+
Bachelor Jan Kralitschka will vorerst Single bleiben

Nach Desaster mit Alissa

Bachelor Jan will jetzt Single bleiben

  • schließen

Köln - Seine Kapstadt-Liebe mit Alissa endete für Bachelor Jan Kralitschka im Desaster. Jetzt hat der 36-Jährige beschlossen, erst einmal Single zu bleiben. Bestimmte Optionen will er sich aber offen halten.

Kaum hatte Bachelor Jan Kralitschka bei RTL seine letzte Rose an Alissa vergeben, stand bereits fest, dass die beiden längst kein Paar mehr sind. Vergangenen Sonntag zeigte der Sender schließlich, wie die Trennung ablief. Alissa, die sich das neben Jan sitzend und zusammen mit allen Zuschauern noch einmal ansehen musste, brach in Tränen aus. Warum der Bacherlor ihr einen Laufpass gab, kann sie nicht recht verstehen. Seither muss sich Jan Kralitschka immer wieder erklären. "Ich konnte dieses schöne Gefühl aus Südafrika nicht mitnehmen", sagte er in einem Interview mit bunte.de. Und gegenüber "DerWesten" sagte er: "Bei Alissa hätte ich mit dem Kopf an die Liebe herangehen müssen. Ich weiß nicht, ob ich so etwas kann."

Jan will ein Wiedersehen mit den Bachelor-Frauen nich ausschließen

Schuldgefühle hat er trotzdem. Alissas Tränen in der Abschluss-Show hätten ihn schon sehr beschäftigt, gibt Kralitschka im Bunte-Interview zu. "Das ist für niemanden einfach, der so etwas wie ein Herz hat. Ich musste die Kraft haben, das zu sagen, um keine falschen Hoffnungen zu wecken", zitiert ihn unterdessen "DerWesten". Der "Bacherlor" beharrt aber felsenfest darauf, dass seine Gefühle, seine "Verknalltheit" vor der Kamera in Afrika, nicht gespielt waren. "Das war alles wahr", sagte Kralitschka gegenüber dem Onlineportal der Zeitung "Der Westen".

Hat er dann etwa Bindungsängste? Auch das bestreitet der 36-Jährige im "Bunte"-Interview. "Ich gebe zu, ich bin weit davon entfernt, ein Frauenversteher zu sein. (…) Aber dass ich deshalb beziehungsgestört bin, glaube ich nicht." Trotzdem will er jetzt erst mal Single bleiben. Seine Suche nach der Traumfrau erklärte er gegenüber "Bunte" für vorerst beendet. Erst müsse er seine Erfahrungen und Erlebnisse aus der Reality-Show verdauen. Gegenüber "DerWesten" verriet er aber, dass er nicht ausschließen wolle, "dass ich sie (Mona) oder andere Frauen (aus der Sendung) noch einmal wiedersehe."

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Tatort-Fans können sich am Sonntagabend auf neue Krimis im ARD freuen. Die Wiederholungen im Ersten haben endlich ein Ende. Die „Tatort“ Sommerpause ist vorbei, aber nur …
Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Im Big Brother Container herrscht Männer-Überschuss. Deshalb durften am Dienstag nur Männer von den Bewohnern nominiert werden. Die Zuschauer entschieden dann, wer im …
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare