Zugstrecke von Homburg nach Zweibrücken erst 2026 befahrbar

Baustelle

Zugstrecke von Homburg nach Zweibrücken erst 2026 befahrbar

Über die reaktivierte Bahnstrecke zwischen Homburg und Zweibrücken rollen die ersten Züge der Deutschen Bahn zufolge voraussichtlich 2026. Dies sei etwa eineinhalb Jahre später als ursprünglich geplant, teilte das Unternehmen am Freitag mit.
Zugstrecke von Homburg nach Zweibrücken erst 2026 befahrbar
Klopf- und Rufgeräusche: Vier Menschen in Lastwagen entdeckt

Losheim am See

Klopf- und Rufgeräusche: Vier Menschen in Lastwagen entdeckt
Klopf- und Rufgeräusche: Vier Menschen in Lastwagen entdeckt
Trübes Wetter am Wochenende

DWD

Trübes Wetter am Wochenende
Trübes Wetter am Wochenende

Transformation

Saar-Stahlindustrie: 3,5 Milliarden Euro für „grünen“ Stahl

Bis 2045 soll Stahl im Saarland klimaneutral hergestellt werden. Um den Wandel zu ermöglichen, hat die Industrie Investitionen in Milliardenhöhe beschlossen. Man wolle an der Saar Vorreiter sein.
Saar-Stahlindustrie: 3,5 Milliarden Euro für „grünen“ Stahl

Corona-Fallzahlen

Inzidenz im Saarland wieder leicht gesunken

Die Corona-Inzidenz im Saarland ist im Wochenvergleich wieder leicht gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die Zahl der registrierten Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen am Donnerstag bei 212,2 - nach 216,6 in der Vorwoche.
Inzidenz im Saarland wieder leicht gesunken

Gerichtsprozess

Nach Urteil um Polizistenmorde legt Verteidiger Revision ein

Als Reaktion auf das Urteil im Fall der Polizistenmorde von Kusel hat die Verteidigung des Hauptangeklagten Revision eingelegt. Das teilte die Sprecherin des Landgerichts Kaiserslautern am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Revision als Rechtsmittel gegen die gerichtliche Entscheidung sei am Mittwochabend eingegangen.
Nach Urteil um Polizistenmorde legt Verteidiger Revision ein

Wetter

Trübes Wetter mit leichtem Schneefall erwartet

In Rheinland-Pfalz und im Saarland beginnt der Dezember trüb und feucht. Für Donnerstag werden ein meist dicht bewölkter Himmel und Sprühregen erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Die Höchstwerte liegen zwischen vier und sieben Grad, am Rhein sind bis zu acht Grad möglich. Zum Abend hin soll der Niederschlag nachlassen, in der Nacht zu Freitag ist es dann meist bewölkt und trocken.
Trübes Wetter mit leichtem Schneefall erwartet

Ermittlungen

Reifen von Bussen in St. Ingbert zerstochen

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch auf einem Parkplatz im saarländischen St. Ingbert mehrere Reifen von insgesamt 16 Bussen beschädigt. Pro Bus seien zwei bis drei Reifen zerstochen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Fahrzeuge seien auf einem frei zugänglichen Gelände abgestellt gewesen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 13.
Reifen von Bussen in St. Ingbert zerstochen

Justizminister

Mertin: Angehörige besser vor Verunglimpfungen schützen

Nach dem Urteil wegen Mordes an zwei Polizisten bei Kusel hat der rheinland-pfälzische Justizminister Herbert Mertin einen besseren Schutz der Angehörigen vor Verunglimpfungen gefordert und den Bundestag zu raschem Handeln aufgerufen. Es sei für die Angehörigen belastend, dass sie Beleidigungen und Hass-Posts über die beiden Getöteten im Internet zur Kenntnis nehmen mussten, sagte der FDP-Politiker am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.
Mertin: Angehörige besser vor Verunglimpfungen schützen

Musik-Streaming

Jahrescharts von Spotify: Luciano im Saarland beliebt

Der Berliner Rapper Luciano ist in diesem Jahr der meistgehörte Musiker unter den Nutzern des Streamingdienstes Spotify im Saarland. Luciano belegte auch den Spitzenplatz der Top Ten in Deutschland, wie Spotify im Zuge seines Jahresrückblicks „Wrapped“ am Mittwoch mitteilte. Mit Bonez MC und RAF Camora dominiert Rap auch Platz zwei und drei der meistgestreamten Künstler im Saarland.
Jahrescharts von Spotify: Luciano im Saarland beliebt

Regionalverband Saarbrücken

Luft aus Reifen gelassen: Aktivisten hinter Aktion vermutet

In Saarbrücken ist in den vergangenen drei Wochen an insgesamt sieben Fahrzeugen Luft aus Reifen abgelassen worden. Da hinter den Taten Klimaaktivisten und politische Motive vermutet werden, wurden die Fälle an den Staatsschutz weitergeleitet, wie der Sprecher der Polizei des Saarlandes, Stephan Laßotta, am Mittwoch mitteilte. Die jüngsten vier Fälle hätten sich am Dienstag ereignet.
Luft aus Reifen gelassen: Aktivisten hinter Aktion vermutet

