+
Wie gut sind Apple-Produkte wirklich?

ARD-"Markencheck"

Ist Apple ein fauler Apfel?

München - iPads, iPods und iPhones sind der Renner auf dem Elektronik-Markt. Ob Apple-Produkte wirklich so viel besser sind als ihre Konkurrenz, klärt heute abend der vorerst letzte ARD-"Markencheck".

Erstaunlich: Bei Apple-Usern, die ein Produkt der Firma mit dem Apfel sehen, werden Hirnareale angeregt, die normalerweise "mit dem Mögen von Personen verbunden ist", weniger die, "die mit Nachdenken verknüpft sind". Das Bauchgefühl, nicht das Denken, spielt beim Kauf der Technik-Marke also eine große Rolle. Das ist laut Vorankündigung der ARD eine der Erkenntnisse der Sendung "Markencheck", die heute abend um 20.15 ausgestrahlt wird.

Produkte, deren Namen mit einem kleinen i beginnen, sind für viele Menschen schon fast ein Fetisch, die Frage "Mac oder PC?" bekommt bei so manchem Computer-Nutzer nahezu religiöse Bedeutung. Doch sind iPhone, iPad und Co. wirklich so gut? Nachdem sie Marken wie Lidl, Media Markt, Adidas oder Coca-Cola unter die Lupe genommen hat, kümmert sich die ARD-Sendung in ihrer vorerst letzten Ausgabe um den Apfel-Kult.

Im Mittelpunkt steht ein investigativer Blick hinter die Kulissen der Produktion. 2010 war das Unternehmen wegen illegaler Arbeitsbedingungen bei zwei seiner chinesischen Zulieferer in die Schlagzeilen geraten. Der "Markencheck" fand heraus: Auch drei Jahre später verstößt der Software-Gigant in dieser Hinsicht gegen dort geltende Gesetze. Filmaufnahmen vor Ort decken auf, wie Arbeiter ausgebeutet werden und unter welchen skandalösen Umständen sie teilweise leben.

Von Apple bis Zewa: Das steckt hinter den Markennamen

Von Apple bis Zewa: Das steckt hinter den Markennamen

Getestet wird außerdem der Service in den Apple Stores sowie die viel gepriesene einfache und intuitive Bedienung. Dazu macht ein Technik-Frischling den Selbstversuch: Ist der Umgang mit dem iPad wirklich so viel leichter zu erlernen als der mit dem Tablet zweier Konkurrenten?

Im Anschluss greift Frank Plasberg in "Hart aber fair" das Thema auf und fragt unter dem provokanten Titel "Handy an, Hirn aus", wie "doof" uns die kleinen digitalen Helfer machen.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
So eine Panne gab es noch nie bei „Promi Big Brother“: Niemand musste am Sonntagabend das Haus verlassen! Was war in der Live-Show passiert?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik

Kommentare