Forscher drängen auf mehr Analysen

Erschreckende WHO-Zahlen: Mehrere Millionen Menschen in Europa von Long Covid betroffen – besonders Frauen

Viele Menschen leiden nach ihrer Corona-Erkrankung an Long Covid. Neue Zahlen der WHO zeigen das immense Ausmaß der Verbreitung.
Erschreckende WHO-Zahlen: Mehrere Millionen Menschen in Europa von Long Covid betroffen – besonders Frauen
17 Millionen Menschen in Europa mit Long-Covid-Symptomen

WHO

17 Millionen Menschen in Europa mit Long-Covid-Symptomen
17 Millionen Menschen in Europa mit Long-Covid-Symptomen
WHO: Zahl der Affenpockenfälle geht weltweit zurück

Gesundheit

WHO: Zahl der Affenpockenfälle geht weltweit zurück
WHO: Zahl der Affenpockenfälle geht weltweit zurück

Impfdurchbrüche

WHO warnt: Affenpocken-Impfung ist kein Allheilmittel

Die Affenpocken breiten sich weiter aus. In dieser Woche wurden 20 Prozent mehr Infektionen gemeldet, als in der Vorwoche. Die WHO warnt nun davor, die Impfung als Allheilmittel zu betrachten.
WHO warnt: Affenpocken-Impfung ist kein Allheilmittel

Infektionskrankheit

Erste Affenpocken-Todesfälle in Europa

Vor einer Woche erklärte die WHO den Affenpocken-Ausbruch zur „Notlage von internationaler Tragweite“. Nun meldet Spanien die zwei ersten Toten in Europa. Der US-Staat New York ruft den Notstand aus.
Erste Affenpocken-Todesfälle in Europa

Risiken reduzieren

WHO gibt wegen Affenpocken Empfehlungen zu Sexualverhalten

Die Nachweise für eine Ausbreitung des Affenpockenvirus steigen. Sexualkontakt ist ein Übertragungsweg, die WHO gibt hier deshalb erstmals konkretete Empfehlungen.
WHO gibt wegen Affenpocken Empfehlungen zu Sexualverhalten

Ausbruch in mehr als 70 Ländern

WHO erklärt Affenpocken-Ausbruch zu „Notlage von internationaler Tragweite“

Die Weltgesundheitsorganisation erklärte den Affenpocken-Ausbruch am Samstag zu einer „Notlage von internationaler Tragweite“ - es ist die höchste Alarmstufe.
WHO erklärt Affenpocken-Ausbruch zu „Notlage von internationaler Tragweite“

Krankheiten

Affenpocken als Notlage: Was über den Ausbruch bekannt ist

Die Affenpocken haben sich innerhalb weniger Monate weltweit verbreitet. Der Ausbruch könne gestoppt werden, sagt WHO-Chef Tedros und ruft die höchste Alarmstufe aus.
Affenpocken als Notlage: Was über den Ausbruch bekannt ist

Alarmstufe

WHO: Affenpocken-Ausbruch ist internationale Notlage

Dass die Affenpocken sich plötzlich ausbreiten, wo sie nie vorkamen, besorgt die WHO. Auch wenn sich die Krankheit schwerer verbreitet als das Coronavirus, zündet die WHO die höchste Alarmstufe.
WHO: Affenpocken-Ausbruch ist internationale Notlage

WHO-Chef sorgt sich um Männer

Affenpocken schlimmer als gedacht? WHO irritiert mit ungewöhnlichem Vorgehen bei Notfallausschuss

Aus Sorge wegen der sich häufenden Affenpocken-Infektionen berief die WHO nun ein zweites Mal in kurzer Zeit einen Notfallausschuss ein. Diskutiert wurde, ob wegen des Virus die höchste Alarmstufe nötig wird.
Affenpocken schlimmer als gedacht? WHO irritiert mit ungewöhnlichem Vorgehen bei Notfallausschuss

News-Ticker

Affenpocken-Infektionen: Europäische Union liefert erste Impfstoffdosen aus

Tagtäglich werden weitere Fälle von Affenpocken weltweit gemeldet. Nun beginnt die EU mit ersten Auslieferungen der Impfstoffe. Alle Informationen im News-Ticker.
Affenpocken-Infektionen: Europäische Union liefert erste Impfstoffdosen aus

WHO

Affenpocken-Ausbruch derzeit keine internationale Notlage

Der Ausbruch von Affenpocken hatte weltweit Besorgnis ausgelöst. Die Weltgesundheitsorganisation gibt nun Entwarnung - zumindest vorerst.
Affenpocken-Ausbruch derzeit keine internationale Notlage

Experten beraten in Genf

WHO berät über Affenpocken: Entscheidung über Notlage von internationaler Tragweite

Die WHO hat ein Expertengremium zusammengetrommelt, das die Gefahr einschätzen soll, die vom Affenpockenvirus ausgeht. Es geht auch um eine „Notlage von internationaler Tragweite“.
WHO berät über Affenpocken: Entscheidung über Notlage von internationaler Tragweite

„Katastrophaler Unfall“?

