SpaceX-Projekt

SpaceX schießt „Starlink“-Satelliten ins All – Sie sind auffällig am Himmel zu sehen

SpaceX, das Raumfahrtunternehmen von Elon Musk, schießt immer wieder „Starlink“-Satelliten ins All. Wer aufmerksam zum Himmel schaut, kann die „Perlenkette“ sehen.
SpaceX schießt „Starlink“-Satelliten ins All – Sie sind auffällig am Himmel zu sehen
Nasa bestätigt: Raketenteil auf Mond eingeschlagen

Raumfahrt

Nasa bestätigt: Raketenteil auf Mond eingeschlagen
Nasa bestätigt: Raketenteil auf Mond eingeschlagen
75 Jahre Ufo: So kam es zu den fliegenden Untertassen

Unbekannte Flugobjekte

75 Jahre Ufo: So kam es zu den fliegenden Untertassen
75 Jahre Ufo: So kam es zu den fliegenden Untertassen

Weltraum-Forschung

Lebens-Bausteine im Weltall entdeckt: Japanische Forscher finden Aminosäuren in Asteroiden

Japanische Forscher haben in einem Asteroiden Aminosäuren entdeckt. Das bedeutet, dass in den außerirdischen Objekten fundamentale Bausteine des Lebens stecken.
Lebens-Bausteine im Weltall entdeckt: Japanische Forscher finden Aminosäuren in Asteroiden

Weltraum

Abbildung vom Unsichtbaren: Erstes Bild von schwarzem Loch im Zentrum der Milchstraße

Forscher präsentieren die erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs im Zentrum unserer Galaxie – ein besonderes Teleskop macht die Abbildung des Unsichtbaren möglich.
Abbildung vom Unsichtbaren: Erstes Bild von schwarzem Loch im Zentrum der Milchstraße

„Warten auf das Große“

„Monster-Erdbeben“ registriert - NASA misst bisher größte Erschütterung auf dem Mars

Beben der Stärke 5: Forscher der NASA-Mars-Misson Insight messen das bisher größte Beben, was jemals auf einem anderen Planeten gemessen wurde.
„Monster-Erdbeben“ registriert - NASA misst bisher größte Erschütterung auf dem Mars

„Ein Schatz“

Garchinger Astronomen gelingt Durchbruch - Spuren von über 1.000 Asteroiden entdeckt

Das All ist längst noch nicht gänzlich erforscht. Forscher des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik entdeckten nun mehr als 1.000 neue Asteroiden.
Garchinger Astronomen gelingt Durchbruch - Spuren von über 1.000 Asteroiden entdeckt

Raumfahrt

Pudelwohl zurück: Astronaut Maurer wieder in Deutschland

Ein halbes Jahr war er im All - jetzt ist Matthias Maurer wieder auf der Erde angekommen. Unmittelbar nach seiner Landung im Golf von Mexiko düste er weiter nach Köln. Und nun? Erstmal Füße hochlegen.
Pudelwohl zurück: Astronaut Maurer wieder in Deutschland

„Der Traum geht weiter“

Nach 165 Tagen auf der ISS: Deutscher Astronaut Maurer bald wieder mit festem Boden unter den Füßen

Im November 2021 startete für Astronaut Matthias Maurer die Reise zur ISS. Vor dem Rückweg auf den Heimatplaneten zieht er ein emotionales Fazit.
Nach 165 Tagen auf der ISS: Deutscher Astronaut Maurer bald wieder mit festem Boden unter den Füßen

63 Lichtjahre entfernter Stern

Entsteht gerade ein neues Sonnensystem? Forscher entdecken 30 Kometen bei Stern Beta Pictoris

30 Kometen konnte ein Team internationaler Wissenschaftler bei dem 63 Lichtjahre entfernten Stern Beta Pictoris beobachten – sie zeigen eine ähnliche Verteilung wie bei unserem Sonnensystem.
Entsteht gerade ein neues Sonnensystem? Forscher entdecken 30 Kometen bei Stern Beta Pictoris

Mysteriöse Erscheinung am Himmel

Ufo über Europa tatsächlich gesichtet? Altes Video sorgt erneut für Aufsehen

Ufo-Sichtung über Europa? Auf einem Flug von Rom nach Paris am 29. April 2006 wollen Passagiere ein Ufo gesichtet haben. Aufnahmen einer Kamera sprechen dafür. Aber kann das wirklich sein? Noch Jahre später wird darüber diskutiert.
Ufo über Europa tatsächlich gesichtet? Altes Video sorgt erneut für Aufsehen

Geomagnetischer Sturm

Sonne ist aktiver als vorhergesagt – Sonnenstürme können die Erde bedrohen

Die Aktivität der Sonne nimmt stärker zu als erwartet, die Sonne schleudert Plasma ins Weltall. Was der Erde von einem solchen Sonnensturm drohen kann.
Sonne ist aktiver als vorhergesagt – Sonnenstürme können die Erde bedrohen

