+
Harald Schmidt wird jetzt auch auf Sky Sport ausgestrahlt.

Kampf gegen Quotentief

Champions League soll Dirty Harry pushen

München - Die bisherigen Einschaltquoten der Harald Schmidt Show auf Sky waren teilweise nicht einmal messbar. Jetzt soll die Champions League die Sendung des Zynikers pushen.

Lästermaul Harald Schmidt (55) ist bei den Zuschauerzahlen am Nullpunkt angelangt. Nach einem ohnehin schon mäßigen Start beim Bezahlsender Sky in der ersten Woche war der Entertainer in der zweiten Sendewoche mit seiner Late Night Show durchweg unter der Messbarkeitsgrenze.

Jetzt versucht sein Arbeitgeber den Chef-Zyniker aus dem Quoten-Tief zu hieven. Im Anschluss an die Fußball-Übertragung am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag wird die Harald Schmidt Show jeweils um 0.00 Uhr auch auf Sky Sport HD 1 und Sky Sport 1 ausgestrahlt.

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

Laut Sky handelt es sich um einen besonderen Service. "Somit können auch Fans, die keine Minute der vorherigen Fußball-Übertragung verpassen wollen, die neuen Ausgaben der Late-Night-Show noch am selben Abend sehen", heißt es in der Pressemitteilung des Pay-TV-Senders. Vielleicht sind danach die Einschaltquoten wieder messbar.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare