Ex-Löwe unterstützt „Macht das Sechzger voll“

Kevin Volland unterstützt Geisterticket-Aktion des TSV 1860 München

Ex-Löwe Kevin Volland, von Bayer 04 Leverkusen, unterstützt die Ticket Aktion des TSV 1860 München. Bis 2012 spielte Volland für die Sechziger in der 2. Bundesliga.
Kevin Volland unterstützt Geisterticket-Aktion des TSV 1860 München
Jugendteams der SpVgg Unterhaching sammeln für Alten- und Pflegeeinrichtungen

Insgesamt 3.500 Euro kamen bei der Spendenaktion der Hachinger zusammen

Jugendteams der SpVgg Unterhaching sammeln für Alten- und Pflegeeinrichtungen

Nicht nur die Profis der SpVgg Unterhaching wollen in der Corona-Krise helfen. Auch die Jugendteams der Hachinger bieten ihre Hilfe an. Bei einer Spendenaktion für Alten- und Pflegeheime kamen rund 3.500 Euro zusammen.
Jugendteams der SpVgg Unterhaching sammeln für Alten- und Pflegeeinrichtungen
SC Armin 1893 München - Spendenaktion für das Kinderhospiz

B-Klassist möchte mindestens 1000 Euro sammeln

SC Armin 1893 München - Spendenaktion für das Kinderhospiz

Der SC Armin München nutzt die fußballfreie Zeit, um sich sozial zu engagieren. Der B-Klassist hat eine tolle Spendenaktion ins Leben gerufen und möchte ein Kinderhospiz unterstützen.
SC Armin 1893 München - Spendenaktion für das Kinderhospiz
Spendenaktion: „Das Wort Würde geht oft verloren“

Im Advent unterstützen wir bedürftige Rentner – Helfen auch Sie mit!

Spendenaktion: „Das Wort Würde geht oft verloren“

Agnes Ebert*, 70, lebt in Altersarmut. Dass sie an allem sparen muss, damit kommt sie klar. Was ihr aber fehlt, ist, am sozialen Leben teilzuhaben. Unsere Weihnachtsgeschichte über ein Frauenschicksal.
Spendenaktion: „Das Wort Würde geht oft verloren“
„Ich bin froh, jemanden zum Reden zu haben“

Spendenaktion: Im Advent unterstützen wir bedürftige Rentner – Helfen auch Sie mit!

„Ich bin froh, jemanden zum Reden zu haben“

Otto Müller*, 73, lebt allein. Seine Tochter und die Enkel sind weit weg, in Australien. Sie schreiben sich nur. Wären nicht die Ausflüge mit dem Verein Lichtblick Seniorenhilfe, hätte er nicht mal jemanden zum Reden.
„Ich bin froh, jemanden zum Reden zu haben“
„Ich bin sehr dankbar“

Spendenaktion: Im Advent unterstützen wir bedürftige Rentner – Helfen auch Sie mit!

„Ich bin sehr dankbar“

Als Gerti Neumann*, 72, von ihrem Mann verlassen wird, verliert sie fast alles: ihre Wohnung, die Möbel, einen großen Teil der Rente. Es dauert lange, bis sie wieder auf die Beine kommt. Bis heute lebt sie von einer schmalen Rente und braucht fremde Hilfe.
„Ich bin sehr dankbar“
„Ich habe einen Schock, der anhält“

Im Advent unterstützen wir bedürftige Rentner – Helfen auch Sie mit!

„Ich habe einen Schock, der anhält“

Ursula Krämer*, 73, hat stets hart gearbeitet: als OP-Schwester. Doch dann erkrankt sie an Diabetes und wird Frührentnerin. Heute lebt sie in Armut – und in ständiger Angst vor Einbrechern, die einst ihr Zuhause verwüstet hatten.
„Ich habe einen Schock, der anhält“
Spendenaktion: „Wir müssen uns nicht schämen!“

Im Advent unterstützen wir bedürftige Rentner – Helfen auch Sie mit!

Spendenaktion: „Wir müssen uns nicht schämen!“

Dagmar Neiser, 68, und Peter Becker, 84, haben eines gemeinsam: eine schmale Rente und Grundsicherung im Alter. Beide werden vom Verein Lichtblick Seniorenhilfe unterstützt. Ein kleiner Segen mit großer Wirkung.
Spendenaktion: „Wir müssen uns nicht schämen!“
Spendenaktion: Rettung fürs Augenlicht

Im Advent unterstützen wir bedürftige Rentner – Helfen auch Sie mit!

Spendenaktion: Rettung fürs Augenlicht

Erich Maiers*, 82, Rente ist so schmal, dass er mit 15 Euro pro Tag klarkommen muss. Als aber eine Augenuntersuchung anstand, konnte er sich die Kosten nicht leisten. Wenn nicht der Verein Lichtblick Seniorenhilfe geholfen hätte, wäre der ältere Mann vielleicht blind.
Spendenaktion: Rettung fürs Augenlicht
„Ich mag es nicht, zu jammern“

Unsere Spendenaktion: Im Advent unterstützen wir bedürftige Rentner – Helfen auch Sie mit!

„Ich mag es nicht, zu jammern“

Eva Weber*, 80, hat schon immer bescheiden gelebt, zumal sie ihre Tochter allein großziehen musste. Heute reicht ihre schmale Rente nicht mal für das Nötigste. Wo es nicht mehr geht, springt der Verein Lichtblick Seniorenhilfe ein. Aber: Mit dem Schicksal hadert Weber nie!
„Ich mag es nicht, zu jammern“