+
Benjamin Boyce, Ex-Mitglied der Boygroup "Caught in the Act", soll als Teilnehmer ins Dschungelcamp 2015 einziehen. Das Foto aus dem Jahr 1997 zeigt ihn auf dem Höhepunkt seiner Karriere.

RTL-Show

Benjamin Boyce: Ex-Boygroup-Star im Dschungelcamp 2015

  • schließen

Mit Benjamin Boyce (46) zieht ein Ex-Boygroup-Star ins Dschungelcamp 2015. So stehen die Chancen für den Teilnehmer, der einst Mitglied der Band Caught in the Act war.

Update vom 26. Januar: Auch seine ehemalige Popularität als Mitglied der einst sehr erfolgreichen Boygroup "Caught in the Act" hat Benjamin Boyce im Dschungelcamp 2015 wenig geholfen. Er wurde als zweiter Teilnehmer von den RTL-Zuschauern aus dem Dschungelcamp gewählt.

Benjamin Boyce im Dschungelcamp 2015

Er war Mitte der Neunziger Teil einer der beliebtesten Boybands Europas: Benjamin Boyce sang und tanzte neben Lee Baxter, Eloy de Jong und Bastian Ragas in der Combo Caught in the Act. Zwischen 1995 und 1998 schaffte Caught in the Act mehrere Top-Ten-Hits. Die Gruppe verkaufte mehr als 20 Millionen Tonträger und wurde mit zahlreichen Gold- und Platin-Platten ausgezeichnet. Nun wurde der frühere Mädchenschwarm Benjamin Boyce von RTL als Teilnehmer für das Dschungelcamp 2015 verpflichtet. 

Vorname: Benjamin

Nachname: Boyce

Geburtsdatum: 23. August 1968

Geburtsort: London (Großbritannien)

Land: Holland (lebt seit 2009 in Amsterdam)

Bekannt aus: Caught in the Act (Boygroup)

Sieben Tage vor der Ausstrahlung der ersten Dschungelcamp-Folge auf RTL hat der Sender die Telnahme von Boyce offiziell bestätigt.

Ein Blick ins Web-Archiv der "Bravo"-Cover zeigt, dass Caught in the Act in den Jahren 1995/1996 auf jedem zweiten Titel der Jugendzeitschrift zu sehen waren. Kleine Auswahl der Titelgelschichten über CITA (so die Abkürzung der Band): "Verliebt in der Karibik", "Caught in the Act: Zum Anfassen" oder "Psssst! Unser Traumtreff". Und ganz viele Fotos der Jungs mit nacktem Oberkörper, die die erwachenden sexuellen Fantasien der "Bravo"-Leserinnen anregten. Bei den Mädels, die die vielen Caught-in-the-Act-Poster über ihrem Bett hängen hatten, taten sich infolge des Betrachtens vermutlich einige Fragen an das "Dr. Sommer Team" auf. 

Ein Teenie-Star im eigentlichen Sinn war Benjamin Boyce übrigens nicht. Als Caught in the Act 1994 nach mehreren Auftritten in der RTL-Soap "GZSZ" in Deutschland groß rauskamen, stand in seinem Pass das für Boygroup-Verhältnisse fast schon biblische Alter von 26 Jahren. Zum Vergleich: Justin Timberlake war gerade mal 15 Jahre alt, als seine Boygroup *NSYNC den Durchbruch schaffte. Und Robbie Williams war 18, als Take That den ersten Hit landeten - und 21, als er die Gruppe wieder verließ. Im Gegensatz zu den Herren Timberlake und Williams legte Benjamin Boyce nach dem Ende seiner Boygroup aber keine große Solokarriere hin. Seine Single "Change" schaffte es 1999 (ein Jahr nach der Auflösung von Caught in the Act) gerade mal auf Platz 66 der deutschen Charts.

Mit Rauswähl-Sendungen hat Benjamin Boyce bereits Erfahrung. Anfang 2004 wer er einer der Teilnehmer der ProSieben-Show "Comeback – Die große Chance". Darin kämpften ehemalige Popstars um den Vertrag für ein Album sowie eine Deutschland-Tournee. Benjamin Boyce belegte hinter Ex-Weltstar Chris Norman (Smokie) den zweiten Platz. Und landete sogar noch vor US-Rapper Coolio. Offenbar hatten ihn die Fans von einst nicht vergessen. Trotzdem wurde es in den Folgejahren ruhig um ihn. Als 2007 seine Tochter Natalia Sofi Louis Boyce auf die Welt kam, nahm er sich nach eigenen Angaben eine Auszeit vom Showbusiness.

Benjamin Boyce: Das verbindet den Teilnehmer am Dschungelcamp 2015 mit anderen Gewinnern

2010 tauchte Benjamin Boyce wieder im deutschen TV auf. Und zwar als Teilnehmer der VOX-Sendung "Das perfekte Promi Dinner". Die Gästeliste erinnerte vom F-Promi-Faktor durchaus an eine Bewerberrunde für das Dschungelcamp: Neben Benjamin Boyce kochten damals Oli P. (Ex-"GZSZ"), Yvonne de Bark (Ex-"Unter uns") und Kelly Trump (Ex-Pornostar). Ein Auftritt in der VOX-Koch-Show muss übrigens kein schlechtes Omen für das Dschungelcamp sein. Im "Perfekten Promi Dinner" brutzelten schon die späteren Dschungelkönige bzw. Dschungelköniginnen Peer Kusmagk, Brigitte Nielsen und Melanie Müller mit. Diese Überschneidung muss aber nicht verwundern. Bekanntlich ziehen beide Formate eher den nicht ganz so angesagten Teil der deutschen Prominenz an.

Wie stehen die Chancen für Benjamin Boyce im Dschungelcamp 2015? Für ihn hängt wohl alles davon ab, ob er seine weiblichen Fans von früher mobilisieren kann. Die dürften jetzt in der Altersklasse der 30 bis 40 Jährigen liegen. Was keine schlechte Voraussetzung für Benjamin Boyce darstellt. Eine Analyse der Zuschauer von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zeigt: Es schauen mehr Frauen als Männer das Dschungelcamp. Und: Die Altersklasse der 30- bis 39-jährigen Fernsehzuschauer ist mit einem Marktanteil von fast 40 Prozent ordentlich vertreten. Muss Benjamin Boyce im Dschungelcamp 2015 halt möglichst oft mit freiem Oberkörper herumlaufen. Dann könnte er die erotischen Teenie-Fantasien von früher wachkitzeln - und sich womöglich den Titel des Dschungelkönigs sichern. Eine Besucherin seiner Facebook-Seite postete kürzlich unter einem aktuellen Foto von Benjamin Boyce: "Du wirst niemals Frauenmangel haben, wenn ich die Kommentare hier lese."

Wer zieht 2015 sonst noch ins Dschungelcamp? Unser Überblick über die IBES-Teilnehmer mit Kurzportraits.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.