+
Sebastian und Doreen sollen was miteinander gehabt haben.

Spektakulärer Rauswurf

Techtelmechtel mit Gerdas BFF: „Bachelorette“ wirft Sebastian raus - Jetzt spricht ihre beste Freundin 

  • schließen

Spektakulärer Rauswurf bei „Die Bachelorette“ 2019: Gerda Lewis kennt Kandidat Sebastian Mansla bereits - und schickt ihn in der ersten Folge heim. Jetzt meldet sich seine Verflossene zu Wort.

Update vom 7. August 2019: Vorsicht, Spoiler! RTL zeigt heute erst Folge vier von „Die Bachelorette“ 2019. Aber viele Fans meinen: Der Sender RTL hat den Gewinner von "Die Bachelorette" 2019 längst verraten.

Update vom 18. Juli 2019: In der ersten „Bachelorette“-Folge erlebte Gerda Lewis (26) eine böse Überraschung: Kandidat Sebastian Mansla (30) war für sie kein Unbekannter, denn er hatte vor circa einem Jahr ein Techtelmechtel mit Gerdas bester Freundin. Für Gerda ein absolutes No-Go: Sie warf den Influencer bereits vor dem Einzug in die Villa raus.

Besagte beste Freundin der „Bachelorette“ soll Doreen Petrova sein. Sie meldete sich jetzt zu Wort und sagte gegenüber Promiflash: „Ich fänd' es auch gar nicht schlimm, wenn zwischen den beiden was wäre, da das mit ihm eh schon ganz lange vorbei ist.“ 

Auf ihrem Instagram-Account, auf dem der hübschen Blondine 306.000 Menschen folgen (Stand: 18. Juli 2019), ist auch ein möglicher Grund für ihre gelassene Reaktion zu sehen: Die 24-Jährige ist wieder glücklich vergeben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I like me better when I’m with you

Ein Beitrag geteilt von DOREEN PETROVA (@doooreen_) am

Auch von den anderen Kandidaten will Gerda mehr private Details erfahren und zettelt dafür in Folge vier ein Trinkspiel an. Über das Thema Sex wurde wohl bei „Die Bachelorette“ selten so offen geredet.

Erstmeldung vom 17. Juli 2019: Rauswurf bei der Bachelorette: Krass! Dieser Kandidat hatte was mit Gerdas Freundin 

Am Mittwoch beginnt die neue Staffel von „Die Bachelorette“. 20 Männer buhlen wieder um eine Frau: In der sechsten Staffel ist Influencerin Gerda Lewis (26) die umworbene Junggesellin. In der ersten Folge erleben wir gleich einen spektakulären Rauswurf, wie es ihn in dieser Form bei der Bachelorette noch nicht gegeben hat.

Wie es im Reality-TV- und Influencer-Business nun mal so ist, kannte Gerda einen Kandidaten bereits vor der RTL-Kuppel-Show. In der ersten „Bachelorette“-Folge, die Plus-Abonnenten bereits vier Tage vor TV-Ausstrahlung auf TV NOW sehen können, sieht man das Aufeinandertreffen der beiden alten Bekannten: Als der besagte Teilnehmer aus der Limousine steigt und auf Gerda zuschreitet, ist sie alles andere als erfreut - denn er hatte schon mal ein Techtelmechtel mit Gerdas bester Freundin! Für die Bachelorette ein Grund für den Rauswurf!

Rauswurf bei „Die Bachelorette“ 2019: Achtung, Spoiler!

Obwohl Gerda Lewis letztes Jahr bei GNTM dabei war, wird sie von keinem Kandidaten auf Anhieb erkannt - außer von Sebastian Mansla (30). Bereits als er in der Limousine angefahren wird, sagt er: „Das ist die Gerda! Wir kennen uns.“ Gerda ist wenig begeistert von dem Wiedersehen. „Hätte nicht gedacht, dich hier zu sehen“, sagt sie verdutzt. Sie erklärt, dass ihre beste Freundin fast mit Sebastian zusammengekommen wäre. Sebastian schildert die Liaison ein wenig lockerer: „Ich hatte mal Kontakt zu einer Freundin von Gerda. Das ist schon ein Jahr her oder länger. Und das ist dann irgendwie auseinander gegangen.“

Der Mädels-Kodex besagt bekanntermaßen: Die Verflossenen von guten Freundinnen sind tabu! Ist das schon das Aus für Sebastian oder wird er trotz der Vorgeschichte eine Rose bekommen? Gerda Lewis bringt das Dilemma auf den Punkt: „Sebastian und ich kennen uns, weil er auch in Köln wohnt. Aber der Haken ist, dass er mit einer meiner besten Freundinnen schon fast zusammen war. Und das ist natürlich für mich nicht so toll.“

Am Ende geht Sebastian ohne Rose heim. Was Gerda ihm gegenüber mit den Worten kommentiert: „Du weißt: Das ist kompliziert.“ Vor der RTL-Kamera wird sie ein wenig präziser: „Wenn meine beste Freundin mit einem Kerl etwas hat, dann ist es für mich einfach ein Tabu-Thema.“ Heißt übersetzt: Und tschüss, Freundchen! Für Gerdas Rauswurf-Entscheidung gibt es diesen Slang Spruch: „Sisters before misters!“ Oder auch: Die Freundinnen sind wichtiger als Kerle. Oder auch „Chicks before dicks!“ Googlen Sie die Übersetzung einfach mal selbst!

