ARD auf Rekordtief

Berlin - Bei den Quoten hat die ARD im November ein Rekordtief eingefahren: Der durchschnittliche Marktanteil lag bei 11,6 Prozent beim Gesamtpublikum.

Das sind nach Angaben des Medienmagazins DWDL.de 0,2 Prozentpunkte weniger als im Oktober. ARD-Programmdirektor Volker Herres hatte sich am Mittwoch wegen der schlechten Quoten bei den Talks und im Vorabend noch gelassen gezeigt. Das ZDF verbuchte dagegen ein leichtes Plus von 0,2 Prozent (insgesamt 11,9 Prozent). Marktführer ist wieder RTL – obwohl der Sender ebenfalls geringe Einbuße von 0,3 Prozentpunkte verzeichnete (14,3 Prozent).

Tatort: Die 18 Ermittler-Teams

Die Ermittler-Teams beim Tatort

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Schuhbecks neues Kochbuch: Diesmal wird‘s neubayerisch
Alfons Schuhbeck ist mit neuem Kochbuch zurück im Fernsehen.
Schuhbecks neues Kochbuch: Diesmal wird‘s neubayerisch
Küsse und Stöhnen unter der Decke: Erster Sex bei Promi Big Brother? 
Hat es jetzt den ersten Sex bei Promi Big-Brother gegeben? Die TV-Zuschauer sahen, wie zwei Kandidaten unter der Decke verschwanden.
Küsse und Stöhnen unter der Decke: Erster Sex bei Promi Big Brother? 

Kommentare