FC Bayern feiert dritten Euroleague-Heimsieg in Folge

FC Bayern feiert dritten Euroleague-Heimsieg in Folge

Die Basketballer des FC Bayern München haben sich in der Euroleague mit 73:65 (39:38) gegen den französischen Club Asvel Villeurbanne durchgesetzt und den dritten Heimsieg in Folge im europäischen Top-Wettbewerb gefeiert. Das Team von Trainer Andrea Trinchieri lag am Donnerstagabend die komplette zweite Hälfte über in Führung. Augustine Rubit (19 Punkte) und Vladimir Lucic (18) waren die besten Münchner Spieler.
FC Bayern feiert dritten Euroleague-Heimsieg in Folge
Alba gegen nächsten Euroleague-Titelkandidat
Alba gegen nächsten Euroleague-Titelkandidat
Alba gegen nächsten Euroleague-Titelkandidat
Frankfurt bekommt für Spiel in Istanbul keine Gästetickets
Frankfurt bekommt für Spiel in Istanbul keine Gästetickets
Frankfurt bekommt für Spiel in Istanbul keine Gästetickets

Krawalle in Frankfurt: Ein Schwerverletzter bei Pyro-Attacke

Bei der Pyro-Attacke belgischer Fußballfans im Europa-League-Spiel Eintracht Frankfurt gegen Royal Antwerpen (2:2) ist ein Besucher am Donnerstagabend schwer verletzt worden. Der Täter, der ein Bengalisches Feuer in die Zuschauermenge gefeuert hatte, wurde nach Angaben der Frankfurter Polizei ermittelt und sollte noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.
Krawalle in Frankfurt: Ein Schwerverletzter bei Pyro-Attacke

Emotionen nach Maccabi-Überraschung: „Etwas Besonderes“

Alba-Manager Marco Baldi geriet ins Schwärmen. „Es war ein fantastisches Spiel. Das ging rauf und runter und jeder Ball war wahnsinnig umkämpft. Maccabi gehört zu den ganz großen Clubs“, sagte er nach dem 91:86-Heimsieg am Donnerstagabend gegen Maccabi Tel Aviv. Für Alba war es der erste Sieg gegen den israelischen Serienmeister im neuen Format der Euroleague und der erste daheim seit sage und schreibe Januar 1997.
Emotionen nach Maccabi-Überraschung: „Etwas Besonderes“

Alba Berlin siegt überraschend gegen Maccabi Tel Aviv

Alba Berlin ist in der Euroleague eine Überraschung gelungen. Am Donnerstagabend gewann der Basketball-Bundesligist daheim vor 4099 Zuschauern gegen den israelischen Serienmeister Maccabi Tel Aviv mit 91:86 (45:35). Für den deutschen Meister war es der erste Erfolg der vierte in dieser Saison und gegen Maccabi der erste in der neuen Euroleague. Beste Berliner Werfer waren Marcus Eriksson mit 19 und Christ Koumadje mit 12 Punkten.
Alba Berlin siegt überraschend gegen Maccabi Tel Aviv

„Fußballgott“ Andrich: Leverkusens neuer Eurofighter

Er kam als Ergänzungsspieler, erkämpfte sich einen Stammplatz und ging voran. Mit zwei Treffern und einer spektakulären Rettungsaktion kurz vor Schluss wurde Robert Andrich bei Bayer Leverkusen nun zum „Fußballgott“ und Eurofighter.
„Fußballgott“ Andrich: Leverkusens neuer Eurofighter

Eintracht in der Europa-Warteschleife: Jetzt Fokus auf Union

Eintracht Frankfurt wollte gegen Antwerpen den Gruppensieg klarmachen, doch aus der erhofften Europa-Party wird nichts. Nun soll das Ticket für das Achtelfinale in Istanbul gelöst werden. Zunächst geht es im Liga-Alltag aber gegen Union Berlin weiter.
Eintracht in der Europa-Warteschleife: Jetzt Fokus auf Union

Bayern-Basketballer verpassen in der Euroleague Belohnung

Ein starker Darrun Hilliard hat den Basketballern des FC Bayern München in der Euroleague nicht gereicht, um den sechsten Sieg einzufahren. Stattdessen kassierte der Bundesliga-Tabellenführer bei der 74:77 (41:32)-Auswärtsniederlage am Donnerstagabend bei ZSKA Moskau die siebte Niederlage im zwölften Spiel. Hilliard erzielte gegen seinen Ex-Club 28 Punkte.
Bayern-Basketballer verpassen in der Euroleague Belohnung

Eintracht Frankfurt will ins Achtelfinale der Europa League

Eintracht Frankfurt kann gegen Royal Antwerpen bereits das Ticket für das Achtelfinale in der Europa League lösen. Um nicht auf Schützenhilfe angewiesen zu sein, müssen die Hessen den Tabellenzweiten aus Belgien vor heimischer Kulisse schlagen.
Eintracht Frankfurt will ins Achtelfinale der Europa League