+
Axel Prahl (l) als Kommissar Thiel und Jan Josef Liefers als Professor Boerne ermitteln im Münsteraner "Tatort".

Millionen-Erfolg

Axel Prahl erschrak bei "Tatort"-Quoten

Berlin - Natürlich freut er sich ungemein über die Millionen-Quoten des „Tatorts“ aus Münster. Doch den enormen Erfolg fand Axel Prahl (54) auch erschreckend.

„Unsere erste Folge hatte fast neun Millionen Zuschauer, schon damals bin ich erschrocken“, sagte der Schauspieler dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „Als es dann mit elf und zwölf Millionen losging, wurde es gespenstisch. Ich stelle mir immer vor, das ist eine Stadt, dreimal so groß wie Berlin, und alle starren auf den Kasten mit uns beiden drin. Das jagt mir bis heute einen Schauer über den Rücken.“

Prahl spielt seit 2002 Hauptkommissar Frank Thiel, der gemeinsam mit dem Gerichtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) in Münster Kriminalfälle löst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie „Stranger Things“? Das denkt Amerika über erste deutsche Netflix-Serie „Dark“
Netflix hat am 1. Dezember seine erste deutsche Serie hochgeladen: „Dark“. Manches erinnert an die gefeierte amerikanische Netflix-Serie „Stranger Things“. Was schreiben …
Wie „Stranger Things“? Das denkt Amerika über erste deutsche Netflix-Serie „Dark“
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten
Netflix, manchmal übertriffst du dich selbst. Du hast TV-Serien entwickelt, die wir an einem Stück sehen wollen - so angefixt sind wir. Liebe User, starten Sie eine …
8 Netflix-Serien fürs Binge Watching an Weihnachten
Zehn Millionen im Jahr 2018: BR plant weitere Einsparungen
Der Sparkurs beim BR wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt. Darunter soll die Qualität des Programmes aber nicht leiden
Zehn Millionen im Jahr 2018: BR plant weitere Einsparungen
„The Voice of Germany“-Finale bei Sat1: Wird es ein „The Voice of Bayern“ geben?
Zwölf Kandidaten stehen im Halbfinale der Musik-Show „The Voice of Germany“. Gleich drei davon kommen aus Bayern und hoffen auf einen Platz in der Endrunde.
„The Voice of Germany“-Finale bei Sat1: Wird es ein „The Voice of Bayern“ geben?

Kommentare