So geht es bei der Aufarbeitung des Bamf-Skandals weiter: Druck auf Behörde wächst

Neue Sitzung geplant

So geht es bei der Aufarbeitung des Bamf-Skandals weiter: Druck auf Behörde wächst

Die Aufarbeitung des Bamf-Skandals ist auch am Dienstagabend noch lange nicht beendet. Der Druck auf die Behörde wächst: Weitere Rückstaus bei der Bearbeitung von Asylanträgen drohen.
So geht es bei der Aufarbeitung des Bamf-Skandals weiter: Druck auf Behörde wächst

SPD-Posten wohl klar

Maas ins Außenamt? Diese Ministerposten im GroKo-Kabinett stehen fest

Nach zähem Ringen haben sich Union und SPD bei der Ressortverteilung geeinigt. Die Minister der CDU und CSU stehen bereits fest, die SPD ist nun am Zuge. Zwei Entscheidungen sind schon gefallen.
Maas ins Außenamt? Diese Ministerposten im GroKo-Kabinett stehen fest
Deutschland will Diskussion über Flüchtlingsverteilung aussetzen

Reform kommt seit 2018 nicht voran

Deutschland will Diskussion über Flüchtlingsverteilung aussetzen

Sollen EU-Staaten in Krisenzeiten gezwungen werden können, Flüchtlinge aufzunehmen? Der Streit darüber verhindert Fortschritte bei der Reform des europäischen Asyl- und Flüchtlingssystems. 
Deutschland will Diskussion über Flüchtlingsverteilung aussetzen
Deutsche glauben an vorzeitigen Merkel-Abschied - und haben einen Wunsch-Nachfolger

Kritik an „Entscheidungsschwäche“

Deutsche glauben an vorzeitigen Merkel-Abschied - und haben einen Wunsch-Nachfolger

Eine Umfrage zeigt: Trotz der laufenden Sondierungen glauben die Deutschen nicht, dass Angela Merkel bis 2021 Kanzlerin bleibt. Auch einen Favoriten als Nachfolger gibt es.
Deutsche glauben an vorzeitigen Merkel-Abschied - und haben einen Wunsch-Nachfolger
De Maizière spricht sich für Antisemitismusbeauftragten aus

Gegen Antisemitische Hetze

De Maizière spricht sich für Antisemitismusbeauftragten aus

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich für einen Antisemitismusbeauftragten in der nächsten Bundesregierung ausgesprochen.
De Maizière spricht sich für Antisemitismusbeauftragten aus
Test verlängert - de Maizière denkt an „flächendeckende“ Gesichtserkennung

Bald überall an Bahnhöfen?

Test verlängert - de Maizière denkt an „flächendeckende“ Gesichtserkennung

Der umstrittene Test zur automatischen Gesichtserkennung soll verlängert werden. Trotzdem stellt der Innenminister schon die flächendeckende Einführung in Aussicht.
Test verlängert - de Maizière denkt an „flächendeckende“ Gesichtserkennung
Innenminister De Maizière kritisiert Kirchenasyl

Fallzahlen „höher als erwartet“ 

Innenminister De Maizière kritisiert Kirchenasyl

Mit dem Kirchenasyl wollen Pfarreien Flüchtlinge vor einer drohenden Abschiebung schützen. Das Instrument ist umstritten, Kritiker sehen in ihm eine Aushöhlung des Rechtsstaats. Nun hat Innenminister de Maizière (CDU) die Praxis der Kirchen kritisiert. Die wehren sich.
Innenminister De Maizière kritisiert Kirchenasyl
De Maizière ein Jahr nach Berlin-Anschlag: Deutschland ist sicherer geworden

„So viele Ermittlungsverfahren wie nie zuvor“

De Maizière ein Jahr nach Berlin-Anschlag: Deutschland ist sicherer geworden

Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt sieht Bundesinnenminister Thomas de Maizière Fortschritte im Kampf gegen den Terrorismus
De Maizière ein Jahr nach Berlin-Anschlag: Deutschland ist sicherer geworden
Muslimischer Feiertag in Deutschland? De Maizière rudert zurück

Kritik aus Union

Muslimischer Feiertag in Deutschland? De Maizière rudert zurück

Mit seinen Überlegungen zur Einführung eines muslimischen Feiertags in Teilen Deutschlands stößt Thomas de Maizière auf heftige Kritik in den eigenen Reihen. Dabei wolle er nicht an der christlich geprägten Feiertagskultur rütteln.
Muslimischer Feiertag in Deutschland? De Maizière rudert zurück
Islamischer Feiertag in Deutschland? „Kommt nicht in Frage“

Dobrindt kritisiert Vorstoß von de Maizière

Islamischer Feiertag in Deutschland? „Kommt nicht in Frage“

Die Idee von Innenminister Thomas de Maizière (CDU), einen muslimischen Feiertag in Teilen Deutschlands einzuführen, stößt in der Union weiter auf heftigen Widerspruch. Nun äußerte sich auch CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt.
Islamischer Feiertag in Deutschland? „Kommt nicht in Frage“