Bruno Jonas verlässt den "Scheibenwischer" - Richling bleibt

Hamburg - Nach den Kabarettisten Georg Schramm (59) und Richard Rogler (58) verlässt nun auch Bruno Jonas (55) den ARD-"Scheibenwischer".

Jonas wolle sich ein "fernsehfreies Jahr" gönnen und zum vorerst letzten Mal in der "Scheibenwischer"-Ausgabe am 30.Dezember auftreten, sagte RBB-Sprecher Ralph Kotsch am Mittwoch und bestätigte damit Medienberichte. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und der Bayerische Rundfunk (RB), die die Kabarettreihe gemeinsam verantworten, äußerten sich erfreut, dass Mathias Richling (55) dem "Scheibenwischer" erhalten bleibe.

Richling ist damit als einziger aus dem Gastgeberteam übrig, das Anfang 2004 die Nachfolge von Dieter Hildebrandt (80) angetreten hatte. Nach Hildebrandts Abschied hatten Jonas, Schramm und Richling die Sendung übernommen. Schramm verabschiedete sich im Frühjahr 2006 wegen inhaltlicher Differenzen vom "Scheibenwischer" und präsentiert seit Januar 2007 gemeinsam mit Urban Priol (46) die ZDF-Sendung "Neues aus der Anstalt". Sein Nachfolger wurde Richard Rogler, der den "Scheibenwischer" im Februar 2008 verließ, weil er sich auf seine Bühnenauftritte konzentrieren wollte.

Jonas wird gemeinsam mit Richling noch sechs Sendungen in diesem Jahr präsentieren, die nächste am 17. April. Der Kabarettist ist seit 1985 im "Scheibenwischer" aufgetreten, seit 2003 als festes Mitglied neben Dieter Hildebrandt. Seine Fernsehpause wolle er auch dazu nutzen, gemeinsam mit RBB und BR neue Satireformate zu entwickeln, teilten die Sender mit. Daneben werde er seine Hörfunktätigkeit beim BR fortsetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Promi Big Brother" 2018: Diese Stars haben bereits unterschrieben
"Promi Big Brother" geht in die sechste Runde: Auch 2018 stellen sich wieder die verschiedensten Promis der Herausforderung 24/7 in einem Container zu leben. Die ersten …
"Promi Big Brother" 2018: Diese Stars haben bereits unterschrieben
Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist
Palina Rojinski berichtet bei der WM 2018 für die ARD als Reporterin aus ihrer alten Heimat Russland berichten. Dafür gibt es zwei gute Gründe.
Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist
Sonya Kraus wieder im TV: Die hübsche Blondine bekommt eine große Show auf Sat.1
Was für ein schönes Comeback! Fünf Jahre nachdem Sonya Kraus (44) das Abendprogramm von Pro7 verlassen hat, kehrt sie nun ins deutsche Privatfernsehen zurück.
Sonya Kraus wieder im TV: Die hübsche Blondine bekommt eine große Show auf Sat.1
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Es gibt Hoffnung für alle abservierten TV-Singles! Denn RTL gibt grünes Licht: Die Erfolgs-Kuppel-Show "Bachelor in Paradise" wird in die zweite Runde eingehen.
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.