Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Livestream und Mediathek

Das ZDF - "Mit dem Zweiten sieht man besser"

+
Das Logo des ZDF.

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) gehört mit seinem Sitz in Mainz zu den größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas und beschäftigt rund 3600 Mitarbeiter. 

Der TV-Sender ZDF

bildet zusammen mit den in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und dem Deutschlandradio den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Im Juni 1961 unterzeichneten die Ministerpräsidenten auf der Ministerpräsidentenkonferenz in Stuttgart den Staatsvertrag über die "Errichtung der Anstalt des öffentlichen Rechts Zweites Deutsches Fernsehen".  Nach langer Diskussion wurde beschlossen, den Hauptsitz ins rheinland-pfälzische Mainz zu legen. Der offizielle Sendebeginn des ZDF war jedoch erst zwei Jahre später, am 1. April 1963. Heute arbeiten rund 3600 feste Mitarbeiter für das ZDF. Dazu kommen rund 1900 Vollzeit-Äquivalente, die sich auf 4500 freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufteilen. 

Sendung verpasst? Dafür gibt es die ZDF Mediathek

Gegründet wurde die ZDF Mediathek 2001 im Rahmen der IFA (Internationale Funkausstellung) in Berlin. Die ZDF-Mediathek bietet die Möglichkeit, verpasste Sendungen rund um die Uhr zu sehen. Entweder am Computer, auf dem Handy oder dem Fernseher. Über die Mediathek kann auf einen Großteil bereits ausgestrahlter Sendungen zugegriffen werden und die meisten Formate werden für 13 Monate in der ZDF Mediathek archiviert. In der Rubrik "Sendung verpasst?" wird eine Liste der Sendungen aus den vergangenen sieben Tagen angezeigt, aus denen man sich die gewünschten Sendungen rauspicken kann. Bereits ältere Sendungen können wiederum über das Suchfeld der Mediathek gefunden werden. 

So sehen Sie das ZDF im Livestream

Seit Anfang 2013 bietet das ZDF innerhalb Deutschlands das gesamte Programm im Livestream an. Über die ZDF Mediathek kann man zwischen vier Kanälen für den Livestream wählen: ZDFneo, ZDFinfo, ZDFkultur und das ZDF. So können auch besondere Sportereignisse wie die Champions League, Welt- oder Europameisterschaften und Olympiawettkämpfe im Livestream des ZDF verfolgt werden. Allerdings können dabei auch immer wieder Probleme auftreten. Greifen zu viele Zuschauer gleichzeitig auf den Livestream zu, so kommt es durch die großen angeforderten Datenmenge öfter zu Störungen. Das heißt konkret: Während des Livestreams treten beispielsweise lange Wartezeiten auf.

ZDFneo: Spartenkanal des ZDF

Neben dem ZDF, ZDFinfo und ZDFkultur führte der Sender 2009 einen weiteren Kanal ein. ZDFneo ersetzt den bis dahin ausgestrahlten ZDFdokukanal und wendet sich an Zuschauer zwischen 25 und 49 Jahren. Der neue Kanal soll Spaß und Unterhaltung mit einem gewissen Anspruch bieten. Hauptsächlich strahlt der Spartensender ZDFneo internationale Serien, originelle Shows und lebensnahe Reportage- und Dokutainment-Formate sowie Spielfilme aus. Oft kann man eine Sendung, die eigentlich im ZDF gezeigt wird, bei ZDFneo schon einen Tag früher sehen. Bei ZDFneo können die Sendungen ebenfalls in der Mediathek zu einem späteren Zeitpunkt angesehen oder im Livestream verfolgt werden. 

Moderator Markus Lanz beim ZDF

Markus Lanz wurde 1969 in Bruneck in Italien geboren. Damit ist er deutschsprachiger Südtiroler und besitzt die italienische Staatsbürgerschaft. Seine Karriere als Moderator startete er in den neunziger Jahren beim Privatsender RTL, wechselte im April 2008 jedoch zum ZDF. Seitdem ist er das Gesicht mehrerer erfolgreicher Formate im ZDF, etwa der Kochsendung "Lanz kocht!" und der Talksendung "Markus Lanz". Nebenher moderiert er immer wieder verschiedene Shows für das ZDF. So übernahm Markus Lanz beispielsweise im Oktober 2012 die Moderation der Kultshow "Wetten dass..?" im ZDF und moderierte diese bis zur Absetzung im Dezember 2014. 