Bewegungsverhalten

Umfrage: Mehr Nichtsportler an Saar, Main und Rhein

20 Prozent der Menschen in Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland bewegen sich einer Erhebung zufolge täglich nur etwa 15 Minuten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK), die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Im Bundesschnitt sind es den Angaben zufolge 12 Prozent der Befragten, die sich maximal eine Viertelstunde im Alltag bewegen.
Umfrage: Mehr Nichtsportler an Saar, Main und Rhein

Gerichtsurteil

Faeser zu Polizistenmord-Prozess: Denke an die Opfer

Nach dem Urteil im sogenannten Polizistenmord-Prozess hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser an die Opfer der Tat zu Jahresbeginn erinnert. Die SPD-Politikerin erklärte am Mittwoch, sie denke anlässlich des Urteils vor allem an die Opfer „dieser furchtbaren Tat“. Die beiden Polizisten „wurden in Ausübung ihres Dienstes brutal und skrupellos ermordet“.
Faeser zu Polizistenmord-Prozess: Denke an die Opfer

Hochschulen

Weniger Studierende im Saarland

Die Zahl der Studierenden ist im Saarland stärker zurückgegangen als im Bundesdurchschnitt. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden berichtete, sind in Deutschland im laufenden Wintersemester 1,0 Prozent weniger Studierende eingeschrieben als im Vorjahr. Im Saarland waren es 1,9 Prozent weniger. Nach ersten Ergebnissen des Bundesamtes sind aktuell 2,9 Millionen Studentinnen und Studenten an einer Hochschule in Deutschland eingeschrieben, rund 30 400 weniger als im Wintersemester 2021/2022.
Weniger Studierende im Saarland

Polizistenmord-Prozess

Menschen als „Beute“: Lebenslang für Polizistenmorde

Zehn Monate nach dem Gewalttod von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle fällt in Rheinland-Pfalz das Urteil. Für den Hauptangeklagten wählt der Richter drastische Worte.
Menschen als „Beute“: Lebenslang für Polizistenmorde

Kriminalität

Nach Urteil um Polizistenmorde legt Verteidiger Revision ein

Zehn Monate nach dem gewaltsamen Tod von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle verhängten die Richter eine lebenslange Haftstrafe für den Hauptangeklagten. Doch der will das nicht hinnehmen.
Nach Urteil um Polizistenmorde legt Verteidiger Revision ein

Wetter

Wolken, Nebel und etwas Schnee in Sicht

Das Wetter zeigt sich in Rheinland-Pfalz und im Saarland die kommenden Tage von seiner trüben Seite. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach sagte für den Mittwoch einen verbreitet bedeckten Himmel voraus sowie Nebel teils mit Sichtweiten unter 150 Meter. Zeitweise sei auch Regen oder Sprühregen zu erwarten. Das Thermometer zeigt maximal neun Grad an.
Wolken, Nebel und etwas Schnee in Sicht

Justiz

Urteile im Polizistenmord-Prozess von Kusel erwartet

Die Tötung von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle Ende Januar in Rheinland-Pfalz löst bundesweit Entsetzen aus. Nun fallen die Urteile für das Verbrechen.
Urteile im Polizistenmord-Prozess von Kusel erwartet

Landgericht Kaiserslautern

Nach Urteil für Polizistenmörder: „Gedanken bei Familien“

Für den Mord an zwei Polizisten ist ein 39-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Reaktionen kamen danach aus Politik, von Polizei und Prozessbeteiligten.
Nach Urteil für Polizistenmörder: „Gedanken bei Familien“

Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit an der Saar im November niedriger

Trotz wirtschaftlicher Unwägbarkeiten verzeichnet das Saarland einen stabilen Arbeitsmarkt. Im November waren zahlreiche offene Stellen gemeldet - etwa in der Zeitarbeit.
Arbeitslosigkeit an der Saar im November niedriger

Sozialministerin

Touré fordert Stärkung der Pflege durch Bund und Länder

Schleswig-Holsteins Sozialministerin Aminata Touré hat im Vorfeld der am Mittwoch beginnenden Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) eine deutliche Stärkung der Pflege durch Bund und Länder gefordert. „Der Bund muss die Pflege endlich zu einem Top-Thema machen“, sagte die Grünen-Politikerin am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Personalsituation sei äußerst angespannt und viele Pflegebedürftige sowie Angehörige stünden aufgrund der Tarifanpassungen und der Inflation vor enormen finanziellen Belastungen.
Touré fordert Stärkung der Pflege durch Bund und Länder

Regierung

Siebenstellige Summe für Bundesbauprojekte im Saarland

Für Bauprojekte des Bundes etwa für das Technische Hilfswerk (THW) und die Bundeswehr soll in den nächsten zehn Jahren mehr als eine Milliarde Euro ins Saarland fließen. Das kündigte der Landesbauminister Reinhold Jost am Dienstag in Saarbrücken an.
Siebenstellige Summe für Bundesbauprojekte im Saarland

Krankheit

Kinderarztpraxen im Saarland belastet wegen RS-Virus

Die hohe Zahl an Atemwegsinfekten beschäftigt auch die Kinderärzte im Saarland. Kinderarztpraxen im Saarland seien sehr stark belastet, teilte der Landesverband der Kinder- und Jugendärzte im Saarland mit. Es gebe aktuell eine große Infektionswelle, unter anderem mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV). Genaue Zahlen zu der Lage im Bundesland liegen dem Verband allerdings nicht vor.
Kinderarztpraxen im Saarland belastet wegen RS-Virus