+
Jan Josef Liefers spielt Prof. Boerne, Axel Prahl spielt Kommissar Frank und Christine Urspruch spielt Silke Haller alias "Alberich.

Bobby-Preis für Münsteraner "Tatort"-Team

Berlin - Das Team des ARD-"Tatorts" aus Münster mit der Schauspielerin Christine Urspruch erhält den Medienpreis Bobby der Bundesvereinigung Lebenshilfe.

Ausgezeichnet werde der humorvolle Umgang des Krimi-Formats mit einem vermeintlichen Defizit, teilte die Lebenshilfe am Mittwoch in Berlin mit. Die pointierten und politisch unkorrekten Wortwechsel zwischen der kleinwüchsigen Gerichtsmedizinerin Silke Haller (gespielt von Urspruch) und ihrem Chef, Professor Karl-Friedrich Boerne (gespielt von Jan Josef Liefers), trügen maßgeblich zum Erfolg der Krimi-Reihe bei, die seit 2002 vom WDR produziert wird. „Behinderung und das Abweichen von der DIN-Norm werden nicht als "Leidensthema" wahrgenommen, sondern als Besonderheit, die Positives und Humor bergen kann.“

Der undotierte Preis ist nach Bobby Brederlow benannt, einem Schauspieler mit Down-Syndrom. Mit der Auszeichnung würdigt die Lebenshilfe seit 1999 vorbildliches Engagement für Menschen mit Behinderung. Der Preis wird im November in Köln verliehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare