+
Birgit Schrowange sieht Magermodels als schlechte Vorbilder.

"Sie senden falsche Signale"

Birgit Schrowange kritisiert Model-Shows

Berlin - Die TV-Moderatorin Birgit Schrowange (54) lehnt Schönheitswettbewerbe im Fernsehen wie „Germany's next Topmodel“ ab. Ihre eigene Tochter dürfte sich so nicht casten lassen.

Da werden die falschen Signale gesendet“, sagte Schrowange dem Magazin „Closer“. Hätte sie selbst eine Tochter, würde sie ihr verbieten, bei einem solchen Model-Contest mitzumachen. „Die meisten Kandidatinnen sind ja noch Kinder. Mit 16, 17 oder auch 18 Jahren ist man doch noch gar nicht reif für die heftigen Beurteilungen.“

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Extrem dünne Frauen finde sie nicht schön. „Auch bei jungen Frauen. Sie orientieren sich oftmals an falschen Vorbildern - an den Mager-Models und den Modelwettbewerben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Lady Diana: Reichlich Sonderprogramm zum 20. Todestag
Zahlreiche TV-Beiträge gedenken Prinzessin Diana und wollen Licht in das Dunkel ihres Unfalltods bringen. 
Lady Diana: Reichlich Sonderprogramm zum 20. Todestag
Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Ab Sonntag darf vor dem Fernseher wieder gekuschelt, geschmachtet und geträumt werden – das ZDF eröffnet mit einer neuen Rosamunde-Pilcher-Verfilmung seine …
Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch

Kommentare