+
Macho-Marco konnte Jessica von sich überzeugen - im Gegensatz zu dem Großteil der Zuschauer.

Macho-Alarm in der ersten Folge

„Bachelorette“-Kandidat schockt mit frauenfeindlichem Spruch

  • schließen

Seit Mittwoch ist auf RTL die Jagd wieder eröffnet: 20 Männer wollen das Herz von „Bachelorette“ Jessica Paszka erobern. Ein Kandidat allerdings hat sich zumindest bei den Zuschauern bereits ins Aus geschossen.

Dass bei der RTL-Show „Bachelorette“ unter 20 Männern mindestens ein Macho dabei ist, war wohl zu erwarten. Doch einer der Kandidaten schoss mit seinem frauenfeindlichen Kommentar gleich in der ersten Folge den Vogel ab. Das Schlimmste an der ganzen Sache: „Bachelorette“ Jessica Paszka hat von dem Vorfall höchstwahrscheinlich keine Ahnung.

Von Anfang: Marco ist 28 Jahre alt, kommt aus Koblenz und ist offensichtlich Single. Warum das so ist, ist ihm ein Rätsel. Es könnte wohl daran liegen, dass er sich gerne mal im Ton vergreift, denn als er in seinem Vorstellungs-Clip danach gefragt wurde, auf was für einen Typ Frau er steht, antwortete er: „Optisch wie ein Model, Charakter von 'ner Dicken.“

Beim Kennenlernen mit Jessica und in der ersten Nacht der Rosen schaffte er es dann aber, seine frauenfeindlichen Kommentare zu unterdrücken und staubte eine Rose ab. Gut für ihn, dass Jessica diesen Satz nicht gehört hat, denn dann säßen Marco und sein Ego wahrscheinlich schon wieder im Flieger nach Hause. 

mpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.