Über 2000 Menschen im Einsatz

Szenario des Schreckens am Hauptbahnhof: Alle Infos zur Terror-Übung

In der Nacht auf Mittwoch geht es am Münchner Hauptbahnhof zur Sache: In einem riesigen Test proben Einsatzkräfte den Ernstfall! Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen.
Szenario des Schreckens am Hauptbahnhof: Alle Infos zur Terror-Übung

Sicherheitskonzepte in München

Terrorgefahr in München: Verstärkte Wacht zur Weihnacht

Die schlimmen Bilder des Terrorangriffs auf den Berliner Weihnachtsmarkt 2016 sind in diesen Tagen wieder sehr präsent. Umso wichtiger ist es der Münchner Polizei, dass sich die Einwohner auch in den letzten Tagen vor dem Fest noch sicher fühlen.
Terrorgefahr in München: Verstärkte Wacht zur Weihnacht
Terrorgefahr: Stadt reagiert auf Bedenken der Standlbetreiber

Poller für den Viktualienmarkt

Terrorgefahr: Stadt reagiert auf Bedenken der Standlbetreiber

Aufatmen bei den Händlern des Münchner Viktualienmarkts! Das Kreisverwaltungsreferat nimmt die Sorgen der Betreiber ernst und kümmert sich umgehend um besseren Schutz bezüglich Terrorgefahr.
Terrorgefahr: Stadt reagiert auf Bedenken der Standlbetreiber
Terror auf dem Viktualienmarkt: Marktleute fordern Poller

Angst wegen freien Zufahrten

Terror auf dem Viktualienmarkt: Marktleute fordern Poller

Nach dem Weihnachtsmarkt-Anschlag von Berlin 2016 wurde auch in München die Sicherheitsstufe erhöht. Nachholbedarf herrscht allerdings auf dem Viktalienmarkt, wenn es nach den Händlern geht.
Terror auf dem Viktualienmarkt: Marktleute fordern Poller
E-Paper: Hier Wochenend-Ausgabe des Merkur kostenlos

Zeitungs-Auslieferung eingeschränkt

E-Paper: Hier Wochenend-Ausgabe des Merkur kostenlos

München - Wegen der Polizei-Absperrungen ist die Produktion von Münchner Merkur und Teilen seiner Heimatzeitungen stark behindert gewesen. Deswegen veröffentlichen wir hier kostenlos das E-Paper.
E-Paper: Hier Wochenend-Ausgabe des Merkur kostenlos
Alarmbereitschaft im Landkreis

Terror

Alarmbereitschaft im Landkreis

Gilching - Die Ereignisse in München führten am Freitagabend auch im Landkreis zur Alarmbereitschaft. Zahlreiche Helfer mussten ausrücken.
Alarmbereitschaft im Landkreis
Polizeigewerkschaften fordern bessere Ausrüstung und mehr Personal

Wegen Terrorgefahr

Polizeigewerkschaften fordern bessere Ausrüstung und mehr Personal

München - Bessere Ausrüstung, zusätzliche Fortbildungen, mehr Geld und Personal. Das fordern die beiden großen Polizeigewerkschaften. Die Terror-Gefahr soll die Politik wachrütteln.
Polizeigewerkschaften fordern bessere Ausrüstung und mehr Personal
Silvester-Terrorwarnung in München: Ermittlungen eingestellt

Bereits Ende Januar

Silvester-Terrorwarnung in München: Ermittlungen eingestellt

München - Die Staatsanwaltschaft München hat ihre Ermittlungen wegen der Terror-Warnung in München in der Silvesternacht eingestellt.
Silvester-Terrorwarnung in München: Ermittlungen eingestellt
Vier Wochen nach Terror-Warnung in München: Herrmann nimmt Stellung

Der Stand der Dinge

Vier Wochen nach Terror-Warnung in München: Herrmann nimmt Stellung

München - Vier Wochen nach der Terrorwarnung in der Silvesternacht in München hat sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann im Landtag zum Stand der Ermittlungen geäußert. 
Vier Wochen nach Terror-Warnung in München: Herrmann nimmt Stellung
BKA rechnet mit lange andauernder Terrorgefahr

