Staat in der Krise: Föderalismus und Verwaltung im Fokus

Kritik am Krisenmanagement

Staat in der Krise: Föderalismus und Verwaltung im Fokus

Zieht der Bund die Notbremse für den föderalen Flickenteppich? Schon seit Tagen ist der Frust über das staatliche Agieren in der Krise gewachsen. Massiven Reformbedarf sehen Kritiker nicht nur bei den Ländern.
Staat in der Krise: Föderalismus und Verwaltung im Fokus
Die Aufgaben der Hausverwaltung klar regeln

Rechte und Pflichten

Die Aufgaben der Hausverwaltung klar regeln
Die Aufgaben der Hausverwaltung klar regeln
Beamtenbund fordert bessere Krisenbewältigung des Staats

Gezieltere Vorbereitung

Beamtenbund fordert bessere Krisenbewältigung des Staats
Beamtenbund fordert bessere Krisenbewältigung des Staats

Digitalisierung

Klicks statt Behördengang: der Weg zum digitalen Staat

Weniger Papierkram, mehr Transparenz und weniger Aufwand für Bürger: Die Digitalisierung der deutschen Verwaltung soll vieles einfacher und effizienter machen. Das ist allerdings ein Mammutprojekt.
Klicks statt Behördengang: der Weg zum digitalen Staat

Bundestagsbeschluss

Stasi-Akten gehen ans Bundesarchiv

Mehr als 111 Kilometer an Stasi-Akten stehen beim Bundesbeauftragten für Stasiunterlagen. Mehr als 3,3 Millionen Bürger stellten Anträge auf Akteneinsicht. «Wir wollten ja wissen, wer uns bespitzelt hatte», erinnert sich eine SPD-Abgeordnete. Das soll auch möglich bleiben.
Stasi-Akten gehen ans Bundesarchiv

Biometrische Daten

Fingerabdruck-Pflicht im Personalausweis

Für einen neuen Personalausweis sollen Bundesbürger künftig ihren Fingerabdruck abgeben. Das hat der Bundestag nun beschlossen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist auch die Einführung von Digitalfotos geplant.
Fingerabdruck-Pflicht im Personalausweis

Neues Bundesgesetz

Eltern sollen Papierkram bald online erledigen können

Geburtsurkunde, Elterngeld, Kindergeld: Nach der Geburt eines Kindes stehen für Eltern einige Ämtergänge an. Das könnte sich ab 2021 ändern. Der Bundestag billigte nun die Einführung von Online-Anträgen.
Eltern sollen Papierkram bald online erledigen können

Integration

Ostdeutsche und Nachfahren von Migranten selten in Elitejobs

Für Menschen mit Migrationshintergrund ist es in Deutschland statistisch gesehen leichter einen Top-Job in der Kultur zu ergattern als in der Wirtschaft. Ostdeutsche besetzen vor allem in der Justiz nur selten Spitzenpositionen. Das hat auch mit der DDR zu tun.
Ostdeutsche und Nachfahren von Migranten selten in Elitejobs

600 Euro pro Monat

Koalition streitet um Anhebung der Lohngrenze bei Minijobs

Viele Arbeitnehmer haben einen Nebenjob, auch weil sie finanziell sonst nicht über die Runden kommen. Soll die Verdienstgrenze erhöht werden? Dazu gibt es in der großen Koalition unterschiedliche Meinungen.
Koalition streitet um Anhebung der Lohngrenze bei Minijobs

Rheinland-Pfalz

Neuer Studiengang für IT-Experten in der Landesverwaltung

Das Land Rheinland-Pfalz benötigt mehr Fachkräfte für die digitale Verwaltung und hat dafür nun einen neuen Studiengang gestartet. Bei dem Lehrangebot der Hochschule Mainz wird Informatik eine zentrale Rolle spielen.
Neuer Studiengang für IT-Experten in der Landesverwaltung