Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen

Bayerisches Fernsehen überträgt islamisches Festgebet

München - Zum Ende des Fastenmonats Ramadan in der Nacht zu Freitag sendet das Bayerische Fernsehen erstmals live ein islamisches Festgebet.

Zelebriert wird es von Imam Benjamin Idriz in der Moschee im oberbayerischen Penzberg. 

Für Muslime sei die Übertragung im Fernsehen von besonders hoher Bedeutung, teilte das Islamische Forum Penzberg am Mittwoch mit. Andere hätten die Chance, das Geschehen in einer Moschee kennenzulernen und zu verstehen. Das überwiegend auf deutsch abgehaltene Festgebet zum Zuckerfest beginnt nach Angaben des Bayerischen Rundfunks (BR) frühmorgens um 4.55 Uhr. Der BR ist nach eigenen Angaben der erste Sender in Deutschland, der das Festgebet überträgt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten
Am Montag begrüßte Quizmaster Günther Jauch die TV-Zuschauer zu einer Sonderausgabe von „Wer wird Millionär“, bei der diesmal nur 18-Jährige antreten durften. Zwei junge …
Zwei Bayern rocken „Wer wird Millionär?“ - Wir haben die Fragen zum Mitraten

Kommentare