+
MDR-Moderatorin Anja Koebel hat sich im Januar bei einem Unfall schwer verletzt.

Sie fällt mehrere Monate aus

Beliebte MDR-Moderatorin bei Unfall schwer verletzt - 51-Jährige landet direkt in Notaufnahme

  • schließen

TV-Moderatorin Anja Koebel hat sich bei einem Unfall schwer verletzt - nun muss die 51-Jährige für mehrere Wochen beim MDR pausieren. 

  • TV-Moderatorin Anja Koebel hat sich im Januar bei einem Reitunfall schwer verletzt.
  • Im MDR fällt sie mehrere Wochen aus.
  • Sie sei aber bereits auf dem Weg der Besserung.

Dresden - Wer MDR-Moderatorin Anja Koebel im Fernsehen vermisst, muss sich wohl noch mehrere Wochen gedulden. Die 51-Jährige wurde bei einem Unfall mit einem Pferd schwer verletzt. „Ja es stimmt, ich habe mir mehrere Brüche zugezogen“, erklärte Anja Koebel gegenüber TAG24 selbst. 

Ihre Sprecherin Katja Kindermann (40) gab Details zum Unglück: „Der Unfall geschah bereits am 21. Januar auf einem Reiterhof im Dresdner Umland“, so Kindermann. Koebel war dort gerade mit ihrem eigenen Pferd unterwegs, als ein anderes Tier es scheinbar erschreckte. Das aufgeschreckte Pferd erwischte die Moderatorin mehrfach mit seinen Hufen und verletzte die Dresdnerin schwer.

Anja Koebel wird mit mehreren Brüchen in die Not-Aufnahme gebracht

Koebel wurde sofort in die Notaufnahme gebracht, wo zunächst ein Steißbeinbruch vermutet wurde. „Das hat sich aber zum Glück nicht bestätigt“, erklärt Kindermann. „Anja Koebel hat sich mehrere Frakturen rund um die Wirbelsäule zugezogen. Aber sie befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. Sie konnte das Krankenhaus schon verlassen und erholt sich derzeit Zuhause.“ 

Im TV werde die Moderatorin aber so schnell nicht wieder zu sehen sein. Bis mindestens Ende Februar sei sie momentan krankgeschrieben und wird bis dahin von ihren Moderationskollegen vertreten. Sendungen, die sie präsentiert hätte, wurden unter den MDR-Moderatoren aufgeteilt.

Anja Koebel arbeitet seit mehr als 20 Jahren als MDR-Moderatorin

Koebel ist eine erfahrene Reiterin und bereits seit ihrer Kindheit mit Pferden in Kontakt. „Aber es sind nun mal Fluchttiere und wenn sich ein Pferd erschreckt, passiert es leicht, dass sie ausbrechen“, sagt Katja Kindermann. 

Anja Koebel ist seit mehr als 20 Jahren eines der Gesichter des MDR Sachsenspiegels und moderiert „nah dran - Das Magazin für alle Lebensfragen“.

Eine andere beliebte TV-Moderatorin ist mit nur 54 Jahren verstorben. Jetzt wurden ungewöhnliche Details von ihrer Trauerfeier bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kritik zum Tatort aus Weimar: „Der letzte Schrey" über einen entführten Unternehmer
Tatort aus Weimar:  In „Der letzte Schrey“ müssen die Tatort-Ermittler im Fall einer Entführung ermitteln. Die Kommissare Dorn und Lessing sorgen auch für Lachen. Ein …
Kritik zum Tatort aus Weimar: „Der letzte Schrey" über einen entführten Unternehmer
Let‘s Dance 2020: Zuschauer verärgert wegen Laura Müller - Ihr Tanzpartner enthüllt, wie es wirklich war
Mit dieser Reaktion dürfte der TV-Sender RTL wohl nicht gerechnet haben: Fans zeigen sich von der Wahl einer Kandidatin alles andere als begeistert. 
Let‘s Dance 2020: Zuschauer verärgert wegen Laura Müller - Ihr Tanzpartner enthüllt, wie es wirklich war
Tatort „Der letzte Schrey“: Und Pech kommt dazu
„Der letzte Schrey“, ein punktgenau witzelnder Tatort aus Weimar.
Tatort „Der letzte Schrey“: Und Pech kommt dazu
GNTM 2020: Siegerin Jacky verrät pikantes Geheimnis - es wäre vielen peinlich
Die diesjährige GNTM-Gewinnerin Jacky hat auf Instagram ein Detail ausgeplaudert, das vielen wahrscheinlich eher peinlich wäre.
GNTM 2020: Siegerin Jacky verrät pikantes Geheimnis - es wäre vielen peinlich

Kommentare