1. Startseite
  2. TV

Schlager-Star Bata Illic macht in der ARD privates Liebes-Geständnis - „Ich war ein Spätzünder“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hannes Niemeyer

Kommentare

Bata Illic machte bei „Immer wieder sonntags“ ein privates Geständnis.
Bata Illic machte bei „Immer wieder sonntags“ ein privates Geständnis. © Screenshot / ARD-Mediathek

Legenden-Auflauf bei „Immer wieder sonntags“. Neben den Amigos war auch Bata Illic zu Gast. Bei einem Liebes-Geständnis des Sängers wurde sogar Moderator Stefan Mross ungläubig.

Rust - Dass die Größten der Branche Sonntags bei Stefan Mross im Europapark in Rust auflaufen, ist ja längst keine Seltenheit mehr. Dieses Mal hat der Moderator aber gleich einen richtigen Legenden-Auflauf bei „Immer wieder sonntags“ zu Gast. Erst traten Die Amigos auf, dann begrüßte Mross mit Bata Illic einen weiteren der alteingesessenen Schlager-Stars in der ARD-Show.

Bata Illic bei „Immer wieder sonntags“: Das war sein allererster Kuss

Mit seinen mittlerweile 81 Jahren hat Bata Illic natürlich schon so einiges in der Branche miterlebt. Ihn und Moderator Mross verbindet außerdem einiges an gemeinsamer Erfahrungen. „Wir waren auf Tourneen zusammen“, platzt es bei der Vorstellung aus Mross heraus. Klar, dass Illic neben seiner Performance auf der Bühne da auch noch für ein Schwätzchen auf dem Sofa Platz nehmen muss. Im Fragenhagel von Mross geht es dabei auch um die große Liebe des in Belgrad im heutigen Serbien geborenen Sängers. Und dabei entlockt Mross ihm ein pikantes Geständnis.

Fünf Fragen zu „absoluten Premieren“ stellte Mross seinem Gast. Unter anderem auch die doch sehr private Frage: „Wann war dein erster Kuss?“ Und Illic überrascht mit seiner Antwort. „Ich habe lange gewartet“, gesteht er zunächst - dann wird es doch ein kleines bisschen romantisch. „Ich habe meine Frau kennengelernt am 12. Dezember 1961“, berichtet er. Damals war Ilic bereits 22 Jahre alt. Was das mit seinem ersten Kuss zu tun hat? Tatsächlich bekam seine Olga von ihm seinen allerersten Kuss!

Bata Ilic macht privates Geständnis über seine Ehe - da wird selbst Stefan Mross ungläubig

Auch Moderator Stefan Mross kann das kaum glauben. „Und davor war nix?“, grätscht er etwas ungläubig in Illics Story hinein. Der gesteht: „Ich war ein Spätzünder. Mein erstes Mädchen war meine Frau“. Schon ein wenig romantisch. Ganz Gentleman-like hatte Bata Illic aber auch damals beim Kennenlernen nichts überstürzt. „Ich habe glaube ich einen Monat gewartet, bis ich sie das erste mal geküsst habe. Ich wollte, dass sie Vertrauen zu mir hat. Wir haben erstmal ein halbes Jahr Händchen gehalten. Dann haben wir 1963 geheiratet hier in Deutschland“.

Das mit dem Vertrauen scheint definitiv funktioniert zu haben. Beide sind immer noch verheiratet. „So kann man das machen“, muss da auch der mittlerweile zum dritten Mal verheiratete Stefan Mross anerkennen. Und vielleicht hat Illics neuer Song, mit dem er dann noch in der Sendung auftrat, ja auch noch einen Bezug zu seiner romantischen Liebesgeschichte. Der heißt nämlich „Für mich bist du heute noch schön“.

Neben „Immer wieder Sonntags“ versammelt sich auch jeden Sonntag im ZDF-Fernsehgarten die Schlager-Prominenz. Zuletzt mussten die Zuschauer in der Sendung allerdings sogar not-evakuiert werden. (han)

Auch interessant

Kommentare