Harte Strafe: Eine Woche Kohlsuppe

Kevin & Sharon: Erste gemeinsame Nacht bei Big Brother

München - Im "Big Brother"-Container wird es heiß: Kevin und Sharon verbringen ihre erste gemeinsame Nacht. Es brechen aber auch eisige Zeiten für die Bewohner an: eine Woche Kohlsuppe und harte Strafen vom großen Bruder.

Im "Big Brother"-Haus brechen eisigere Zeiten für die Bewohner an. Durch das Voting der Zuschauer haben die Insassen die Wochenaufgabe "Straight Outta Ossendorf" verloren. Ihr Hip-Hop-Auftritt kam bei den Zuschauern offenbar nicht besonders gut an. Als Konsequenz müssen sie sich eine Woche ausschließlich von Kohlsuppe ernähren.

Und es gibt noch eine "kalte Dusche" für die Bewohner: Der große Bruder greift aufgrund der zahlreichen Regelverstöße in den vergangenen Wochen hart durch und lässt noch während der Liveshow sämtliche Kosmetikprodukte entfernen. Die Körperhygiene wird ab sofort nur noch mit Kernseife und kaltem Wasser verrichtet. Zusätzlich werden Sauna und Whirlpool unzugänglich gemacht.

Erste gemeinsame Nacht von Kevin und Sharon

Außerdem stand die geheime Nominierung an: Klares Voting der Bewohner für Hans Christian, der mit zehn Stimmen auf der Liste landete. Mitgehangen, mitgefangen: Automatisch mit dem Österreicher ist sein neuer Teampartner Guido nominiert. Wen es von den beiden treffen wird, entscheiden die Zuschauer bis zur nächsten Liveshow "Big Brother - Die Entscheidung" am kommenden Dienstag, 20. Oktober 2015.

vh/ots

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare