Ex-Politiker äußert sich nach Kinderporno-Affäre

So lebt Sebastian Edathy im selbst gewählten Exil

München - Erstmals seit mehr als zwei Jahren hat sich der über eine Kinderpornografie-Affäre gestürzte frühere SPD-Politiker Sebastian Edathy öffentlich umfassend geäußert.
So lebt Sebastian Edathy im selbst gewählten Exil

Bundestagspräsident sieht "keine Vorteile"

Lammert: Immunität für Abgeordnete abschaffen

Berlin - "Ich persönlich hätte gegen eine Streichung nicht einzuwenden", so Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) zur Immunität von Bundestagsabgeordneten.
Lammert: Immunität für Abgeordnete abschaffen
SPD will Edathy loswerden - Mündliche Verhandlung im Februar

Nach Kinderpornografie-Affäre

SPD will Edathy loswerden - Mündliche Verhandlung im Februar

Berlin - Mitte Februar findet in der Berliner SPD-Parteizentrale eine nicht öffentliche Anhörung zu Edathy stattt. Im schlimmsten Fall kann das Parteiordnungsverfahren für ihn mit dem Rauswurf enden.
SPD will Edathy loswerden - Mündliche Verhandlung im Februar
Edathy-Affäre: Grüne fordern von SPD Erklärungen

Wer war der Informant?

Edathy-Affäre: Grüne fordern von SPD Erklärungen

Berlin - In der Edathy-Affäre verlangen die Grünen von allen Mitgliedern des SPD-Fraktionsvorstands eine schriftliche Erklärung zu etwaigen Gesprächen über die Durchsuchung bei dem früheren SPD-Bundestagsabgeordneten.
Edathy-Affäre: Grüne fordern von SPD Erklärungen
Edathy-Affäre: SPD-Abgeordneter Hartmann meldet sich

Nach belastender Aussage

Edathy-Affäre: SPD-Abgeordneter Hartmann meldet sich

Berlin - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Hartmann hat sich im Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre nach einer für ihn belastenden Aussage nun doch zu Wort gemeldet.
Edathy-Affäre: SPD-Abgeordneter Hartmann meldet sich
SPD will Edathy nach wie vor loswerden

Präsidium beharrt auf Parteiausschluss

SPD will Edathy nach wie vor loswerden

Berlin - Freiwillig gehen will er nicht. Jetzt hat das Bundespräsidium der SPD einstimmig beschlossen, das Parteiausschlussverfahren gegen Sebastian Edathy fortzusetzen.
SPD will Edathy nach wie vor loswerden
SPD-Schiedsverfahren: Edathy kündigt Berufung an

Aussetzen von SPD-Mitgliedschaft

SPD-Schiedsverfahren: Edathy kündigt Berufung an

Berlin - Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat Berufung gegen die Entscheidung angekündigt, dass er seine Parteimitgliedschaft drei Jahre lang ruhen lassen soll.
SPD-Schiedsverfahren: Edathy kündigt Berufung an
Edathy muss SPD-Mitgliedschaft ruhen lassen

Kein Ausschluss

Edathy muss SPD-Mitgliedschaft ruhen lassen

Hannover - Der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy muss seine SPD-Mitgliedschaft wegen des Besitzes von kinderpornografischen Fotos und Videos drei Jahre ruhen lassen.
Edathy muss SPD-Mitgliedschaft ruhen lassen
Edathy geht gegen Facebooker vor

Üble Beschimpfung nach Urteil

Edathy geht gegen Facebooker vor

München - Der Aufschrei war groß, als das Verfahren gegen Sebastian Edathy gegen Geldzahlung eingestellt wurde. Gegen einen Facebooker geht er nun juristisch vor.
Edathy geht gegen Facebooker vor
Edathy-Affäre: Ziercke reagiert gereizt

Kein Sündenbock für die SPD

Edathy-Affäre: Ziercke reagiert gereizt

Berlin - Im Edathy-Ausschuss sind noch viele Fragen ungeklärt. Sebastian Edathy soll etwa schon im Dezember 2013 gewusst haben, dass nicht nur er wegen Kinderpornografie verdächtigt wurde, sondern auch ein leitender BKA-Beamter. Woher wusste er das, wenn nicht vom BKA?
Edathy-Affäre: Ziercke reagiert gereizt