+
Melanie Müller offenbart die „Bachelor“-Lüge.

Sie war 2013 dabei

Die große „Bachelor“-Lüge: Melanie Müller gesteht Betrug

  • schließen

Die Bachelor-Lüge: Melanie Müller gesteht in MDR-Talkshow „Riverboat“, dass sie nie Interesse an Jan Kralitschka hatte. So lief der RTL-Betrug. 

Melanie Müller ist wohl den meisten nicht nur als Dschungelkönigin und ehemalige Pornodarstellerin ein Begriff, sondern auch als Kandidatin des Bachelor 2013. Dort warb sie um Jan Kralitschka, stieg dann allerdings im Halbfinale freiwillig aus. Jetzt ist auch klar warum: Sie war bereits mit ihrem Ehemann Mike Blümer zusammen, wie sie in der MDR-Talkshow „Riverboat“ gestand. 

So geht es beim Bachelor 2019 in der nächsten Folge weiter.

Melanie Müller gesteht „Bachelor“-Betrug

Die Teilnahme war also reine Show und hatte nichts mit Liebe zu tun. Pikant daran ist, dass das eigentlich gar nicht erlaubt ist, denn normalerweise müssen die Kandidatinnen vorab einen Vertrag unterschreiben, in dem sie zusichern müssen, dass sie Single sind. 

Doch warum macht Melanie Müller bei so einer Show mit und riskiert, dass sie entlarvt wird? „Wir lebten damals auf Mallorca und hatten uns mit Aktien komplett verspekuliert. Wir hatten zwei Wohnungen, eine auf Mallorca und eine in Leipzig und waren einfach mal, wie es so schön heißt, richtig klamm,“ erklärt Melanie ihren „Betrug“. Die 3000 Euro Gagen erschienen damals sehr lukrativ: „Wir waren echt richtig pleite und da habe ich im Netz nachgeguckt und da kam Bachelor 3.000 Euro. Da dachte ich, super, zwei Monatsmieten. da gehen wir rein. Mein Mann hat auch gesagt, ja okay, was soll ich dir da im Wege stehen. Ich vertraue dir. Dann war alles klar.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#promisprivat #sat1 schaltet ein! Bin gespannt

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuellerdschungel) am

Lesen Sie auch: Let’s Dance: Diese sieben Kandidaten stehen bereits jetzt fest - Sängerin sorgt für Sensation. 

Die „Bachelor“-Lüge: Melanie Müller trickste RTL aus

Ob das Probleme nach sich zieht? Mittlerweile wohl kaum mehr, nachdem Melanie Müller bereits bei vielen anderen Formaten des TV-Senders mitgewirkt hat. Krass ist die Geschichte dennoch und zeigt wieder einmal, dass sich manche Dinge doch geheim halten lassen. Ob Domenico de Cicco also wirklich nicht nicht mit seiner Freundin Julia während „Bachelor in Paradise“ zusammen war, wie er behauptete? Einige Gerüchte erscheinen nach dieser Aussage dennoch im anderen Licht, auch wenn das Gerücht existiert, dass Kandidatinnen eh gezielt für eine Bachelor-Teilnahme angeschrieben werden.

Spekulationen über die aktuellen Bachelor-Kandidatinnen der neunten Staffel mit Andrej Mangold gibt es allerdings noch keine. 

Mit dem Fortschreiten der Staffel stellt sich für die Fans allerdings die Frage: Hat RTL bereits verraten, wer das Herz des Bachelors erobert hat?

Das sind alle Sendetermine der Staffel des Bachelor 2019.

SL

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dummschwätzer“: Gottschalks neue TV-Show bekommt vernichtende Kritik im Netz
Bei der Premiere seiner neuen TV-Show konnte Thomas Gottschalk gute Quoten einstreichen. Im Netz gab es allerdings vernichtende Kritik, vor allem am Moderator selbst.
„Dummschwätzer“: Gottschalks neue TV-Show bekommt vernichtende Kritik im Netz
Schwangere TV-Moderatorin zeigt sich mit XXL-Dekolleté – doch Zuschauer finden es „eher pfui“
Die schwangere Moderatorin Mirjam Weichselbraun nimmt in Österreich an der Tanz-Show „Dancing Stars“ teil. Dort zog sie die Blicke der ORF-Zuschauer auf sich.
Schwangere TV-Moderatorin zeigt sich mit XXL-Dekolleté – doch Zuschauer finden es „eher pfui“
Thomas Gottschalk kommt mit „Wetten dass...?“ zurück
Die Kult-TV-Sendung „Wetten dass...?“ kommt zurück ins Fernsehen. Das wurde am Mittwoch bestätigt. Und auch Kult-Moderator Thomas Gottschalk wird mit dabei sein.
Thomas Gottschalk kommt mit „Wetten dass...?“ zurück
„Goodbye Deutschland“: Peinliche TV-Panne verhindert Spendenübergabe an Jens Büchners Familie
Nach einer peinlichen TV-Panne ist die Übergabe der Spendengelder an die Nachkommen des verstorbenen „Goodbye Deutschland“-Stars Jens Büchner vorerst geplatzt.
„Goodbye Deutschland“: Peinliche TV-Panne verhindert Spendenübergabe an Jens Büchners Familie

Kommentare