Coronavirus doch aus Wuhan-Labor? WHO-Chef will Theorie weiter untersuchen

Offiziellen Angaben zufolge will die Weltgesundheitsorganisation die Theorie eines Laborunfalls in Wuhan weiter untersuchen. Für WHO-Chef Adhanom soll besonders ein Ursprung des Coronavirus stichhaltig sein.
Coronavirus doch aus Wuhan-Labor? WHO-Chef will Theorie weiter untersuchen

Corona-Pandemie

WHO-Chef bei G20-Treffen: „Blind für Entwicklung des Virus“

Die Gesundheitsminister der G20 beraten in Indonesien über Lehren aus der Corona-Pandemie und Ansätze für sicheres Reisen. WHO-Chef Tedros warnt vor Nachlässigkeit angesichts sinkender Infektionszahlen.
WHO-Chef bei G20-Treffen: „Blind für Entwicklung des Virus“

Gesundheit

Starker Anstieg bei psychischen Krankheiten durch Corona

Die psychische Gesundheit wird seit Jahrzehnten vernachlässigt, schreibt die WHO. Corona hat die Lage noch verschlimmert. Die Ursachen für Depression liegen jedoch oft im Kindesalter.
Starker Anstieg bei psychischen Krankheiten durch Corona

Diskriminierung und Stigmatisierung

„Affenpocken“ heißen bald schon anders - WHO will Viruserkrankung umbenennen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) möchte die Affenpocken mit einem anderen Namen versehen, um Diskriminierung oder Stigmatisierung vorzubeugen.
„Affenpocken“ heißen bald schon anders - WHO will Viruserkrankung umbenennen

Eindämmungsmaßnahmen

Weltärztechef Montgomery: Anti-Corona-Plan mit Möglichkeit zum Lockdown für Herbst nötig

Weltärztechef Frank Ulrich Montgomery hat angemahnt, dass das Infektionsschutzgesetz für den Herbst eine Möglichkeit zum Lockdown bieten muss.
Weltärztechef Montgomery: Anti-Corona-Plan mit Möglichkeit zum Lockdown für Herbst nötig

In München nachgewiesen

Affenpocken in Deutschland: Symptome, Übertragung und RKI-Einschätzung im Überblick

Die Affenpocken sorgen derzeit für eine ungewöhnliche Infektionshäufung. Was bedeutet das für Europa? Und wie gefährlich sind sie für uns?
Affenpocken in Deutschland: Symptome, Übertragung und RKI-Einschätzung im Überblick

Krankheiten

Mehr Affenpocken-Fälle weltweit - Was hat das zu bedeuten?

Die Pocken zählten zu den gefährlichsten Krankheiten für Menschen. Vakzine brachten die Rettung. Ein verwandter, aber harmloserer Erreger sorgt nun für eine ungewöhnliche Infektionshäufung. Was bedeutet das?
Mehr Affenpocken-Fälle weltweit - Was hat das zu bedeuten?

Prävention

Pandemie: WHO-Pläne werden Ziel von Falschinformationen

Pläne der Weltgesundheitsorganisation zur besseren Reaktion auf Pandemien werden von einigen als Angriff auf die Demokratie verurteilt. Doch das stellt die Befugnisse der WHO falsch dar.
Pandemie: WHO-Pläne werden Ziel von Falschinformationen

Gesundheit

WHO prangert Umweltverschmutzung durch Tabakprodukte an

Rauchen ist nicht nur schlecht für die Lungen, sondern auch für die Umwelt. Die WHO übt deutliche Kritik an Tabakfirmen.
WHO prangert Umweltverschmutzung durch Tabakprodukte an

WHO

Weltweit mehr als 500 Millionen bestätigte Corona-Fälle

Wieder ein trauriger Meilenstein: eine halbe Milliarde gemeldete Corona-Infektionen, und die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher liegen. Die Pandemie sei noch nicht beendet, warnt die WHO.
Weltweit mehr als 500 Millionen bestätigte Corona-Fälle