+
Um ihn dreht sich alles: Roy Peter Link alias Dr. Niklas Ahrend

Roy geht und kommt

ARD-Soap "In aller Freundschaft" verjüngt sich

Berlin - Die ARD-Soap "In aller Freundschaft" soll einen Ableger bekommen. Unter dem Zusatz "Die jungen Ärzte" steht vor allem Dr. Niklas Ahrend im Mittelpunkt.

Die ARD-Krankenhaussoap „In aller Freundschaft“ bekommt jetzt einen Ableger im Vorabendprogramm. Im Herbst werden die Dreharbeiten für die neue, auf 42 Teile angelegte Serie „In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte“ beginnen, wie die Programmdirektion am Freitag in München mitteilte. Im Mittelpunkt des sogenannten Spin-Offs der publikumsstarken Dienstagabendserie steht Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), der nach einer schwierigen Mission in Leipzig einen Neustart als Oberarzt im Johannes-Thal-Krankenhaus in Erfurt beginnt. Produziert wird die Serie von der Saxonia Media im Auftrag der ARD-Werbung. Die wöchentliche Ausstrahlung ist für 2015 geplant.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
So eine Panne gab es noch nie bei „Promi Big Brother“: Niemand musste am Sonntagabend das Haus verlassen! Was war in der Live-Show passiert?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Schuhbecks neues Kochbuch: Diesmal wird‘s neubayerisch
Alfons Schuhbeck ist mit neuem Kochbuch zurück im Fernsehen.
Schuhbecks neues Kochbuch: Diesmal wird‘s neubayerisch

Kommentare