+
Ein Gewinner, der sich mit Beginnern misst: Florian Gruber aus Garmisch-Partenkirchen.

Samstagabend auf Pro Sieben

Amüsantes TV-Duell: Garmischer bittet Hobbysportler zum Tanz

Pro Sieben zeigt eine neue Folge von Joko Winterscheidts „Beginner gegen Gewinner“. Ein Kandidat aus Garmisch bittet zum Tanz.

Durch den selbst gewählten Frühruhestand von Spaßvogel Stefan Raab im Jahr 2015 büßte die 1994 gegründete Produktionsfirma Brainpool ihre Vormachtstellung in der deutschen Entertainmentbranche ein. Die bis heute in Köln ansässige Firma aber gibt es noch immer. In die Lücke, die Raab hinterließ, stieß unter anderem das Unternehmen Florida TV mit seinen beiden Aushängeschildern Joko Winterscheidt (39) und Klaas Heufer-Umlauf (34). Seit Beendigung ihrer wöchentlichen Blödelshow „Circus Halligalli“ haben sich die beiden auch unabhängig voneinander weiterentwickelt.

Aus der von Winterscheidt erdachten „Show in der Show“ mit dem Titel „Dabei sein ist teuer“ wurde Anfang 2017 das Format„Beginner gegen Gewinner“, in der Hobbysportler gegen Profis antreten. Am Samstagabend zeigt Pro Sieben um 20.15 Uhr die mittlerweile vierte Folge. Der Clou des Formats: Die Kandidaten dürfen sich für ihre durchtrainierte Konkurrenz ein Handicap aussuchen und erhöhen somit die sonst eher geringe Chance, sich gegen einen Athleten zu behaupten, der in der Regel diverse Siege in Turnieren seiner Sportart vorweisen kann.

In dem Spektakel treten unter anderem Boxweltmeister Tyron Zeuge und der Biathlet Andreas Birnbacher gegen Amateurkonkurrenz an – „Beginner gegen Gewinner“ ist abseits seines Unterhaltungswertes, der entsteht, wenn ein Boxprofi in Rollschuhen den Ring betritt, auch eine absolut ernst zu nehmende Sportveranstaltung.

Joko tritt selbst an

Für Moderator Winterscheidt ist es ein weiterer Job ohne seinen jahrelangen Wegbegleiter Klaas Heufer-Umlauf, auch wenn dieser in der neuen Ausgabe von „Beginner gegen Gewinner“ einen kleinen Gastauftritt hat, um sich liebevoll-hämisch über seinen Kollegen lustig zu machen. Auf die Frage, ob er lieber für eigene oder fremde Projekte arbeite, sagte der Showmaster, es sei „das Allerschönste, sich eine Sendung auszudenken, die man dann sogar selbst moderieren darf“. Diese Begeisterungsfähigkeit ist dem gebürtig aus Mönchengladbach stammenden Moderator anzumerken.

In der Show tritt Winterscheidt auch selbst an: Beim Biathlon – nicht gerade seine Paradedisziplin – nimmt er es mit dem 25-fachen deutschen Meister Andreas Birnbacher auf. Der ist mit einem Monoski und Wurstfingern ausgestattet, die den Ausnahmeathleten sowohl beim Langlauf als auch beim Schießen behindern sollen – ein amüsantes Duell.

Nächste Show bereits in Planung

„Als ich mir die Bilder angesehen habe, war ich selbst überrascht, wie amüsant das ausgesehen hat“, erzählt Winterscheidt. Wenn es dann im nächsten Wettbewerb einen Boxkampf auf Profiniveau zu bestaunen gibt, zeigt sich, wie wenig „Beginner gegen Gewinner“ mit den Albernheiten früherer Joko-und-Klaas-Projekte zu tun hat. Der Florida TV ist ein Format gelungen, das Entertainment und Hochleistungssport kombiniert. „Vielleicht ist der Samstagabend irgendwann nur noch 90 Minuten lang“, fürchtet Winterscheidt, dessen Show glatte vier Stunden dauert. Kürzungen müssen in diesem Fall nicht sein, denn „Beginner gegen Gewinner“ hat den ganz langen Auftritt verdient.

Der Erfolg beim Publikum zahlt sich aus – am Donnerstag verkündete Pro Sieben, dass bereits die nächste Show von Winterscheidt ins Programm kommt. In der Sendung mit dem Arbeitstitel „Earn your Song“ soll er deutsche Musikstars und deren Bands gegeneinander antreten lassen, teilte der Münchner Privatsender mit. Am Ende treten sie mit ihren Hits auf. Der einzige Haken daran: Die Künstler müssen sich die Musikinstrumente dazu in mehreren Runden erspielen. Das können auch schon mal Kochtöpfe sein oder Joko mit seiner krächzenden Stimme als Backgroundsänger.

Auch diese Idee stammt aus „Die beste Show der Welt“. Der Sendetermin ist noch offen.

Lesen Sie auch:  Ausgerechnet bei dieser Frage: RTL-Frau mit bösem Patzer bei Quizshow

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ARD-Erklärung: Darum hat es der Messer-Mord in Offenburg nicht in die Tagesschau geschafft 
In einem Blog-Post der Tagesschau hat Chefredakteur Kai Gniffke nun erklärt, warum es der Messer-Mord in Offenburg nicht in die 20-Uhr-Nachrichten der ARD geschafft hat. …
ARD-Erklärung: Darum hat es der Messer-Mord in Offenburg nicht in die Tagesschau geschafft 
Wann läuft Promi Big Brother 2018? Alle Sendetermine
München - Promi Big Brother 2018 beschert uns gerade wieder trashige TV-Momente. Wann müssen Fans einschalten? Hier erfahren Sie alle Sendetermine und Sender der …
Wann läuft Promi Big Brother 2018? Alle Sendetermine
Promi Big Brother 2018: Ex-Bachelorette-Kandidat Johannes Haller gerät mit Sophia Vegas aneinander
Ex-Bachelorette-Kandidat Johannes Haller will es schon wieder wissen: Nach Bachelorette und Bachelor in Paradise hat der 30-Jährige noch nicht genug von …
Promi Big Brother 2018: Ex-Bachelorette-Kandidat Johannes Haller gerät mit Sophia Vegas aneinander
Die Bachelorette 2018: Jetzt geht‘s in die Homedates - nur einer will nicht
„Die Bachelorette 2018“ nähert sich dem großen Finale. Nur noch sechs Männer buhlen um Nadine Klein. Einer von ihnen könnte kneifen.
Die Bachelorette 2018: Jetzt geht‘s in die Homedates - nur einer will nicht

Kommentare