Ein Bayer als Überlebenskünstler auf einsamer Insel

- Bisher stand Markus Rieger (25) eher hinter den Kulissen im Rampenlicht und brachte seine Kollegen in der Arbeit oder beim Fußball mit einem heiteren Spruch zum Schmunzeln. Jetzt bereitet der gebürtige Münchner Zimmerer einem Millionenpublikum Spaß. Er ist einer von 18 Teilnehmern bei der Abenteuershow "Survivor ­ Überwinde. Überliste. Überlebe", die ab diesem Dienstag um 20.15 Uhr in insgesamt 14 Folgen auf ProSieben ausgestrahlt wird.

Markus und seine Mitstreiter werden auf einer einsamen Insel vor Malaysia ausgesetzt und müssen sich (fast) ohne Hilfsmittel fernab jeglicher Zivilisation durchschlagen. Sie spielen miteinander und sich gegeneinander aus, anfangs aufgeteilt in zwei Gruppen ­ Team "Gunung" und Team "Tasik" ­ später jeder gegen jeden. Wer pro Folge die Insel verlassen muss, entscheiden die Mitspieler. Dem Sieger winken 250 000 Euro.

In ganz Deutschland wurden rund 10 000 Personen gecastet, bis die komplette Teilnehmerschar gefunden war. Dabei ist Markus eher per Zufall unter die Kandidaten gerutscht, denn eigentlich hatte er bis dahin keinen Gedanken daran verschwendet, sich im südchinesischen Meer aussetzen zu lassen. "Ich hatte eine Statistenrolle, als der Moderator für die Show gesucht wurde, und wenige Wochen später habe ich mich beim ersten Casting in Köln für die Survivor-Show wiedergefunden", lacht der 25-jährige Handwerker. Nachdem er die Jury nicht nur beim ersten Casting in Verzückung versetzt hatte, sondern auch beim zweiten die Lachmuskeln der Jury-Mitglieder in Anspruch nahm und sie mit seinem Charme überzeugte, bekam er wenig später die Zusage.

Dem bayerischen Survivor-Vertreter liegt die Show-Bühne ohnehin im Blut. Von Hip-hop-Künstler "Raptile" bei der Musikshow "The Dome" mit einer Backstage-Karte ausgerüstet, landete er am Ende mit dem Rapper gemeinsam auf der Bühne und unterhielt 5000 Fans. Und auch bei Festen seines Fußballklubs lieferte er schon manche Kostprobe ab.

"Kannst Du Dir vorstellen mitzumachen? Warum würdest Du in die Show passen? Hast Du eine Freundin? Und kannst Du Dir vorstellen, mit einem Mädchen zu kuscheln?", das waren die Auswahl-Fragen, die dem einzigen Kandidaten aus Bayern gestellt wurden. Von seinem Arbeitgeber bekam der leidenschaftliche Fußballer für die Sendung frei, und er machte sich mit den anderen Teilnehmern nach Frankfurt auf. Von dort aus ging es über Bangkok nach Kuala Lumpur. "Beim Flug saßen wir alle getrennt, keiner durfte mit dem anderen reden", erinnert sich der 25-Jährige.

"Als wir in Malaysia aus dem Flieger gestiegen sind, war es brutal heiß. Aber ich habe mich trotzdem gleich heimisch gefühlt, weil ich meinen Freistaat-Bayern-Hut dabei hatte und das Klima nicht anders ist als im Weinzelt auf der Wiesn." In der heutigen Folge werden die Kandidaten vor der Insel von einem Segelboot aus ins südchinesische Meer ausgesetzt und haben nur das Nötigste dabei. Eine feste kurze Hose, eine Badehose, ein T-Shirt und eine Kopfbedeckung, das ist die spärliche Ausrüstung für den Inselkampf. Doch Markus ist nicht bange ­ im Gegenteil. "Ich freue mich auf die anderen Kandidaten und die Aufgaben. Ich möchte aber nicht nur der Spaßvogel sein, sondern auch Verantwortung übernehmen und schauen, dass es meiner Gruppe gut geht."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Adam sucht Eva“: Bastian Yotta und Natalia Osada ziehen zusammen
Finale bei „Adam sucht Eva“ 2017: Bastian Yotta und Natalia Osada wurden ein Paar. Mittlerweile sind sie in L.A. zusammengezogen.
„Adam sucht Eva“: Bastian Yotta und Natalia Osada ziehen zusammen
Eklat bei „Adam sucht Eva“: Üble Spuck-Attacke
Melody Haase und Surfer Marius Hoppe schmachteten sich bei „Adam sucht Eva“ an. Zusammen ging es auf die „Insel der Liebe“, um ihre Zweisamkeit zu feiern. Doch alles …
Eklat bei „Adam sucht Eva“: Üble Spuck-Attacke
Patricia Blanco bei „Adam sucht Eva“ 2017: Findet sie die große Liebe?
Patricia Blanco ist eine Kandidatin bei „Adam sucht Eva“ 2017. Findet die Tochter von Roberto Blanco in der RTL-Show die große Liebe?
Patricia Blanco bei „Adam sucht Eva“ 2017: Findet sie die große Liebe?
"Adam sucht Eva" 2017: Finale am Samstag - Alle Sendetermine auf RTL
"Adam sucht Eva" 2017 läuft eine Woche lang auf RTL. Hier finden Sie die Sendetermine der neuen Folgen sowie die Termine für Start und Finale.
"Adam sucht Eva" 2017: Finale am Samstag - Alle Sendetermine auf RTL

Kommentare