Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück - Air Berlin prüft Alternativen

Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück - Air Berlin prüft Alternativen
+
Cindy aus Marzahn treibt in ganz Deutschland Schabernack.

„Schwarz Rot Pink“ bei Sat.1

Cindy aus Marzahn bekommt Freitagabend-Show

Berlin - Cindy aus Marzahn (42) bekommt eine neue Show bei Sat.1. Der Comedy-Star mit der Vorliebe für Pink ist dafür durch Deutschland gereist und hat auch bei einem TV-Gesangs-Casting mitgemacht.

„Schwarz Rot Pink“ wird vom 31. Oktober an freitagabends um 22.15 Uhr zu sehen sein, wie der Sender am Mittwoch mitteilte. „Schwarz Rot Pink“ werde ein Mix aus Clips, Stand-ups, Studioaktionen und Gast-Auftritten von Comedy-Kollegen sein. Die Comedy-Künstlerin mit dem bürgerlichen Namen Ilka Bessin singt unter anderem bei der Talentshow „The Voice of Germany“ vor.

Vor dem Start der Sendung zeigt Sat.1 am 17. und 24. Oktober Cindys Solo-Bühnenprogramm „Pink is bjutiful“, ebenfalls jeweils 22.15 Uhr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Starttermin steht endlich fest
Dschungelcamp 2018: Der Starttermin steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Starttermin steht endlich fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare