+
Die US-Serie "Big Bang Theory" wirft mit Formeln nur so um sich. Und diese sind wissenschaftlich sogar korrekt.

Wenn Physik-Nerds fachsimpeln

"Big Bang Theory": Sind die Formeln echt?

München - Wenn auf ProSieben die Physik-Nerds Leonard, Sheldon, Raj und Howard über ihre Arbeit reden, versteht der Normal-Zuschauer in der Regel wenig. Doch sind die Formeln überhaupt echt?

Wenn bei den Physik-Freaks Leonard und Sheldon aus der TV-Serie "Big Bang Theory" über abstruse Theorien gefachsimpelt wird, versteht der Normal-Zuschauer in der Regel wenig. Das heißt, die Produzenten könnten auch einfach irgendwelche Zahlen und Buchstaben verpacken und sie als Stringtheorie und Quantenmechanik verkaufen.

Damit das nicht passiert, wird alles exakt kontrolliert und diese Aufgabe übernimmt David Saltzberg. Der Astronomieprofessor achtet strikt darauf, dass jeder noch so komplexe Dialog und jede Tafel mit vollgeschriebenen Formeln wissenschaftlich korrekt ist. Das berichtet das Nachrichtenportal "morgenpost.de".

Ob die Zuschauer davon jedoch etwas lernen, ist fragwürdig. Das wollen deutsche, amerikanische und britische Wissenschaftler herausfinden und trafen sich am 7. Februar in Berlin, um erste Ergebnisse zu präsentieren.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Kritik zum Kieler Tatort: Die Spannung behielt Oberwasser
Beim neuen Kiel-Fall bekamen wir ein bildgewaltiges Werk serviert, das mutig zwischen Traum und Wirklichkeit mäandert. Eine alte Legende sorgt für eine dezente Prise …
TV-Kritik zum Kieler Tatort: Die Spannung behielt Oberwasser
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
„Das Ding des Jahres“: Decke „Huggle“ schafft es ins Finale
Wird der „Huggle“ etwa das Ding des Jahres? Am Samstag konnte eine Erfinderin die Juroren besonders überzeugen - und kuschelt sich ins Finale der Show.
„Das Ding des Jahres“: Decke „Huggle“ schafft es ins Finale
Günther Jauch: Gibt es einen geheimen „Wer wird Millionär“-Vertrag“?
„Wer wird Millionär“ - die RTL-Quizshow ist bei viele TV-Zuschauern mittlerweile Kult. Günther Jauch moderiert seit 1999 „WWM“. Doch was verdient der 61-Jährige …
Günther Jauch: Gibt es einen geheimen „Wer wird Millionär“-Vertrag“?

Kommentare