So sieht das Programm des ZDF aus

Beim ZDF laufen im Fernsehprogramm sowohl Spielfilme als auch Serien, Nachrichtensendungen und Satire-Formate. Damit will das ZDF ein möglichst breites Publikum und verschiedene Interessen der Zuschauer ansprechen. Neben den klassischen "heute" Nachrichten und dem "heutejournal" werden im ZDF auch verschiedene Talksendungen angeboten wie "Markus Lanz" und "Maybrit Illner". Neben den abendlichen eher politischen Themen werden tagsüber verschiedene Kochsendungen wie "Lafer! Lichter! Lecker! " oder "Die Küchenschlacht" ausgestrahlt. Dazu kommen zahlreiche vorabendliche Krimiserien und eigens vom ZDF produzierte Spielfilmreihen wie "Inga Lindström" oder der Klassiker "Das Traumschiff". 

Ein Auszug aus dem ZDF Programm:


ZDF-Sendung Sendezeit im ZDF Genre Beschreibung
heute Montag bis Sonntag täglich um 19.00 Uhr Nachrichten heute ist die Hauptnachrichtensendung im ZDF, die täglich über aktuelle Geschehnisse in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Gesellschaft und Sport berichtet.
heuteshow Freitagabends Comedy/politisches Kabarett Moderator Oliver Welke geht mit seinen Kollegen auf aktuelle politische Themen ein. Die ZDF-Sendung hat bereits zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem den Deutschen Comedypreis und den Adolf-Grimme-Preis.
Der Bergdoktor Samstagabends Drama In der beliebten Arztserie "Der Bergdoktor" spielt Hans Sigl die Hauptrolle des Landarztes, der sich sowohl mit privaten als auch beruflichen Schicksalsschlägen auseinandersetzen muss. Und ganz klassisch: Irgendwie gibt es am Ende immer ein Happy End.
Terra X Sonntagabends Dokumentation Terra X behandelt hauptsächlich Themen der Geschichte, Natur, Archälogie, Wissenschaft und Fiktion. Pro Abend wird der Schwerpunkt der ZDF-Dokumentation auf ein Thema festgelegt.
SOKO 5113 (SOKO München) Montags am frühen Abend Krimi Der Münchner Klassiker wird schon seit knapp 40 Jahren beim ZDF ausgestrahlt. In der Krimiserie hatte sogar Christian Ude schon einen Gastauftritt. Damit sich die SOKO bei den anderen ZDF Krimiserien namentlich einreihen kann, wurde aus SOKO 5113 die SOKO München
Aktuelle Sportstudio Samstagabends Sport Das Aktuelle Sportstudio berichtet in der Zweitverwertung über Samstagsspiele um 15:30 Uhr und in Erstverwertung über das Samstagsspiel um 18:30 Uhr.
Morgenmagazin (mo:ma) Montag bis Freitag am frühen Morgen  Magazin Im zweiwöchigen Wechsel mit der ARD berichtet das ZDF im "mo:ma" über tagesaktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport.  
Willkommen bei Carmen Nebel Musik Feste Bestandteile der Live-Sendung im ZDF sind Gespräche mit Gästen und Musik aller Art, insbesondere Schlager, Popmusik, Oldies und klassische Musik. Die Gäste sind internationale Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und vor allem Musik. 
WISO Montagabends Magazin In dem Wirtschafts- und Verbrauchermagazin des ZDF geht es hauptsächlich um Themen aus Sicht der Konsumenten, Mietern, Rentnern oder Arbeitnehmern.
heutejournal Montag bis Sonntag täglich am späten Abend Nachrichten Das heutejournal, das Nachrichtenformat des ZDF für den späten Abend, behandelt ausgesuchte Themen des Tages ausführlicher und beleuchtet deren Hintergründe, meist auch mit Experteninterviews. 
mt
Danke, ZDF! Am Samstag zeigst du sechsten Fall von „München Mord“

Dafür entstand extra der „Isar-Kiosk“

Danke, ZDF! Am Samstag zeigst du sechsten Fall von „München Mord“

Jetzt ist er da, der Film zum Kiosk: Der sechste Fall der Krimireihe „München Mord“ läuft an diesem Samstag um 20.15 Uhr im ZDF. „Auf der Straße, nachts, allein“ führt das schräge Ermittler-Trio in das Herz der Großstadt.
Danke, ZDF! Am Samstag zeigst du sechsten Fall von „München Mord“
Frühere ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff gestorben