"Angespannte Sicherheitslage"

BKA rechnet mit lange andauernder Terrorgefahr

Berlin - Die allgemeine Terrorgefahr in Deutschland wird nach Einschätzung des Bundeskriminalamts (BKA) lange andauern.
BKA rechnet mit lange andauernder Terrorgefahr
Polizeipräsident: Das sagt er zu Sex-Übergriffen durch Flüchtlinge

Sicherheitslage nach Terror-Alarm

Polizeipräsident: Das sagt er zu Sex-Übergriffen durch Flüchtlinge

München - Nach dem Terror-Alarm an zwei Bahnhöfen: Wie steht es um die Sicherheit in München, wie gerüstet ist die Polizei? Polizeipräsident Hubertus Andrä informiert Journalisten im Münchner Presseclub.
Polizeipräsident: Das sagt er zu Sex-Übergriffen durch Flüchtlinge
Terror in München: Das passiert im Ernstfall

Zusammenspiel zwischen vielen Einheiten

Terror in München: Das passiert im Ernstfall

München - Terror in München. In der Silvesternacht wurde aus der abstrakten Gefahr plötzlich bitterer Ernst. Auch wenn sich die Lage hier beruhigt zu haben scheint: Wir erklären, welche Einheiten im Ernstfall auf den Plan treten.
Terror in München: Das passiert im Ernstfall
Bericht: München sollte nur Teil von mehreren Anschlägen sein

Offenbar in fünf Städten Attacken geplant

Bericht: München sollte nur Teil von mehreren Anschlägen sein

München - Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hatte einem Medienbericht zufolge in der Silvesternacht Simultan-Anschläge in München und fünf weiteren europäischen Städten geplant.
Bericht: München sollte nur Teil von mehreren Anschlägen sein
Ticker zum Terror-Alarm: Türkischer Geheimdienst warnte vor Anschlag

IS plante sechs Attacken gleichzeitig

Ticker zum Terror-Alarm: Türkischer Geheimdienst warnte vor Anschlag

München - Anscheinend warnte der türkische Geheimdienst eindringlich vor einem Terror-Anschlag in München. Dieser war aber offenbar nur Teil eines größeren Plans.
Ticker zum Terror-Alarm: Türkischer Geheimdienst warnte vor Anschlag
Polizei: "Bombendrohungen durch Trittbrettfahrer brauchen wir nicht!"
Video

Nach Terror-Alarm am Sonntag

Polizei: "Bombendrohungen durch Trittbrettfahrer brauchen wir nicht!"

München - Die Polizei ist auch vier Tage nach der Terror-Warnung in München weiterhin in Alarmbereitschaft. Während aus der Bevölkerung etwa 100 Hinweise eingegangen sind, haben die Ermittler auch Trittbrettfahrer im Visier und gehen scharf gegen diese vor.
Polizei: "Bombendrohungen durch Trittbrettfahrer brauchen wir nicht!"
Sprengstoff-Alarm in Pasing - Überblick über die Ereignisse

Nacht zum Sonntag geräumt

Sprengstoff-Alarm in Pasing - Überblick über die Ereignisse

München - Nach dem Terror-Alarm in der Silvesternacht gab es auch am Wochenende mehrere Einsätze. Ein Überblick.
Sprengstoff-Alarm in Pasing - Überblick über die Ereignisse
Terror-Alarm in München: Die Hintergründe, die Folgen

Fragen und Antworten

Terror-Alarm in München: Die Hintergründe, die Folgen

München - Die Anschläge von Paris und mehrfacher Terroralarm in Deutschland rücken die Frage in den Fokus: Ist das Land gut genug gegen die Gefahr gerüstet? Ein Überblick über Maßnahmen und Forderungen.
Terror-Alarm in München: Die Hintergründe, die Folgen
Bessere Kooperation der Geheimdienste gefordert

Nach Terror-Warnungen in München

Bessere Kooperation der Geheimdienste gefordert

München - Nach der Terrorwarnung von München ist am Wochenende über einen besseren Schutz vor Anschlägen debattiert worden.
Bessere Kooperation der Geheimdienste gefordert