+
Ermittelt in der „Tatort“-Folge „Trautes Heim“: Freddy Schenk (Dietmar Bär).

Folge „Trautes Heim“ aus Köln

„Tatort“ in der ARD: Darum wird heute kein neuer Fall gezeigt

In der ARD läuft am Sonntag, 9. September eine alte „Tatort“-Folge. Der Sender hat erklärt, warum es ausnahmsweise eine Wiederholung gibt.

Berlin - „Tatort“-Fans freuen sich jeden Sonntag auf eine neue Folge. Diese Woche wird das allerdings anders sein: Obwohl die neue Saison längst gestartet ist, läuft auf der ARD am Sonntag, 9. September eine Wiederholung. 

Der Sender zeigt die Folge „Trautes Heim“ des Kölner Duos Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär). Die Erstausstrahlung war im Jahr 2013. Doch warum wird am Sonntag eine alte „Tatort“-Folge gezeigt? Die Berliner Morgenpost hat nachgefragt, warum das so ist.

„Tatort“ in der ARD: Darum wird eine Wiederholung gezeigt

Der Grund dafür, dass keine neue Folge der beliebten ARD-Krimireihe gesendet wird, ist ein Fußballspiel. Der Privatsender RTL überträgt am selben Abend das Länderspiel zwischen Deutschland und Peru. Diesem Spiel kommt nach dem Debakel bei der WM 2018 in Russland eine besondere Bedeutung zu. 

Das erste Länderspiel für Deutschland ist dies zwar nicht, da die Mannschaft bereits am Donnerstag in der Nations League gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich angetreten ist. Man wolle den Fans trotzdem ersparen, sich zwischen einem neuen „Tatort“ und dem Länderspiel entscheiden zu müssen, sagte eine Sprecherin der ARD.

Neuer Berlin-„Tatort“ läuft am 16. September

Die „Tatort“-Fans müssen sich also bis zum folgenden Sonntag, 16. September gedulden. Dann wird eine neue Folge der Krimireihe gezeigt, wie gewohnt um 20.15 Uhr in der ARD. Die Zuschauer bekommen einen neuen Fall für die Berliner Ermittler Nina Rubin (Meret Becker) und Robert Karow (Mark Waschke) zu sehen

Eine Kritik zur am Sonntag, 9. September gezeigten Folge „Trautes Heim“ lesen Sie auf Merkur.de*.

Tatort: Sänger von bekannter deutscher Band feiert Schauspiel-Debüt - Hätten Sie ihn erkannt?

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnertzwerks

sch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebter Sat.1-Moderator gestorben - im Dezember stand er noch vor der Kamera
Trauer in Norddeutschland: Der beliebte TV- und Radio-Moderator Marco Heinsohn ist tot. Er wurde nur 49 Jahre alt. Für einen Verein ist der Tod besonders schwer zu …
Beliebter Sat.1-Moderator gestorben - im Dezember stand er noch vor der Kamera
ARD-Tatort am Sonntag: Sänger von bekannter deutscher Band feierte Schauspiel-Debüt - Haben Sie ihn erkannt?
Nanu, den kenne ich doch?! So etwas dürften sich Fans einer bekannten deutschen Band beim „Tatort“-Schauen am Sonntag gedacht haben.
ARD-Tatort am Sonntag: Sänger von bekannter deutscher Band feierte Schauspiel-Debüt - Haben Sie ihn erkannt?
RTL-Panne bei DSDS - So erklärt es der TV-Sender
RTL ist bei der DSDS-Folge vom Samstag ein auffälliger Lapsus unterlaufen. Der Sender erklärt, wie es dazu kommen konnte.
RTL-Panne bei DSDS - So erklärt es der TV-Sender
Sat.1-Frühstücksfernsehen: Eigentlich brave Nachrichtensprecherin trägt hier aufreizenden Lederdress
Viele Zuschauer trauten beim Fernsehen ihren Augen kaum: Nachrichtensprecherin Ina Dietz überraschte in einem knallengen Lederdress. 
Sat.1-Frühstücksfernsehen: Eigentlich brave Nachrichtensprecherin trägt hier aufreizenden Lederdress

Kommentare