Während Entdeckung existiert Stern schon nicht mehr

Hubble-Weltraumteleskop entdeckt Rekord-Stern - 12,9 Milliarden Lichtjahre von der Erde weg

Forscher entdecken durch Hubble-Weltraumteleskop einen Stern, der während seiner Entdeckung schon nicht mehr existiert - für Viele wohl schwierig vorstellbar.
Hubble-Weltraumteleskop entdeckt Rekord-Stern - 12,9 Milliarden Lichtjahre von der Erde weg

Ende allen Lebens auf der Erde

Erde schmilzt bei 1000 Grad: Forscher berechnen, wann die Sonne die Welt zerstört

Eines Tages wird sich das Zentrum unseres Sonnensystems so weit ausgedehnt haben, die Temperaturen derart steigen, dass die Erde buchstäblich geschmolzen wird. Forscher haben den Zeitpunkt berechnet.
Erde schmilzt bei 1000 Grad: Forscher berechnen, wann die Sonne die Welt zerstört

Buntes

Ein Ufo? Fallermittler, übernehmen Sie!

Da am Himmel, da war doch was. Aber was? Manche Menschen fasziniert die Vorstellung von außerirdischem Leben inklusive entsprechender Flugobjekte. Dabei gibt es fast immer rationale Erklärungen.
Ein Ufo? Fallermittler, übernehmen Sie!

Weltraumstation ISS betroffen

Wie sich der Ukraine-Krieg auf die internationale Arbeit im Weltall auswirkt

Das internationale Projekt der Weltraumstation ISS wurde zum politischen Spielball im Ukraine-Krieg. Wie wirkt sich der Konflikt aus?
Wie sich der Ukraine-Krieg auf die internationale Arbeit im Weltall auswirkt

Skurrile Atmosphäre mit Metallwolken

Hubble-Daten liefern neue Erkenntnisse: Auf heißem Jupiter könnte es flüssige Edelsteine regnen

Im Weltall gibt es Phänomene, die nur schwer vorstellbar sind. Forschern ist es nun gelungen, die Atmosphäre eines sogenannten heißen Jupiter zu analysieren.
Hubble-Daten liefern neue Erkenntnisse: Auf heißem Jupiter könnte es flüssige Edelsteine regnen

Studie liefert neue Erkenntnisse

Forschung der ESA: Gehirne von Astronauten verändern sich im Weltall – „wird sozusagen neu verdrahtet“

Astronauten müssen sich im Weltall fit halten, da sich der Körper durch die Schwerelosigkeit verändert. Forscher haben nun herausgefunden, dass das auch für das Gehirn gilt.
Forschung der ESA: Gehirne von Astronauten verändern sich im Weltall – „wird sozusagen neu verdrahtet“

„Im galaktischen Hinterhof“

Forscher sichten „unheimliches“ Weltall-Objekt nahe der Erde: „Gibt nichts am Himmel, was so etwas tut“

Bei einer gewöhnlichen Forschungsreihe entdecken Astrophysiker ein unbekanntes Objekt im Weltraum. Dieses war zuvor nur in der Theorie diskutiert worden.
Forscher sichten „unheimliches“ Weltall-Objekt nahe der Erde: „Gibt nichts am Himmel, was so etwas tut“

Chinesische Mission „Chang‘e 5-T1“

Raketen-Schrott auf Kurs Richtung Mond: Elon Musk und Space X wohl doch nicht schuld

Ein Flugkörper ist auf Kollisionskurs mit dem Mond. Am 4. März 2022 soll er auf dem Mond einschlagen. Ein Experte ändert nun seine Meinung, wem der Flugkörper zuzuordnen ist.
Raketen-Schrott auf Kurs Richtung Mond: Elon Musk und Space X wohl doch nicht schuld

Wissenschaft

Autonomer Zugang: Rückendeckung für Europas Allpläne

Die Weltraumagentur Esa will Europas Rolle in der Raumfahrt stärken.Die Politik begrüßt die Pläne. Ein zentrales Thema wird nun von Fachleuten besprochen, die mit dem All nicht unbedingt etwas am Hut haben.
Autonomer Zugang: Rückendeckung für Europas Allpläne

Weltall

Sensationeller Fund auf dem Mars: Unmengen von Wasser unter „Grand Canyon“ entdeckt

Unter einem riesigen Grabenbruchsystem – Spitzname „Grand Canyon“ – auf dem Mars macht eine Raumsonde einen spektakulären Fund.
Sensationeller Fund auf dem Mars: Unmengen von Wasser unter „Grand Canyon“ entdeckt

Roter Planet

Mars: „Schatzkiste“ entdeckt - Nasa-Rover löst lange ungeklärtes Rätsel

Der Nasa-Rover „Perseverance“ klärt auf dem Mars ein Mysterium, das Forschende schon eine Weile umtreibt. Eine Entdeckung erinnert an einen Fund des Rovers „Curiosity“.
Mars: „Schatzkiste“ entdeckt - Nasa-Rover löst lange ungeklärtes Rätsel