Erstes Statement des Schweizers

Fünf Tage nach Unfall: So geht es Simon Ammann

Schwarzach - Fünf Tage nach seinem schweren Sturz wurde Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann aus dem Krankenhaus entlassen. Er und sein Arzt sprachen kurz über die nahe und die ferne Zukunft.
Fünf Tage nach Unfall: So geht es Simon Ammann

"Stabiler Zustand"

Nach Horror-Sturz: So geht es Simon Ammann
Nach Horror-Sturz: So geht es Simon Ammann
Simon Ammann setzt seine Karriere fort

Rücktritt vom Rücktritt

Simon Ammann setzt seine Karriere fort
Simon Ammann setzt seine Karriere fort

Weltcup in Lahti: Freund springt auf Platz drei

Lahti - Skispringer Severin Freund aus Rastbüchl hat beim Weltcup im finnischen Lahti seinen fünften Podestplatz in diesem Winter erreicht.
Weltcup in Lahti: Freund springt auf Platz drei

Überflieger Freund siegt auch in Willingen

Willingen - Erneuter Paukenschlag durch Severin Freund: Der neue deutsche Skisprung-Star hat auch das Heimspiel in Willingen gewonnen. Es war bereits sein zweiter Weltcupsieg in dieser Saison.
Überflieger Freund siegt auch in Willingen

Skispringen: Uhrmann Zehnter - Ammann siegt

Zakopane - Severin Freund (22) aus Rastbüchl hat beim Skisprung-Weltcup in Zakopane seinen vierten Podestplatz in Serie verpasst. Er belegte am Samstag mit Sprüngen auf 128 und 114,5 Meter den 15. Rang.
Skispringen: Uhrmann Zehnter - Ammann siegt

Morgenstern vor Sieg - Ammann braucht Wunder

Bischofshofen - Sein erster Sieg bei der Vierschanzentournee ist Thomas Morgenstern kaum noch zu nehmen. Sein Verfolger Simon Ammann sagt, es müsse schon ein „größeres Wunder“ geschehen.
Morgenstern vor Sieg - Ammann braucht Wunder

Innsbruck: Morgenstern siegt - Uhrmann stark

Innsbruck - Thomas Morgenstern hat nach seinem zweiten Tageserfolg bei der 59. Vierschanzentournee beste Chancen auf den Gesamtsieg. Michael Uhrmann überzeugte, Michael Neumayer patzte.
Innsbruck: Morgenstern siegt - Uhrmann stark

Ammann gewinnt windiges Neujahrs-Springen

Garmisch-Partenkirchen - Simon Ammann hat allen Wetterkapriolen getrotzt und das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee gewonnen. Große Verlierer bei der Windlotterie waren die Österreicher.
Ammann gewinnt windiges Neujahrs-Springen

Kampf der Giganten: Vier Favoriten bei Tournee

Oberstdorf - Die deutschen Skispringer gelten im Kampf um den Gesamtsieg bei der 59. Vierschanzentournee als chancenlos. Die Favoriten kommen aus Österreich, Polen und der Schweiz.
Kampf der Giganten: Vier Favoriten bei Tournee