+
Echte Tracht statt Trachtenfasching: Das Bayerische Fernsehen zeigt ab 8. Januar eine mehrteilige  Dokumentation zur Geschichte der Tracht.

Mit Gamsbart und Lederhosn

Doku zur Geschichte der Tracht

München - Wie sieht eigentlich eine echte ursprüngliche Tracht aus und woher kommt sie? Das Bayerische Fernsehen zeigt heute ab 20.15 Uhr eine zweiteilige Dokumentation über die Herkunft der Tracht.

Die Wiesnzeit ist in München mittlerweile gleichzusetzen mit der Faschingszeit. So zumindest scheint es, wenn man in den drei Wochen durch den Hauptbahnhof schlendert: Tausende Oktoberfestbesucher, egal ob Brite oder Neuseeländer, ziehen sich trachtenartig mit auf T-Shirt aufgedruckten Dirndln oder Plastik-„Leder“-Hosn an und lassen es krachen. 

Traditionalisten sind schockiert. Doch wie sieht eine ursprüngliche Tracht aus? Woher kommt sie? Autorin Katarina Schickling folgt ihr in der zweiteiligen Doku „Unsere Tracht und die Macht“ im Bayerischen Fernsehen durch die Zeit.

Die Wittelsbacher, die ihrem neu geschaffenen Königreich eine Identität geben wollten, kreierten und förderten eine Nationaltracht, die zum Symbol wurde. Doch wurde die Tracht auch instrumentalisiert: Autorin Schickling spannt einen Bogen von den Bürgerwehren der Zwanzigerjahre, die mit Gamsbart und Lederhosn gegen Kommunisten zogen, bis hin zu den Nachkriegspolitikern, die sich so ein volkstümliches Image verschaffen wollen. Der erste Teil beginnt am Donnerstag, 8. Januar, um 20.15 Uhr, der zweite folgt am Donnerstag darauf.

Angelika Mayr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dankbar und glücklich“: Natia Todua ist „The Voice of Germany“
Weltstars, außergewöhnliche Stimmen und eine extrovertierte Gewinnerin: Natia Todua aus Georgien hat die siebte Staffel von „The Voice of Germany“ gewonnen. Obwohl ihr …
„Dankbar und glücklich“: Natia Todua ist „The Voice of Germany“
TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Im Tatort aus Hamburg greift die ARD auf eine AfD-ähnliche Partei zurück, in deren Umfeld ein Mord geschieht. Die wichtigsten Schauspieler überzeugen auf ganzer Linie.
TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale

Kommentare