Papageien und Wellensittiche ans Krallenfeilen gewöhnen

Tipps für Tierfreunde

Papageien und Wellensittiche ans Krallenfeilen gewöhnen

An Natursitzstangen aus Holz sollen sich Heimvögel selbst die Krallen stutzen. Irgendwann reicht das aber nicht mehr. Dann muss der Halter dem Tier die scharfen Spitzen abfeilen. Wie funktioniert das?
Papageien und Wellensittiche ans Krallenfeilen gewöhnen
Heimvögel brauchen im Winter frische Luft

Tipps für Tierfreunde

Heimvögel brauchen im Winter frische Luft

Trockene Luft ist für Wellensittiche und Papageien im Winter eine Belastung. Vögelbesitzer sollten daher regelmäßig lüften.
Heimvögel brauchen im Winter frische Luft
Nistkästen im Winter nicht leeren

Wer schläft denn da?

Nistkästen im Winter nicht leeren

Viele Hobbygärtner sind zu reinlich. Etwas weniger aufzuräumen, ist meist besser für die natürliche Vielfalt und die Tierwelt. So auch im Fall der Nistkästen für Vögel.
Nistkästen im Winter nicht leeren
Vogelschutzbericht zeigt Licht und Schatten

"Druck auf Bestände gewachsen"

Vogelschutzbericht zeigt Licht und Schatten

Bonn (dpa) - Licht und Schatten in der heimischen Vogelwelt: Die Bestände von Seeadler, Uhu und Schwarzstorch nehmen nach einem aktuellen Bericht wieder zu. Die Großvogelarten profitierten von intensiven Schutzmaßnahmen, teilte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Bonn mit.
Vogelschutzbericht zeigt Licht und Schatten
Futterplätze für Vögel von Unkraut befreien

Füttern im Winter

Futterplätze für Vögel von Unkraut befreien

"Alle Vögel sind noch da", könnte man den Kinderliedklassiker umdichten. Denn immer mehr Zugvögel bleiben im Winter in Deutschland - und brauchen Futter. Tierfreunde können helfen.
Futterplätze für Vögel von Unkraut befreien
Raclette ist für Sittich und Papagei gefährlich

Flüchtige Gase

Raclette ist für Sittich und Papagei gefährlich

Raclette ist an Weihnachten oder Silvester sehr beliebt. Doch Vogelhalter bringen ihre Tiere damit in Lebensgefahr.
Raclette ist für Sittich und Papagei gefährlich
Tier-Mumien: Ägypter opferten Millionen heiliger Vögel

Archäologie

Tier-Mumien: Ägypter opferten Millionen heiliger Vögel

Heilige Ibisse wurden im antiken Ägypten zu Millionen geopfert und in Kultstätten gelagert. Der Vogel verkörperte den Gott der Weisheit und Wissenschaft, Thot. Doch wie kamen die Priester vor rund 2500 Jahren an solche Massen an wilden Tieren?
Tier-Mumien: Ägypter opferten Millionen heiliger Vögel
So päppelt man den zugeflogenen Vogel auf

Tipps für Tierfreunde

So päppelt man den zugeflogenen Vogel auf

Ein ausgebüxter Vogel ist nach einer Odyssee meist so geschafft, dass er sich bereitwillig einfangen lässt. Oder gleich selbst in fremden Wohnungen Unterschlupf sucht. Dann ist Erste Hilfe gefragt.
So päppelt man den zugeflogenen Vogel auf
Nabu rät von Laubsaugern und Laubbläsern ab

Herbstblätter

Nabu rät von Laubsaugern und Laubbläsern ab

Im Herbst sieht man immer wieder Menschen, die mit Laubbläsern und Laubsaugern gegen die bunten Blätter am Boden vorgehen. Der Nabu rät aber von solchen Geräten ab - aus mehreren Gründen.
Nabu rät von Laubsaugern und Laubbläsern ab
So gelingt das Spritzentraining mit Papagei und Co.

Tipps für Tierfreunde

So gelingt das Spritzentraining mit Papagei und Co.

Wenn der gefiederte Gefährte krank ist, muss man unter Umständen Medikamente per Spritze verabreichen. Für den Ernstfall kann geübt werden - am besten spielerisch.
So gelingt das Spritzentraining mit Papagei und Co.