+
auf ARD-Reporter Jörg Armbruster wurde gezielt geschossen.

Jörg Armbruster im Krankenhaus

ARD-Reporter: Wagen gezielt beschossen

Stuttgart - Der Wagen mit Jörg Armbruster (65) ist nach SWR-Angaben im nordsyrischen Aleppo gezielt beschossen worden. Der ARD-Reporter wird in einem Stuttgarter Krankenhaus medizinisch versorgt.

Scharfschützen hätten am Karfreitag vom Dach eines Hauses aus auf den fahrenden Kleinbus mit fünf Menschen an Bord gefeuert, sagte ein Sprecher des Südwestrundfunks (SWR) am Dienstag. Eine Kugel habe Armbrusters Arm durchdrungen und den Körper getroffen. „Er ist jetzt ansprechbar. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Er wird noch einige Zeit medizinisch versorgt werden müssen.“ Der langjährige ARD-Fernsehkorrespondent für die arabische Welt liegt in einem Stuttgarter Krankenhaus.

In dem Kleinbus saßen neben Armbruster Hörfunkreporter Martin Durm, ein Kameramann, eine Producerin sowie der Fahrer. Die anderen Insassen blieben unverletzt. Armbruster und sein Team waren auf dem Weg in ein Krankenhaus, um Medikamente abzuliefern. In dieses Krankenhaus war Armbruster mit seiner schweren Verwundung gefahren und dort notoperiert worden. Durm sagte in einem SWR-Hörfunkinterview, der Kleinbus sei nicht als Pressefahrzeug gekennzeichnet gewesen. Laut dem SWR-Sprecher fielen die Schüsse in der Hanan-Base, die von Regierungstruppen gehalten werde.

Der aus Tübingen stammende Armbruster sei nach der Notoperation am Samstag mit einem Krankenwagen an die türkische Grenze gefahren worden, sagte der SWR-Sprecher weiter. Dort sei er an eine private Sicherheitsfirma übergeben worden. Im türkischen Adana kam er dann abermals in ein Krankenhaus, bevor er am Montag mit Durm nach Deutschland ausgeflogen wurde.

Armbruster hatte sich mit Durm seit Anfang der vergangenen Woche im Gebiet der Freien Syrischen Armee aufgehalten, um eine Reportage über die Rebellen zu drehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Thomas Hayo wird in der 14. Staffel von "Germanys Next Topmodel" nicht mehr dabei sein. Das bringt Heidi Klum zum Umdenken. Wirft sie jetzt alles über den Haufen?
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
"Bachelor in Paradise" geht in die zweite Runde! Diese Kandidaten könnten dabei sein
Es gibt Hoffnung für alle abservierten TV-Singles! Denn RTL gibt grünes Licht: Die Erfolgs-Kuppel-Show "Bachelor in Paradise" wird in die zweite Runde eingehen.
"Bachelor in Paradise" geht in die zweite Runde! Diese Kandidaten könnten dabei sein
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Mehrere Männer wollten in Bremen das Recht in die eigene Hand nehmen und brachten einen mutmaßlichen Pädophilen fast um.
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Schock bei GNTM: Jury-Mitglied wirft plötzlich bei Topmodel-Show hin
Diese Nachricht kommt für die Fans von „Germany‘s next Topmodel“ völlig überraschend. Ein Mitglied der GNTM-Jury steigt bei der TV-Show aus.
Schock bei GNTM: Jury-Mitglied wirft plötzlich bei Topmodel-Show hin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.