Trauer um beliebtes TV-Gesicht

Frühere ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff gestorben

Die frühere TV-Moderatorin Ulrike von Möllendorff ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Sie moderierte die Fernsehsendung „Drehscheibe“ und präsentierte die ZDF-Nachrichten „heute“. 
Frühere ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff gestorben
Die Löwin von Hohenrain - sie inspirierte das ZDF zu einem Film

Als „Eine unerhörte Frau“ im TV

Die Löwin von Hohenrain - sie inspirierte das ZDF zu einem Film

Angelika Nachtmann musste schwer kämpfen, damit ihre Familie heute wieder glücklich sein kann. Mit ihrer Geschichte hat es die Starnbergerin sogar ins Fernsehen geschafft.
Die Löwin von Hohenrain - sie inspirierte das ZDF zu einem Film
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an

Schockierende Ergebnisse

Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an

Das ZDF testete 2015 eine unserer Lieblingsnaschereien: Nutella. Die Ergebnisse waren jedoch wenig erfreulich und dürften uns auch heute noch beschäftigen.
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an
Karola Wille erwartet „den größten Reformprozess der ARD-Geschichte“

Änderungsvorschläge auf dem Tisch

Karola Wille erwartet „den größten Reformprozess der ARD-Geschichte“

Die ARD und das ZDF haben ihre Überlegungen für die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks abgeschlossen. Nun ist die Politik am Zug. Es geht um zwei Dinge: Modernisierung und Sparen.
Karola Wille erwartet „den größten Reformprozess der ARD-Geschichte“
ZDF-Chefredakteur Peter Frey: AfD nicht bevorzugt eingeladen

Nach Vorwürfen

ZDF-Chefredakteur Peter Frey: AfD nicht bevorzugt eingeladen

Zu viel Raum für die AfD? ZDF-Chefredakteur Peter Frey wehrt sich gegen Äußerungen, den Populisten sei im Vorwege der Wahl zu viel Platz im Programm gegeben worden, um gute Quoten zu erzielen.
ZDF-Chefredakteur Peter Frey: AfD nicht bevorzugt eingeladen
Trittin nennt Details: Deshalb war Weidels Abgang geplant

AfD-Frau verlässt ZDF-Wahlshow

Trittin nennt Details: Deshalb war Weidels Abgang geplant

AfD-Politikerin Alice Weidel sorgte am Dienstagabend in der ZDF-Sendung „Wie geht‘s, Deutschland?“ für einen Eklat. Die 38-Jährige verließ nach einer hitzigen Diskussion verärgert das Studio.
Trittin nennt Details: Deshalb war Weidels Abgang geplant
Kommentar zum TV-Eklat von Alice Weidel: Ganz billiges Schauspiel

AfD-Spitzenkandidatin verlässt Talkshow

Kommentar zum TV-Eklat von Alice Weidel: Ganz billiges Schauspiel

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel wollte im ZDF nicht diskutieren, sondern postulieren. Dann bediente sie noch das Lügenpresse-Klischee. Schade, wenn jemand darauf hereinfallen sollte, meint Merkur-Redakteur Marcus Mäckler.
Kommentar zum TV-Eklat von Alice Weidel: Ganz billiges Schauspiel
Neuer Politthriller: Ulrich Tukur spielt den Treuhandchef

„Der Mordanschlag“

Neuer Politthriller: Ulrich Tukur spielt den Treuhandchef

Bald 30 Jahre nach der Wende wird die Treuhand Gegenstand eines ZDF-Politthrillers. Um wirtschaftliche Betrügereien geht es dabei anscheinend nicht.
Neuer Politthriller: Ulrich Tukur spielt den Treuhandchef
Olympische Spiele offenbar doch wieder live bei ARD und ZDF

Einigung mit Discovery (Eurosport)?

Olympische Spiele offenbar doch wieder live bei ARD und ZDF

ARD und ZDF dürfen offenbar nun doch Live-Bilder von den Olympischen Spielen zeigen. Laut eines Medienberichts einigten sich die Sender mit dem neuen Rechteinhaber Discovery.
Olympische Spiele offenbar doch wieder live bei ARD und ZDF