Da muss auch Sebastian vor der RTL-Kamera einräumen, dass die Konstellation eher suboptimal war: „Ja, ich hatte mal was mit ‚ner guten Freundin - oder der besten Freundin sogar. Ist noch gar nicht mal so lange her. Circa ein Jahr. Das ist irgendwie auseinander gegangen. Das war nur so ein kleines Techtelmechtel...“

Und jetzt kam als Bumerang eben der Bachelorette-Rauswurf.  

Doch nicht nur Sebastian soll einem kleinen Techtelmechtel nicht abgeneigt gewesen sein. Auch Hollywood-StarLindsay Lohan wird derzeit ein Flirt mit einem nicht unumstrittenen saudischen Scheich nachgesagt.

"Die Bachelorette 2019": Das sind die heißen Männer für Gerda Lewis

Rauswurf in der ersten Folge: Das ist „Bachelorette“-Kandidat Sebastian Mansla

Ebenso wie Gerda kommt der 30-jährige Sebastian aus Köln und ist mit seinen 263.000 Followern (Stand: 17. Juli 2019) der erfolgreichste Bachelorette-Kandidat auf Instagram. All zu gerne möchte Sebastian diese Follower-Schar offenbar vermehren. Er gibt den Zuschauern gleich in der ersten Folge einen Tipp: „Einfach meinen Namen eingeben, dann findet man mich.“ 

In einem Einspieler erklärt er, wie er es auf Instagram soweit geschafft hat: „Man muss sich positionieren und selbst zur Marke werden.“ Laut eigener Aussage kann er „sehr gut davon leben.“ Er sei „für die Liebe“ offen. „Aber im Großen und Ganzen liebe ich das auch, vor der Kamera zu stehen. Mache ich ja auch beruflich“, erklärt er. Neben seinem Job als „Content Creator auf Instagram“, wie er es nennt, hat Sebastian einen Master in „International Marketing & Media Management“ und gibt Online-Fitness-Kurse.

Diese Bachelorette-Kandidaten sind auch dabei

Unter den „Bachelorette“-Kandidaten 2019 wimmelt es nur so vor Influencern. Auch Macho  Yannic (22) zeigt seine Bodybuilder-Muskeln auf Instagram. Marco (26) aus München ist ebenfalls kein Unbekannter, er ist amtierender Mister Bayern. Aus München stammt auch Headhunter Fabio (29). Einen Kandidaten kennen die treuen Fans von „Die Bachelorette“ ganz sicher aus dem TV. Schon im letzten Jahr war nämlich Alex dabei - und zwar sehr erfolgreich.

Mit unserem Info-Artikel bleiben Sie immer auf dem Laufenden, welche Kandidaten noch dabei und welche schon ausgeschieden sind. Außerdem können Sie hier alle Sendetermine der RTL-Show nachlesen.

sp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei dieser „Wer wird Millionär?“-Kandidatin wurde Günther Jauch ziemlich schlüpfrig - nun kontert sie
Bei „Wer wird Millionär“ brachte eine Kandidatin Günther Jauch zum Staunen. Außer ihrem Fachwissen hatte sie dem Moderator auch noch etwas anderes mitgebracht. 
Bei dieser „Wer wird Millionär?“-Kandidatin wurde Günther Jauch ziemlich schlüpfrig - nun kontert sie
Sonja Zietlow und „deprimierte Kostümtiere“: Wird diese RTL2-Show ein Flop?
Die “Dschungelcamp“-Moderatorin hat jetzt eine Gameshow - im Wald. Und etwas daran erinnert stark an „The Masked Singer“.
Sonja Zietlow und „deprimierte Kostümtiere“: Wird diese RTL2-Show ein Flop?
„Aktenzeichen XY“: Iris (17) wird bereits seit 39 Jahren vermisst - Polizei rollt Cold Case neu auf
In der aktuellen Ausgabe von „Aktenzeichen XY“ präsentieren das ZDF und Moderator Rudi Cerne auch einen Cold Case aus Hamburg. 
„Aktenzeichen XY“: Iris (17) wird bereits seit 39 Jahren vermisst - Polizei rollt Cold Case neu auf
DSDS: Castings laufen - So will Flop-„Superstar“ Davin Herbrüggen seine Karriere ankurbeln
Der amtierende „Superstar“ Davin Herbrüggen geht jetzt auf Tour - DSDS 2020 startet mit den Jury-Castings in eine neue Runde
DSDS: Castings laufen - So will Flop-„Superstar“ Davin Herbrüggen seine Karriere ankurbeln

Kommentare