Kein Talk am Sonntag

Anne Will (ARD) in der Sommerpause: Wann ist der Polit-Talk wieder da?

Die „Anne Will“-Sommerpause beginnt 2020 im Vergleich zu den vergangenen Jahren früher. Der Polit-Talk ist mehrere Monate lang nicht auf Sendung.

  • Anne Will hat ihren Sendeplatz am Sonntag um 21.45 Uhr.
  • In diesem Jahr dauert die „Anne Will“-Sommerpause länger als noch 2019.
  • Das überrascht, da es aufgrund der Corona-Pandemie einen großen Informationsbedarf gibt.

Die „Anne Will“-Sommerpause startet 2020 zu einem überraschenden Zeitpunkt: Mitten in der Corona-Pandemie, wenn viel Gesprächs- und Informationsbedarf besteht. In den vergangenen Wochen ging es bei Anne Will fast ausnahmslos um die Krise. Am 24. Mai beispielsweise diskutierten unter anderem Bundesfinanzminister Olaf Scholz und die Parteivorsitzende der Grünen Annalena Baerbock über die Frage „Milliarden gegen die Krise – wird das Geld richtig investiert?“. Normalerweise ist die Themenmischung des Polit-Talks sehr breit - von Klimaschutz über Wahlen bis hin zu psychischer Überlastung. Zu den berühmtesten Interview-Partnern der Moderatorin zählten beispielsweise Angela Merkel und Greta Thunberg.

„Anne Will“: Günther Jauch machte ihr den Sendeplatz streitig

Als Nachfolgerin von Sabine Christiansen moderierte Anne Will die politische Talk-Show erstmals am Sonntag, den 16. September 2007 unter ihrem Namen. Günther Jauch hatte die Positionen zuvor abgelehnt. Produziert wird die Polit-Talkshow von der Will Media GmbH, deren Geschäftsführerin Anne Will selbst ist. 

Am 11. September 2011 übernahm Günther Jauch dann doch den Sendeplatz am Sonntagabend und Anne Will wurde fortan immer Mittwochs ausgestrahlt. Ende 2015 wechselte die Moderatorin zurück auf den Sendeplatz am Sonntag, nachdem Günther Jauch seine Talkshow aufgegeben hatte. 

„Anne Will“-Sommerpause: Pro Jahr gibt es derzeit 30 Sendungen

Abgesehen von bestimmten Terminen wie etwa Feiertage sowie der Sommerpause wird die Talkshow „Anne Will“ wöchentlich am Sonntagabend um 21.45 Uhr im Ersten (ARD) gesendet. Insgesamt hat die Moderatorin 30 Sendungen pro Jahr mit dem Sender vertraglich vereinbart. Auch über den Live-Stream des Ersten lässt sich die Talkshow mitverfolgen. Nach der Sendung ist es möglich, sie in der ARD-Mediathek zu sehen.

„Anne Will“-Sommerpause: Wann beginnt sie 2020?

2020 startet die Sommerpause von Anne Will bereits Mitte Juni. Die letzte Sendung wurde am 7. Juni 2020 ausgestrahlt. Die erste Sendung nach der Unterbrechung wird Anne Will planmäßig am 6. September 2020 moderieren. Die „Ferien“ der Moderatorin werden demnach fast drei Monate dauern. Während es im Sommer 2019 acht Sonntage ohne Anne Will gab, sind es 2020 elf. Auch andere Moderatoren und Moderatorinnen wie Sandra Maischberger oder Frank Plasberg gehen 2020 länger in Sommerpause als in den vergangenen Jahren. Social-Media-User sind über die Verlängerung der Unterbrechung verwundert, da es aufgrund der Corona-Krise eigentlich einen großen Bedarf an Informationen und Diskussionen gibt.

Auch die anderen Talk-Show-Kollegen wie etwa Sandra Maischerger gehen in die Sommerpause. Außerdem macht die „heute-show“ eine Pause.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Wolfgang Borrs/NDR/obs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF startet neues Format vom „heute journal“ - eine andere Sendung muss jedoch dafür weichen
Das ZDF stellt sein Angebot an Nachrichtensendungen im TV um. Ab September wird es täglich zwei Ausgaben des „heute journal“ geben. Dafür muss ein anderes Format weichen.
ZDF startet neues Format vom „heute journal“ - eine andere Sendung muss jedoch dafür weichen
Sturm der Liebe (ARD): Diebstahl-Drama - Fürstenhof-Bösewicht Christoph will Ariane ausschalten
„Sturm der Liebe“-Bösewicht Christoph hat in der ARD-Telenovela eine Menge Dreck am Stecken. Jetzt holt er gegen Fürstenhof-Biest Ariane mit einer Diebstahl-Aktion aus.
Sturm der Liebe (ARD): Diebstahl-Drama - Fürstenhof-Bösewicht Christoph will Ariane ausschalten
Drehort für britisches Dschungelcamp steht fest – was das für RTL bedeutet
Die britische Ausgabe des Dschungelcamps hat auf die Corona-Krise reagiert und den Drehort verlegt. Auch auf die RTL-Version kann das Auswirkungen haben.
Drehort für britisches Dschungelcamp steht fest – was das für RTL bedeutet
Promi Big Brother (Sat.1): Sascha Heyna bricht sein Schweigen - Coming-out im TV-Knast
„Promi Big Brother“ (Sat.1) öffnete am 7. August seine Tore für 16 siegeshungrige Promis. Sascha Heyna überraschte in Folge eins mit einem spontanen Coming-out.
Promi Big Brother (Sat.1): Sascha Heyna bricht sein Schweigen - Coming-out im TV-Knast

Kommentare