Über 2000 Menschen im Einsatz

Szenario des Schreckens am Hauptbahnhof: Alle Infos zur Terror-Übung

In der Nacht auf Mittwoch geht es am Münchner Hauptbahnhof zur Sache: In einem riesigen Test proben Einsatzkräfte den Ernstfall! Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen.
Szenario des Schreckens am Hauptbahnhof: Alle Infos zur Terror-Übung

Sicherheitskonzepte in München

Terrorgefahr in München: Verstärkte Wacht zur Weihnacht
Terrorgefahr in München: Verstärkte Wacht zur Weihnacht

Poller für den Viktualienmarkt

Terrorgefahr: Stadt reagiert auf Bedenken der Standlbetreiber
Terrorgefahr: Stadt reagiert auf Bedenken der Standlbetreiber

Angst wegen freien Zufahrten

Terror auf dem Viktualienmarkt: Marktleute fordern Poller

Nach dem Weihnachtsmarkt-Anschlag von Berlin 2016 wurde auch in München die Sicherheitsstufe erhöht. Nachholbedarf herrscht allerdings auf dem Viktalienmarkt, wenn es nach den Händlern geht.
Terror auf dem Viktualienmarkt: Marktleute fordern Poller

Zeitungs-Auslieferung eingeschränkt

E-Paper: Hier Wochenend-Ausgabe des Merkur kostenlos

München - Wegen der Polizei-Absperrungen ist die Produktion von Münchner Merkur und Teilen seiner Heimatzeitungen stark behindert gewesen. Deswegen veröffentlichen wir hier kostenlos das E-Paper.
E-Paper: Hier Wochenend-Ausgabe des Merkur kostenlos

Terror

Alarmbereitschaft im Landkreis

Gilching - Die Ereignisse in München führten am Freitagabend auch im Landkreis zur Alarmbereitschaft. Zahlreiche Helfer mussten ausrücken.
Alarmbereitschaft im Landkreis

Wegen Terrorgefahr

Polizeigewerkschaften fordern bessere Ausrüstung und mehr Personal

München - Bessere Ausrüstung, zusätzliche Fortbildungen, mehr Geld und Personal. Das fordern die beiden großen Polizeigewerkschaften. Die Terror-Gefahr soll die Politik wachrütteln.
Polizeigewerkschaften fordern bessere Ausrüstung und mehr Personal

Bereits Ende Januar

Silvester-Terrorwarnung in München: Ermittlungen eingestellt

München - Die Staatsanwaltschaft München hat ihre Ermittlungen wegen der Terror-Warnung in München in der Silvesternacht eingestellt.
Silvester-Terrorwarnung in München: Ermittlungen eingestellt

Der Stand der Dinge

Vier Wochen nach Terror-Warnung in München: Herrmann nimmt Stellung

München - Vier Wochen nach der Terrorwarnung in der Silvesternacht in München hat sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann im Landtag zum Stand der Ermittlungen geäußert.
Vier Wochen nach Terror-Warnung in München: Herrmann nimmt Stellung

"Angespannte Sicherheitslage"

BKA rechnet mit lange andauernder Terrorgefahr

Berlin - Die allgemeine Terrorgefahr in Deutschland wird nach Einschätzung des Bundeskriminalamts (BKA) lange andauern.
BKA rechnet mit lange andauernder Terrorgefahr