, sich im gehobenen Dienst nach einem einjährigen Grundkurs in den folgenden beiden Jahren zum Kriminalisten ausbilden zu lassen.
Werben um Nachwuchs: Neuer Studiengang soll Interesse wecken

Spezialeinheit

50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück

Die GSG 9 war 1972 als Reaktion auf das Olympia-Attentat von München gegründet worden. Seitdem war die Spezialeinheit über 2200-mal im Einsatz - meist ohne Schusswaffengebrauch.
50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück

Polizeiinspektion Freising

Landkreis: 90 Kilo Marihuana aufgefunden - Vier Personen sind jetzt in Haft

Ein großer Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität: Im Landkreis hat die Polizei knapp 90 Kilo Marihuana sichergestellt. Vier Personen sind nun in Haft.
Landkreis: 90 Kilo Marihuana aufgefunden - Vier Personen sind jetzt in Haft

Verkehr

Autofahrer mit Tempo 230 statt 80 auf Autobahn ertappt

Auf der Autobahn 24 hat die Polizei einen Autofahrer gestoppt, der mit seinem Wagen 150 Kilometer pro Stunde über der erlaubten Geschwindigkeit unterwegs war. Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, wurde das Fahrzeug des Mannes aus Hamburg am Mittwochabend mit 230 Kilometern pro Stunde von einem Videowagen gemessen, wo Tempo 80 erlaubt war. Der 26-Jährige müsse nun mit 700 Euro Bußgeld, zwei Punkten in der Verkehrssünderdatei und drei Monaten Fahrverbot rechnen.
Autofahrer mit Tempo 230 statt 80 auf Autobahn ertappt

„Tisch organisieren geht natürlich nicht“

Wiesn-Polizisten laufen täglich bis zu 20 Kilometer: Beamter verrät, was den Einsatz so anspruchsvoll macht

Millionen Menschen werden auch heuer wieder zum Oktoberfest pilgern, da bleiben Straftaten leider nicht aus. Ein Nachmittag mit der Münchner Polizei auf der Wiesn.
Wiesn-Polizisten laufen täglich bis zu 20 Kilometer: Beamter verrät, was den Einsatz so anspruchsvoll macht

Polizei-Affäre

Strobl rechtfertigt sich im U-Ausschuss

Der Innenminister gab in der Polizei-Affäre ein Anwaltsschreiben an die Presse. Die Opposition fordert Strobls Rücktritt, im U-Ausschuss rechtfertigt er sich. Sein politisches Schicksal liegt in der Hand der Staatsanwaltschaft - gab es schon ein Angebot für einen Deal?
Strobl rechtfertigt sich im U-Ausschuss

Ermittlungen

Mann bei Polizeieinsatz kollabiert: Vorfall vor einer Woche

Ein 64 Jahre alter Obdachloser ist in Berlin während eines Polizeieinsatzes für eine Unterbringung kollabiert und muss nun intensivmedizinisch betreut werden. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag ereignete sich der Zwischenfall bereits am 14. September. Am Donnerstagabend gab es von Seiten der Polizei auf Nachfrage zunächst keine Informationen, warum der Vorfall mit mehr als einwöchiger Verzögerung bekannt gegeben wurde.
Mann bei Polizeieinsatz kollabiert: Vorfall vor einer Woche

Dahme-Spreewald

Autobahnpolizei stoppt Lastwagen mit Kettensäge auf dem Dach

Eine Steife der Autobahnpolizei hat auf der Autobahn 113 bei Schönefeld (Landkreis Dahme-Spreewald) einen Lastwagen gestoppt, auf dessen Dach eine Kettensäge lag. Wie die Polizei am Donnerstag auf Twitter mitteilte, war das Gerät dort „wohl vergessen“ worden. Auf zwei geposteten Fotos war die Säge deutlich zu erkennen. Dem Tweet zufolge geschah der Vorfall bereits am Dienstag.
Autobahnpolizei stoppt Lastwagen mit Kettensäge auf dem Dach