Formel 1: Ex-Chef Ecclestone wird zum vierten Mal Vater - Mit 89 Jahren

Formel 1: Ex-Chef Ecclestone wird zum vierten Mal Vater - Mit 89 Jahren
Die zwei Gesichter des Alleinseins

Einmal ohne alle

Die zwei Gesichter des Alleinseins

Alleinsein. Einsamkeit. Isolation. Das Phänomen, ohne andere Menschen auskommen zu müssen, hat viele Namen. Doch ist es Fluch - oder vielleicht sogar Segen?
Die zwei Gesichter des Alleinseins
Gesund durch das erste Jahr mit Baby

Entspannter Klartext

Gesund durch das erste Jahr mit Baby

Es ist so schön. Und so anstrengend. Das erste Jahr mit Kind ist ein Ausnahmezustand - für die Partnerschaft und für die Gesundheit. Dagegen hilft vor allem, viel zu reden und nicht zu streng zu sein.
Gesund durch das erste Jahr mit Baby
Geburt ohne Partner: Worauf Frauen jetzt vertrauen können

In Zeiten von Corona

Geburt ohne Partner: Worauf Frauen jetzt vertrauen können

Das Coronavirus verändert auch die Geburtshilfe. In einigen Kliniken dürfen Väter im Kreißsaal nicht mehr mit dabei sein. Was bedeutet das für Schwangere und wie können sie sich darauf vorbereiten?
Geburt ohne Partner: Worauf Frauen jetzt vertrauen können
Kinder nicht in Schubladen stecken

"Der Schüchterne", "Die Wilde"

Kinder nicht in Schubladen stecken

Die Erstgeborene ist der Wildfang, das zweite Kind eher der Träumer: Viele Kinder haben bestimmte Rollen in der Familie. Eltern tun aber gut daran, diese nicht immer wieder zu betonen.
Kinder nicht in Schubladen stecken
Fünf Tipps zur Corona-Krise für die Psyche

Schönes und Struktur

Fünf Tipps zur Corona-Krise für die Psyche

Immer neue Schreckensnachrichten, immer dieselben vier Wände - und niemand zum Reden? Wer psychisch krank ist, muss in der Corona-Krise besonders auf sich achten.
Fünf Tipps zur Corona-Krise für die Psyche
Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Jogginghose bis Spülmaschine

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Küchentisch statt Großraum: Von zu Hause aus zu arbeiten, ist nicht für jeden ein Selbstläufer. Mit ein paar Regeln klappt die Arbeit aus dem Homeoffice besser.
Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice
Sportpsychologe Weidig rät: "Schaltet jetzt auf Durchzug!"

Olympia-Verschiebung

Sportpsychologe Weidig rät: "Schaltet jetzt auf Durchzug!"

Die Verschiebung der Olympischen Spiele war zu erwarten. Dennoch müssen die Sportler lernen, sich erst einmal damit abzufinden. Sportpsychologe Thorsten Weidig empfiehlt seinen Klienten, sich zunächst um andere Dinge als Sport zu kümmern.
Sportpsychologe Weidig rät: "Schaltet jetzt auf Durchzug!"
Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Das hilft gegen Langeweile

Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Was normalerweise Kitas und Betreuungseinrichtungen übernehmen, müssen jetzt die Eltern schaffen: Kinder motivieren und bespaßen - und das am besten mit pädagogischem Mehrwert. Eine Ideen-Sammlung.
Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise
Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Urlaubs-Pause

Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Ich reise, also bin ich - aber was, wenn das plötzlich nicht mehr möglich ist? Wegen der Corona-Krise müssen wir alle vorerst zu Hause bleiben. Was macht das mit uns?
Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können
Strategien gegen den Corona-Lagerkoller

Struktur und Kriegsrat

Strategien gegen den Corona-Lagerkoller

Zu Hause, immer, sogar bei der Arbeit - das kann eine große psychische Belastung sein, warnen Experten. Wer sich davor schützen will, kann aber einiges tun. Der erste Schritt: Duschen.
Strategien gegen den Corona-Lagerkoller
Kontrollverlust macht Menschen bei Corona-Krise zu schaffen

Expertenrat

Kontrollverlust macht Menschen bei Corona-Krise zu schaffen

Die Corona-Krise bringt auch für die Psyche große Herausforderungen mit sich. Bisherige Sicherheiten und Vorhersehbarkeiten geraten ins Wanken.
Kontrollverlust macht Menschen bei Corona-Krise zu schaffen
Wenn aus Kollegen Führungskräfte werden

Beförderung

Wenn aus Kollegen Führungskräfte werden

Wer befördert wird, hat Grund zum Feiern. Doch auf dem Weg vom Kollegen zur Führungskraft lauern Fallstricke: Freunde werden zu Mitarbeitern, beim Mittagessen ist man plötzlich Außenseiter.
Wenn aus Kollegen Führungskräfte werden
Wenn aus Freunden Konkurrenten werden

Kampf um den Traumjob

Wenn aus Freunden Konkurrenten werden

Beim Geld hört die Freundschaft auf, besagt ein Sprichwort. Aber gilt das auch indirekt, nämlich dann, wenn Freunde oder gar Paare um einen Job konkurrieren?
Wenn aus Freunden Konkurrenten werden
Vom richtigen Umgang mit der Corona-Angst

Nicht lähmen lassen

Vom richtigen Umgang mit der Corona-Angst

Die Nachrichten kennen kaum noch ein anderes Thema - und es gibt kaum einen Lebensbereich, den das Coronavirus nicht berührt. Klar, dass manche da Angst haben. Doch dagegen kann man etwas tun.
Vom richtigen Umgang mit der Corona-Angst
Teilnahmslosigkeit soll nicht sprachlos machen

Pflege-Tipps bei Demenz

Teilnahmslosigkeit soll nicht sprachlos machen

Schöne Gerüche, Lieblingsmusik: Auch wenn Pflegebedürftige teilnahmslos sind, gibt es weiter Dinge, die ihnen guttun. Vor allem der Blick in die Vergangenheit kann dann sinnvoll sein.
Teilnahmslosigkeit soll nicht sprachlos machen
Fehler als Azubi offen kommunizieren

Aufgabe vergeigt

Fehler als Azubi offen kommunizieren

Immer alles richtig zu machen - das schafft im Berufsalltag niemand. In der Ausbildung ist man aber oft noch unsicher, wie man mit Fehlern umgehen soll. In jedem Fall gilt: Ehrlich währt am längsten.
Fehler als Azubi offen kommunizieren
Arbeiten im Wunschbüro

New Work

Arbeiten im Wunschbüro

In dunklen Dienstzimmern oder wuseligen Großraumbüros sollen moderne Schreibtischnomaden exzellente Arbeit leisten. Dabei braucht Kreativität vor allem Raum, Rückzug und menschliche Bürokonzepte.
Arbeiten im Wunschbüro
Wie man mit Druck im Studium am besten umgeht

Wann wirst du endlich fertig?

Wie man mit Druck im Studium am besten umgeht

Kaum eine Frage nervt im Studium mehr: "Und, wann hast du deinen Abschluss?". Der Druck kommt aber nicht nur von außen. Viele setzen hohe Maßstäbe an sich selbst. Was hilft, wenn alles zu viel wird?
Wie man mit Druck im Studium am besten umgeht